Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierung erwägt…

Wählt Piratenpartei!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wählt Piratenpartei!!!

    Autor: Patrique 11.08.09 - 11:30

    Was sonst könnte gegen derartige Pläne etwas ausrichten?

  2. Re: Wählt Piratenpartei!!!

    Autor: d2 11.08.09 - 11:32

    Ja so ist es !

  3. Re: Wählt Piratenpartei!!!

    Autor: blassido 11.08.09 - 11:34

    der name ist zwar nicht salonfähig, aber ja!

  4. Re: Wählt Piratenpartei!!!

    Autor: RE:Bosbach 11.08.09 - 11:41

    Der wird sein Fett auf dem Web wegkriegen.
    Jagt diesen noch unbekannten Unions-Vize!

  5. GAUdi_Regierung BoniReGIERung

    Autor: BoniReGIERung 11.08.09 - 11:46

    Bosbach bestätigt unseren Erfolg haha

  6. Re: Wählt Piratenpartei!!!

    Autor: Urheberrecht = Genozid 11.08.09 - 11:48

    Wer Parteinen nach ihrem Namen waehlt, ist sogar noch duemmer als einer, der eine Partei waehlt, weil deren Oberaffe so schoen graue Schlaefen hat.

  7. Re: Wählt Piratenpartei!!!

    Autor: blassido 11.08.09 - 11:54

    > Wer Parteinen nach ihrem Namen waehlt, ist sogar
    > noch duemmer als einer, der eine Partei waehlt,
    > weil deren Oberaffe so schoen graue Schlaefen
    > hat.

    dann hoffen wir, dass sich davon niemand beeinflussen lässt.

  8. Re: Wählt Piratenpartei!!!

    Autor: Wuff 11.08.09 - 11:54

    Bei den letzten Europawahlen stand ich ja der PP noch ein wenig skeptisch gegenüber, das hat sich bis jetzt aber verflüchtigt. Auch Tauss hindert mich wohl die nächsten Wahlen nicht mehr daran die PP zu wählen.

  9. Re: GAUdi_Regierung BoniReGIERung

    Autor: Andre. 11.08.09 - 12:06

    Die CDU und alle konservativen Parteien Europas zeigen in letzter Zeit ihr wahres Gesicht immer häufiger.
    Sie beschränken persönliche Freiheit, hebeln Grundrechte unter fadenscheinigen rechtlich fragwürdigen Methoden aus und behindern den gesellschaftlichen Fortschritt zunehmend- nur um eine bestimmte Schicht an der Macht zu halten und damit meine ich nicht nur die Politische. Diese ganze CDU Clique, insbesondere Berufsarschloch Bosbach, mit ihren bzw seinen Vorstößen zum Ausbau des Überwachungsstaats machen mir, um ganz ehrlich zu sein, Angst. Wenn Menschen Angst haben, fliehen sie entweder oder sie kämpfen!

    P.S. Die Piratenpartei hat viele inhaltliche Schwachstellen und bietet sehr viel politische Angriffsfläche aber im moment ist sie neben den Grünen und einzelnen Kreisen der SPD die einzige Partei die aggressiv gegen die o.g. Entwicklungen das Wort erhebt.

  10. ... in diesem Leben nicht

    Autor: gromit 11.08.09 - 12:08

    mag ja sein, dass ein paar Ansätze in Ordnung sind... aber die Probleme liegen NICHT nur bei "Informationelle Selbstbestimmung" und "Urheberrecht".

  11. Re: GAUdi_Regierung BoniReGIERung

    Autor: Systemfehler 11.08.09 - 12:41

    Andre. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die CDU und alle konservativen Parteien Europas
    > zeigen in letzter Zeit ihr wahres Gesicht immer
    > häufiger.
    > Sie beschränken persönliche Freiheit, hebeln
    > Grundrechte unter fadenscheinigen rechtlich
    > fragwürdigen Methoden aus und behindern den
    > gesellschaftlichen Fortschritt zunehmend- nur um
    > eine bestimmte Schicht an der Macht zu halten und
    > damit meine ich nicht nur die Politische. Diese
    > ganze CDU Clique, insbesondere Berufsarschloch
    > Bosbach, mit ihren bzw seinen Vorstößen zum Ausbau
    > des Überwachungsstaats machen mir, um ganz ehrlich
    > zu sein, Angst. Wenn Menschen Angst haben, fliehen
    > sie entweder oder sie kämpfen!
    >

    Egal wie zutreffend der Begriff "Berufsarschloch" auch sein mag - es bleibt eine momentan anonyme Beleidigung und untermauert die "Erwägungen" der Union.

    Auf der anderen Seite muss Herr Bosbach ja kein Baum sein, um für den Schutz des Regenwaldes einzutreten - offenbar trifft das bei ihm für viele Bereiche zu, nicht nur neue Medien.

  12. Re: ... in diesem Leben nicht

    Autor: Pat 11.08.09 - 12:58

    Darum geht es ja erstmal nicht. Die Piratenpartei will ja nicht den Kanzler stellen, sondern überhaupt mal mitmischen. Und so fängt man halt an. Die Grünen waren auch mal eine reine Themenpartei.

    Nur mal angekommen, die Piratenpartei würde tatsächlich die 5%-Hürde nehmen - der Aufschrei wäre riesig. Das wäre eine absolute Revolution! Erstmals hätte das Volk WIRKLICH Einfluss genommen und die aktuellen Volksvertreter (schönes Wort, oder?) abgestraft. Das merken die Parteien ja jetzt schon, sie versuchen es nur klein zu halten und fahren weiter fort wie gewohnt. Aber WENN die 5%-Hürde geschafft wird, dann ist diese Welle nicht mehr aufzuhalten.

    So unrealistisch es auch sein mag, dass die Piratenpartei in den Bundestag einzieht - wenn wir nicht JETZT reagieren und die Piraten wählen, müssen wir mit den Konsequenzen der Politik von CDU/CSU und SPD leben. Wie die aussehen steht ja im Artikel.

  13. Re: ... in diesem Leben nicht

    Autor: Pat 11.08.09 - 12:59

    Darum geht es ja erstmal nicht. Die Piratenpartei will ja nicht den Kanzler stellen, sondern überhaupt mal mitmischen. Und so fängt man halt an. Die Grünen waren auch mal eine reine Themenpartei.

    Nur mal angekommen, die Piratenpartei würde tatsächlich die 5%-Hürde nehmen - der Aufschrei wäre riesig. Das wäre eine absolute Revolution! Erstmals hätte das Volk WIRKLICH Einfluss genommen und die aktuellen Volksvertreter (schönes Wort, oder?) abgestraft. Das merken die Parteien ja jetzt schon, sie versuchen es nur klein zu halten und fahren weiter fort wie gewohnt. Aber WENN die 5%-Hürde geschafft wird, dann ist diese Welle nicht mehr aufzuhalten.

    So unrealistisch es auch sein mag, dass die Piratenpartei in den Bundestag einzieht - wenn wir nicht JETZT reagieren und die Piraten wählen, müssen wir mit den Konsequenzen der Politik von CDU/CSU und SPD leben. Wie die aussehen steht ja im Artikel.

  14. Re: GAUdi_Regierung BoniReGIERung

    Autor: Andre. 11.08.09 - 13:23

    > Egal wie zutreffend der Begriff "Berufsarschloch"
    > auch sein mag - es bleibt eine momentan anonyme
    > Beleidigung und untermauert die "Erwägungen" der
    > Union.


    Naja sie wissen meine IP und meinen Vornamen. Oh es klopft an der Tür .........aaaaaah don´t taze me bro´

  15. Re: ... in diesem Leben nicht

    Autor: Sepps Rache 11.08.09 - 13:27

    Pat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur mal angekommen, die Piratenpartei würde
    > tatsächlich die 5%-Hürde nehmen - der Aufschrei
    > wäre riesig. Das wäre eine absolute Revolution!
    > Erstmals hätte das Volk WIRKLICH Einfluss genommen
    > und die aktuellen Volksvertreter (schönes Wort,
    > oder?) abgestraft.

    Welches Volk? Achso, Sie meinen die mehr als 5 % Piraten-Sympathisanten. Diese Meinungssplittergruppe stellt jedoch nicht das 'Volk' dar. Darüber sollten Sie sich im Klaren sein. Vielleicht mag das Volk Ihre Ansichten und die der Piraten gar nicht?!

  16. Re: Wählt Piratenpartei!!! [++]

    Autor: monettenom 11.08.09 - 13:28

    k/t

  17. Re: Piraten 2009 im Parlament?

    Autor: Flying Circus 11.08.09 - 13:32

    Ugur Demizan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass in diesem Fall Demos die bessere
    > Alternative wären.

    Demos, Briefe an den zuständigen Lokalpolitiker ... Briefe. So auf Papier. E-Mails liest ja keiner. Forenbeiträge erst recht nicht.
    Besuche bei besagtem Lokalpolitiker (es gibt ja Bürgersprechstunden und dergleichen!).

    Aber für all das müßte man den Allerwertesten aus dem Sessel wuchten. Da ist es einfacher, einfach überall im Internet "Klarmachen zum Kentern" reinzuschreiben.

    Ach ja, Du persönlich bist nicht gemeint. *g*

  18. Re: GAUdi_Regierung BoniReGIERung

    Autor: Systemfehler 11.08.09 - 13:33

    Andre. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Egal wie zutreffend der Begriff
    > "Berufsarschloch"
    > auch sein mag - es bleibt
    > eine momentan anonyme
    > Beleidigung und
    > untermauert die "Erwägungen" der
    > Union.
    >
    > Naja sie wissen meine IP und meinen Vornamen. Oh
    > es klopft an der Tür .........aaaaaah don´t taze
    > me bro´

    Das war nicht der Punkt.

  19. Re: GAUdi_Regierung BoniReGIERung

    Autor: Sepps Rache 11.08.09 - 13:37

    Wenn Sie hier Anstand und Argumente suchen, dann suchen Sie verzweifelt. Mir scheint, dass das selbst ernannte Volk hier empfindliche Defizite im Umgang miteinander aufweist.

  20. Re: Piraten 2009 im Parlament?

    Autor: Systemfehler 11.08.09 - 13:39

    Ugur Demizan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke, dass in diesem Fall Demos die bessere
    > Alternative wären.
    >

    Du meinst so, wie annodazumal HartzIV? Viele Leute auf der Straße, aber in Berlin hat's keinen interessiert. Schau mal da hinten die Milchbauern - warten auch schon auf der langen Bank - genützt hat's ihnen bisher auch nicht viel.

    Die Damen und Herren da oben in Berlin sitzen zu fest im Sattel, als dass sie eine Demo aus der Reserve lockt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. OSRAM GmbH, München
  3. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Linux: Systemd will Home-Verzeichnisse portabel machen
    Linux
    Systemd will Home-Verzeichnisse portabel machen

    Systemd-Entwickler Lennart Poettering hat Pläne präsentiert, Home-Verzeichnisse künftig über einen speziellen Systemdienst portabel zu machen und zu verschlüsseln. Nutzer sollen das Verzeichnis etwa auf einem USB-Stick dabei haben können.

  2. Amazon wollte Netflix kaufen: Netflix-Gründer lehnten Kaufangebot von Bezos ab
    Amazon wollte Netflix kaufen
    Netflix-Gründer lehnten Kaufangebot von Bezos ab

    Netflix war noch neu, da hatten sie bereits ein Übernahmeangebot von Amazon auf dem Tisch. Seinerzeit gab es noch keinen Streaming-Markt und Netflix fing gerade an, ein DVD-Verleih-Angebot aufzubauen. Die Netflix-Gründer lehnten das Geld von Jeff Bezos ab.

  3. Ozean: Was der Klimawandel mit den Meeren macht
    Ozean
    Was der Klimawandel mit den Meeren macht

    Schmelzendes Packeis, steigende Meeresspiegel, zerstörte Ökosysteme und schrumpfende Fischgründe: Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane sind gewaltig. Aber auch umgekehrt gibt es große Einflüsse.


  1. 09:42

  2. 09:21

  3. 09:05

  4. 07:41

  5. 07:13

  6. 22:07

  7. 13:29

  8. 13:01