Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierungssprecher…

Naja 50.000 gegen 81 Millionen, wenn man denn ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja 50.000 gegen 81 Millionen, wenn man denn ...

    Autor: Ein neuer 15.03.12 - 18:43

    schweigen als Zustimmung werten will.

  2. Re: Naja 50.000 gegen 81 Millionen, wenn man denn ...

    Autor: kingstyler001 15.03.12 - 19:02

    So ein Müll. ;) 50 Taudend ist ne realistische Zahl.

    Außerdem wird schweigen als nicht teilgenommen bewertet. :)

  3. Re: Naja 50.000 gegen 81 Millionen, wenn man denn ...

    Autor: samy 15.03.12 - 20:13

    kingstyler001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Müll. ;) 50 Taudend ist ne realistische Zahl.

    81 Millionen ist auch eine realistische Zahl ^^

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  4. Re: Naja 50.000 gegen 81 Millionen, wenn man denn ...

    Autor: Kugelfisch_dergln 15.03.12 - 20:56

    > Außerdem wird schweigen als nicht teilgenommen bewertet. :)
    Da kennst du unsere Experten von schwarzgelb aber schlecht.

    http://dergln.de/uploads/articles/12/02/anti_acta_ffm_v2/schweigende_mehrheit_nicht_demonstriert_1416.jpg

    Ja, das sind wirklich allesamt solche hinterfotzigen Machtschmarotzer.

    .............................................................................................................................................
    Burps. Ülps.

  5. Re: Naja 50.000 gegen 81 Millionen, wenn man denn ...

    Autor: Blindie 16.03.12 - 01:55

    ok, mehrere Zehntausende, wieviel einwohner hat Deutschland nochmal? Es ist einfach schwierig für sowas genug Leute zu motivieren, gegen sachen die sie nicht mögen zu Demonstrieren. Es ist einfach so das sich die Mehrheit nich für sowas interressiert und dann damit leben muss, umso ärgerlicher für angagierte Leute.

  6. Re: Naja 50.000 gegen 81 Millionen, wenn man denn ...

    Autor: -CK- 16.03.12 - 03:19

    Tja, so sind sie, unsere Politiker.

    Fragt man sie, ob sie sich angesichts der geringen und stetig schwindenden Wahlbeteiligung als legitime Volkrvertreter sehen, antworten sie "Ja klar! Wer nicht wählen geht, enthält sich einer Stimme oder schließt sich den Wählenden an".
    Fragt man sie hingegen, ob 50.000 Gegner und keine (vernunftbegabten, und selbst unter den Zombies sind es sehr wenige) Befürworter nicht eine deutliche Absage seitens des Volkes bedeutet, antworten sie: "Natürlich nicht? Die 81 Mio. Bürger, die nicht auf die Straße gegangen sind, lieben ACTA. Nur, weil sie ihre Meinung nicht geäußert haben, heißt dies nicht, dass sie sich enthalten oder sich den aktiven Äußerern anschließen."

    Ich sage nur: Die können heilfroh sein, dass nicht 81 Mio. Deutsche protestiert haben, wobei ich diesen Tag herbeisehne, an dem in Deutschland wieder eine Demokratie eingeführt wird und keine Plutarchie unter dem Deckmantel einer indirekten parlamentarischen Demokratie!

  7. Re: Naja 50.000 gegen 81 Millionen, wenn man denn ...

    Autor: Kneipi 16.03.12 - 08:53

    -CK- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, so sind sie, unsere Politiker.
    >
    > ...
    >
    > Ich sage nur: Die können heilfroh sein, dass nicht 81 Mio. Deutsche
    > protestiert haben, wobei ich diesen Tag herbeisehne, an dem in Deutschland
    > wieder eine Demokratie eingeführt wird und keine Plutarchie unter dem
    > Deckmantel einer indirekten parlamentarischen Demokratie!

    da kann ich eigentlich nur ein +1 drunter machen. Es wird halt so ausgelegt wie man es gerade brauch :/

  8. Re: Naja 50.000 gegen 81 Millionen, wenn man denn ...

    Autor: Mac Jack 16.03.12 - 12:05

    81 Millionen Demonstranten, hm... Das wird interessant wenn die Kindergärten und Grundschulen auch demonstrieren gehen...

    * The president is a duck? *

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Viessmann Group, Berlin
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Rolf Weber KG, Schauenstein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43