1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reinfall: Toyota wegen…

Warum...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.09.11 - 07:37

    ... wurde nicht der Freund verklagt? Und warum 10 Millionen? Wenn ich für jeden Schreck, den ich bekomme, weil andere blöd sind, 10 Millionen kriegen würde, würde ich jetzt wohl nicht hier sitzen...

  2. Re: Warum...

    Autor: Der_Ing. 15.09.11 - 07:57

    Weil die drohenden Mails (Plural) von Toyota bzw. Saatchi&Saatchi stammten, und nicht vom Freund?

  3. Re: Warum...

    Autor: Maxiklin 15.09.11 - 08:04

    Verursacher war aber der Freund und nicht Toyota :) Wenn ich einen Bankraub begehe mit dem Auto meines Freundes klagt er ja auch mich für den Diebstahl an und nicht die Bank :D

  4. Re: Warum...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.09.11 - 08:16

    Die Frage ist doch, MUSS Toyota davon ausgehen, dass jemand sich mit falscher E-Mail-Adresse (also nicht Wegwerfadresse sondern tatsächlich fremder Adresse) zu einer Werbekampagne via E-Mail anmeldet? Wenn das so ist, dann könnten solche Aktionen ja überhaupt nicht durchgeführt werden, auch nicht für die, die das wollen.

  5. Hier lesen!

    Autor: Der_Ing. 15.09.11 - 08:20

    http://abcnews.go.com/Business/toyota-lawsuit-woman-sues-elaborate-prank/story?id=8776841

  6. Opt-In? -kwt-

    Autor: freedimension 15.09.11 - 09:28

    Bitte verfassen Sie einen Beitrag.

  7. Re: Opt-In? -kwt-

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.09.11 - 09:40

    Das "kwt" ist schade, eine Zeile mehr hätte deiner Aussage gut getan. Ich verstehe nicht, worauf du hinaus willst.

  8. Re: Opt-In? -kwt-

    Autor: Bouncy 15.09.11 - 09:47

    Er meint man solle anfangs eine Mail bekommen mit der man die Teilnahme bestätigt - wie es eigentlich hierzulande für seriöse Anmeldungen üblich ist, Opt-in eben...

  9. Re: Opt-In? -kwt-

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.09.11 - 10:38

    Gut okay, das wäre durchaus denkbar. Ist wohl in Amerika nicht so üblich. Oder zumindest bei Toyota nicht.

  10. Re: Warum...

    Autor: .02 Cents 15.09.11 - 11:08

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wurde nicht der Freund verklagt? Und warum 10 Millionen? Wenn ich für
    > jeden Schreck, den ich bekomme, weil andere blöd sind, 10 Millionen kriegen
    > würde, würde ich jetzt wohl nicht hier sitzen...

    Es geht bei den 10 Mio mit Sicherheit um ein Zivilverfahren. Die 10 Millionen setzen sich sicher aus Schadensersatz plus "punitive Damages" zusammen - letzteres kein Schadensersatz, sondern eine Strafzahlung dafür, das ein -idR Unternehmen - von vorsetzlichem oder leichtsinnigem Handeln finanziell profitert hat.

    Das man sich an das Unternehmen wendet, ist dabei naheliegend.

    Es steht dem Unternehmen übrigens frei, sich in einer zivlrechtlichen Auseinandersetzung wiederum an den Bekannten zu wenden, und von diesem als Verursacher zumindest einen Teil der Schadenssumme erstattet zu bekommen.

  11. Re: Warum...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 15.09.11 - 16:20

    Interessante Info. Danke für die Erweiterung meines Horizonts :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. Scheer GmbH, Saarbrücken
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

  1. Support-Ende für ältere Sonos-Produkte: Kundenprotest bringt Sonos nicht zum Umdenken
    Support-Ende für ältere Sonos-Produkte
    Kundenprotest bringt Sonos nicht zum Umdenken

    Viele Sonos-Kunden sind verärgert. Ältere Produkte erhalten keine neuen Software-Updates mehr und können somit nicht mit neueren Geräten verwendet werden. Der Unternehmens-Chef bittet Kunden dafür um Entschuldigung, bleibt aber beim bisherigen Plan.

  2. Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
    Magenta-TV-Stick im Test
    Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

    Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.

  3. Zurück in die Zukunft: Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor
    Zurück in die Zukunft
    Nike stellt neue Generation selbstschnürender Sneaker vor

    Nike hat mit dem Adapt BB 2.0 das nächste Sneaker-Modell mit automatischen Schnürsenkeln vorgestellt. Sie sollen komfortabler zu tragen und leichter anzuziehen sein als die Vorgänger.


  1. 09:42

  2. 09:10

  3. 07:44

  4. 07:18

  5. 07:00

  6. 22:45

  7. 17:52

  8. 17:30