1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierungserklärung: Merkel…

Gestern waren die Daten noch ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: daydreamer42 22.03.18 - 23:42

    ... der Rohstoff der Zukunft und der Datenschutz der Feind. Bevor man Merkel auf eine Position festlegt, nagelt man eher einen Pudding an die Wand! :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.18 23:43 durch daydreamer42.

  2. Re: Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: a user 23.03.18 - 10:52

    Ähnliches wollte ich auch schreiben. Das Sie jetzt auf einmal zu diesem Statement kommt, nachdem sie bisher das Gegenteil begünstigt hat...

  3. Re: Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: Cyber1999 23.03.18 - 14:52

    daydreamer42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... der Rohstoff der Zukunft und der Datenschutz der Feind. Bevor man
    > Merkel auf eine Position festlegt, nagelt man eher einen Pudding an die
    > Wand! :)

    Natürlich, schließlich studiert Merkel jeden Morgen die Umfragen, was denn das Volk so bewegt.....

  4. Re: Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: daydreamer42 23.03.18 - 15:00

    Cyber1999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > daydreamer42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... der Rohstoff der Zukunft und der Datenschutz der Feind. Bevor man
    > > Merkel auf eine Position festlegt, nagelt man eher einen Pudding an die
    > > Wand! :)
    >
    > Natürlich, schließlich studiert Merkel jeden Morgen die Umfragen, was denn
    > das Volk so bewegt.....

    Wahrscheinlich studieren ihre PR-Berater täglich die Umfragen und schreiben ihr die jeweils passenden Reden. Die tatsächliche Politik wird dann aber für andere gemacht (z.B. für Großkonzerne). Da gibt es eine deutlich sichtbare Kontinuität.

  5. Re: Gestern waren die Daten noch ...

    Autor: daydreamer42 23.03.18 - 15:01

    a user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähnliches wollte ich auch schreiben. Das Sie jetzt auf einmal zu diesem
    > Statement kommt, nachdem sie bisher das Gegenteil begünstigt hat...

    Das ist typisch Merkel (siehe z.B. Atomausstieg).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  3. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  4. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12