Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierungssprecher…

Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: dabbes 15.03.12 - 18:20

    Aber wen interessieren schon 80 Millionen Bürger.

  2. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: Mode2 15.03.12 - 18:29

    Die interessiert das jedenfalls nicht !! :(

  3. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: syntax error 15.03.12 - 18:36

    Aber 100.000 Kritiker sind doch voll wenig. In deren Köpfen sind dann wahrscheinlich 81.900.000 Leute FÜR Acta...

  4. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: Sammie 15.03.12 - 18:37

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wen interessieren schon 80 Millionen Bürger.

    Wenn es 80 Millionen wären, die dagegen demonstrieren, würde es jemand interessieren. Aber wenn man nur läppische 50.000 Unterschriften zusammenkratzen kann, sind die ACTA-Gegner mit 0,0625% der Gesamtbevölkerung wohl eher nur eine aufmüpfige Randgruppe von Internetjunkies und Filesharern in den Augen der Regierung. Die sehen doch nur, dass 99,9375% der Bevölkerung offensichtlich nicht gegen ACTA ist. So kann man sich eben alles schönreden.

  5. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: t_e_e_k 15.03.12 - 19:07

    was für ein bullsh*t. Es gibt aktuell aktuell schon mehr als 50.000 zeichnungen, aber es waren > 100.000 auf der straße und haben ein klares statement an den kältesten tagen dieses jahres gesetzt.
    wie viele haben für acta protestiert? wo ist die pro-acta petition?

  6. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: burzum 15.03.12 - 19:16

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------
    > wie viele haben für acta protestiert? wo ist die pro-acta petition?

    In den Ausschüssen des Bundestags die "beratend" helfen.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  7. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: samy 15.03.12 - 20:15

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wen interessieren schon 80 Millionen Bürger.

    Ach so du hast so eben mal schnell alle 80 Millionen Bürger nach ihrer Meinung zu ACTA gefragt?? Die Mehrheit hat uns nun mal diese ACTA-freundliche Regierung beschwert...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  8. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: pylaner 15.03.12 - 20:55

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber wen interessieren schon 80 Millionen Bürger.
    >
    > Ach so du hast so eben mal schnell alle 80 Millionen Bürger nach ihrer
    > Meinung zu ACTA gefragt?? Die Mehrheit hat uns nun mal diese
    > ACTA-freundliche Regierung beschwert...


    Du bist ja nicht ganz bei Trost. Zeig mir eine einzige "pro ACTA" Person...außer die gekauften Politiker. Keiner der Wähler, maximal eine Minderheit würde dem zustimmen, wenn er es erklärt bekommen würde, wohl gemerkt von einer neutralen Person.

  9. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: samy 15.03.12 - 21:03

    pylaner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Du bist ja nicht ganz bei Trost. Zeig mir eine einzige "pro ACTA"
    > Person...außer die gekauften Politiker. Keiner der Wähler, maximal eine
    > Minderheit würde dem zustimmen, wenn er es erklärt bekommen würde, wohl
    > gemerkt von einer neutralen Person.

    Da bin ich mir nicht so sicher. So wohl auf der Pro-ACTA also auf der Contra-ACTA-Seite werden Märchen und Übertreibungen erzählt...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  10. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: pylaner 15.03.12 - 21:06

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pylaner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Du bist ja nicht ganz bei Trost. Zeig mir eine einzige "pro ACTA"
    > > Person...außer die gekauften Politiker. Keiner der Wähler, maximal eine
    > > Minderheit würde dem zustimmen, wenn er es erklärt bekommen würde, wohl
    > > gemerkt von einer neutralen Person.
    >
    > Da bin ich mir nicht so sicher. So wohl auf der Pro-ACTA also auf der
    > Contra-ACTA-Seite werden Märchen und Übertreibungen erzählt...

    Das ist wahr. Daher meine Intention mit der neutralen Person. Und da wären die Verhältnisse ugf. 80/20 contra ACTA.

  11. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: samy 15.03.12 - 21:40

    pylaner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > pylaner schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Du bist ja nicht ganz bei Trost. Zeig mir eine einzige "pro ACTA"
    > > > Person...außer die gekauften Politiker. Keiner der Wähler, maximal
    > eine
    > > > Minderheit würde dem zustimmen, wenn er es erklärt bekommen würde,
    > wohl
    > > > gemerkt von einer neutralen Person.
    > >
    > > Da bin ich mir nicht so sicher. So wohl auf der Pro-ACTA also auf der
    > > Contra-ACTA-Seite werden Märchen und Übertreibungen erzählt...
    >
    > Das ist wahr. Daher meine Intention mit der neutralen Person. Und da wären
    > die Verhältnisse ugf. 80/20 contra ACTA.

    Wenn du das schon weißt, braucht man keine Umfrage mehr zu machen. Bezweifle aber dass du das weißt... Ich kann man auch mal solche Zahlen bringen ich behauptet mal dass 99 % der ACTA-Gegner weder den Text (im Original) gelesen noch verstanden haben. Außerdem würde ich mal sagen das 80 % der Gegener mal keine Ahnung haben und sich einfach mal da anschließen (wird schon stimmen was die Gegner sagen) und 20 % wirklich wissen um was es in ACTA geht..

    Ich hab den Text übrigens gelesen...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.12 21:41 durch samy.

  12. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: pylaner 15.03.12 - 21:43

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pylaner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > samy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > pylaner schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > >
    > > > > Du bist ja nicht ganz bei Trost. Zeig mir eine einzige "pro ACTA"
    > > > > Person...außer die gekauften Politiker. Keiner der Wähler, maximal
    > > eine
    > > > > Minderheit würde dem zustimmen, wenn er es erklärt bekommen würde,
    > > wohl
    > > > > gemerkt von einer neutralen Person.
    > > >
    > > > Da bin ich mir nicht so sicher. So wohl auf der Pro-ACTA also auf der
    > > > Contra-ACTA-Seite werden Märchen und Übertreibungen erzählt...
    > >
    > > Das ist wahr. Daher meine Intention mit der neutralen Person. Und da
    > wären
    > > die Verhältnisse ugf. 80/20 contra ACTA.
    >
    > Wenn du das schon weißt, braucht man keine Umfrage mehr zu machen.
    > Bezweifle aber dass du das weißt... Ich kann man auch mal solche Zahlen
    > bringen ich behauptet mal dass 99 % der ACTA-Gegner weder den Text (im
    > Original) gelesen noch verstanden haben. Außerdem würde ich mal sagen das
    > 80 % der Gegener mal keine Ahnung haben und sich einfach mal da anschließen
    > (wird schon stimmen was die Gegner sagen) und 20 % wirklich wissen um was
    > es in ACTA geht..
    >
    > Ich hab den Text übrigens gelesen...


    Du hast Recht, ich meine Ruh.
    Klink mich aus.

  13. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: Local_Horst 15.03.12 - 22:12

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > Wenn du das schon weißt, braucht man keine Umfrage mehr zu machen.
    > Bezweifle aber dass du das weißt... Ich kann man auch mal solche Zahlen
    > bringen ich behauptet mal dass 99 % der ACTA-Gegner weder den Text (im
    > Original) gelesen noch verstanden haben. Außerdem würde ich mal sagen das
    > 80 % der Gegener mal keine Ahnung haben und sich einfach mal da anschließen
    > (wird schon stimmen was die Gegner sagen) und 20 % wirklich wissen um was
    > es in ACTA geht..
    >
    > Ich hab den Text übrigens gelesen...


    Tendenziell mag das stimmen - aber nicht nur auf die Gegner bezogen.
    Wenn sich schon Rechtsgelehrte über den Inhalt und Auswirkungen nicht einig sind und das dem EuGH zur Entscheidung vorgelegt wird, stellt sich die Frage, zu welchem prozentualen Anteil unsere Volksvertreter zählen, die ACTA so vehement verteidigen.

    Ich habe den Text auch gelesen, aber mir geht es mit dem Verstehen und Begreifen des Gesamtwerkes wohl wie den meisten: Nach ein paar Seiten hat mein keinen Plan mehr, geschweige denn Lust, weiter zu lesen...

  14. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: coldstorm 16.03.12 - 08:23

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach so du hast so eben mal schnell alle 80 Millionen Bürger nach ihrer
    > Meinung zu ACTA gefragt?? Die Mehrheit hat uns nun mal diese
    > ACTA-freundliche Regierung beschwert...

    Ich vermute, er hat sie nicht gefragt. Allerdings muss ich einen Einwand anbringen. Die Mehrheit hat diese Regierung nur aufgrund unseres undemokratischen Wahlsystems gewählt, viele davon sogar aus Unkenntnis und definitiv Etliche, weil sie längst resigniert haben. Generell ist es doch eher wahrscheinlich, dass sich diese Menschen gar nicht zwischen Pest und Cholera entscheiden wollen. Ergo wäre es richtig, sie auch im Wahlergebnis zu behalten. Bei einer Wahlbeteiligung von rund 71 Prozent und einer Wählerschaft von knapp 63 Millionen. D.h. ~44 Millionen Menschen gaben ihre Stimme ab, davon etwas weniger als 35 Prozent für die CDU/CSU und das Waagenzüngleich FDP bekam 15 Prozent. Nach Adam also 50 Prozent oder 22 Mio. Das ist eigentlich nur knapp 1/3 aller Wahlberechtigten und egal wie ich es drehe und wende, dass wäre eben keine Mehrheit.
    Darum kann man an und für sich nur hoffen, dass sich eine Gruppe Menschen findet, die es schafft den deutschen Michel aus dem Schlafe zu reißen und ihm klar macht, dass ungültig wählen in dieser "Republik" die einzige Form des möglichen Protestes ist. Es sei denn, man will mit noch größerem Mist im Bundestag protestieren, doch dann sollten sie lieber den von Kühen hinkarren.

  15. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: delaytime0 16.03.12 - 12:05

    Die Sache mit den Übertreibungen stimmt definitiv und auch die Tatsache, dass viele der Anti-ACTA-Fraktion gar nicht wissen wogegen sie demonstrieren stimmt wohl auch.

    Ich möchte hier jetzt aber nicht den Teufel an die Wand malen sondern auf folgendes hinweisen:
    - Wenn ein Pro-Acta-Beinflusster der Meinung ist, dass ACTA gut ist...
    - Wenn ein Contra-Acta-Beeinflusster der Meinung ist, dass ACTA schlecht ist...

    dann gewinnt garantiert der Teil an Menschen, der sich am wenigsten Gedanken um Konsequenzen und Folgen macht. Aber eben auch der Teil, der am leichtesten zu beeinflussen ist. :(

    PS: Ich möchte hier noch die Behauptung aufstellen, dass gerade mal 10% unserer Politvertreter den Gesetzestext kennen und der Rest "gehört" hat was Acta ist und wofür es gut ist. Natürlich gaaaaaaanz objektiv...

    PPS: Auch ich habe den Gesetzestext nicht (zuende) gelesen... Vielleicht bin ich ja zu dumm um solcherlei Texte zu verstehen. Komisch nur, dass das BGB, HGB und die StVO mir weniger Probleme bereitet haben, als der Text zu EINEM(in Zahlen 1) neuen Gesetz. (Ja es sind mehrere Paragraphen)

  16. Re: Wähler: Volk steht weiter gegen Acta

    Autor: theWhip 16.03.12 - 12:49

    Weil 80mio schafe auf dem weg zur Schlachtbank sind.... leider, stück für stück wird unsere freiheit untergraben soe siehts aus. manchmal wünscht man sich die ... zurück

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Esslingen am Neckar
  3. Etkon GmbH, Gräfelfing
  4. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 2,20€
  2. 4,99€
  3. 12,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49