Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rekordverdächtig: IBM meldet…

Negativ Rekord

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Negativ Rekord

    Autor: Mogul 10.01.11 - 11:28

    Wenn man sieht was für Patente angemeldet werden und wie diese dann genutzt werden um Wettbewerber zu verdrängen, dann ist diese Zahl eher als trauriger Rekord zu verstehen, denn als Maß für Innovationen eines Unternehmens.

  2. Re: Negativ Rekord

    Autor: ichbinswersonst 10.01.11 - 11:43

    Welche Patente wurden denn angemeldet?

  3. Re: Negativ Rekord

    Autor: Arbeitsbeschaffer 10.01.11 - 11:46

    ichbinswersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Patente wurden denn angemeldet?


    Genau. Zähl mal eben einer die knapp 6.000 Patente auf.
    Da ist viel Potenzial für eine unendliche Klageflut vorhanden.

    So werden übrigens auch Arbeitsplätze im Dunstkreis der
    Juristerei geschaffen. :) Anwälte, Richter, Gerichtsdiener....

  4. Re: Negativ Rekord

    Autor: ichbinswersonst 10.01.11 - 11:50

    Also mir würden 5-10 Beispiele für seine These [1] schon reichen.


    [1]
    " Wenn man sieht was für Patente angemeldet werden und wie diese dann genutzt werden um Wettbewerber zu verdrängen,"

  5. Re: Negativ Rekord

    Autor: Zingam 10.01.11 - 12:01

    Zum Beispiel werden Gene patentiert. Das sind aber keine Gene die irgendeine Firma selbst geschafffen hat, sondern da sin Gene die aus der Natur stammen. Das heisst irgendwie dass du eine IP irgendeiner Firma schon bist. Patente sollten etws gutes sein aber da System in USA ist ein Misgeburt.
    wersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mir würden 5-10 Beispiele für seine These [1] schon reichen.
    >
    > [1]
    > " Wenn man sieht was für Patente angemeldet werden und wie diese dann
    > genutzt werden um Wettbewerber zu verdrängen,"

  6. Re: Negativ Rekord

    Autor: apfelstiel 10.01.11 - 12:51

    ichbinswersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mir würden 5-10 Beispiele für seine These [1] schon reichen.
    >
    > [1]
    > " Wenn man sieht was für Patente angemeldet werden und wie diese dann
    > genutzt werden um Wettbewerber zu verdrängen,"

    Parallelverschiebung? Kennste das noch aus der Grundschule?

    Wird bzw. wurde benutzt um im Programm dicke Linien (d.h. mehr als ein Pixel breit) zu zeichnen. Das ist ein Patent von IBM. :)

    Willste noch mehr IBM-Patente wissen? Hab noch mehr auf Lager! :)

  7. Re: Negativ Rekord

    Autor: SharpCommenter 10.01.11 - 12:53

    Mogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [..] wie diese dann genutzt werden um Wettbewerber zu verdrängen, dann ist diese Zahl eher als
    > trauriger Rekord zu verstehen, denn als Maß für Innovationen eines Unternehmens.

    Dummerweise macht IBM mit seinem IP (Intellectual Property / Patente) eine Menge Geld. Vor 8 Jahren waren es noch rund 1,5 Milliarden Dollar. Daher halte ich die Behauptung, IBM verwende seine Patente um Wettbewerber zu verdrängen, für stark übertrieben.

  8. Re: Negativ Rekord

    Autor: SharpCommenter 10.01.11 - 12:55

    Arbeitsbeschaffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [..]
    > So werden übrigens auch Arbeitsplätze im Dunstkreis der
    > Juristerei geschaffen. :) Anwälte, Richter, Gerichtsdiener....

    Und Leute die aus welchen Gründen auch immer diese Berufsgruppen nicht leiden können haben auch in Zukunft noch Futter :P

  9. Re: Negativ Rekord

    Autor: ichbinswersonst 10.01.11 - 12:58

    1) Ich glaube gehört zu haben das mathematische Methode nicht patentierbar sind

    2) könntest du einen Link angeben?

    3) ich interessiere mich immer noch für 5-10 Beispiele für die Aussage, das durch Patente Konkurenten kurz gehalten werden sollen

  10. Re: Negativ Rekord

    Autor: apfelstiel 10.01.11 - 13:15

    ichbinswersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1) Ich glaube gehört zu haben das mathematische Methode nicht patentierbar
    > sind

    Man, informiert dich! Sogar in Deutschland sind seit Jahrzehnten, rein mathematische Sachen patentierbar / patentiert. Momentan gibt es in Europa über 50000 reine Softwarepatente ... was, haste noch nix von gehört? Vielleicht weil dich das Thema überhaupt nicht interessiert und du nur rumtrollen willst?

    Und bevor du jetzt mit "Quellen" oder "Links" kommst ... wie man Google benutzt weisst du, oder? :)

    Wenn nicht, fragst du bitte nochmal, OK? Ich sag dir dann welche Keywords du eingeben musst. :)

    > 2) könntest du einen Link angeben?

    http://eupat.ffii.org/gasnu/ibm/

    > 3) ich interessiere mich immer noch für 5-10 Beispiele für die Aussage, das durch Patente Konkurenten kurz gehalten werden sollen

    http://www.forbes.com/asap/2002/0624/044.html

    Und, sonst noch was?

    Wie gesagt, wenn dich das Thema wirklich interessieren sollte, lerne Google zu benutzen.

    Schönen Tag noch. :)

  11. Re: Negativ Rekord

    Autor: ichbinswersonst 10.01.11 - 13:41

    > > 1) Ich glaube gehört zu haben das mathematische Methode nicht
    > patentierbar
    > > sind
    >
    > Man, informiert dich! Sogar in Deutschland sind seit Jahrzehnten, rein
    > mathematische Sachen patentierbar / patentiert. Momentan gibt es in Europa
    > über 50000 reine Softwarepatente ... was, haste noch nix von gehört?

    Lerne zu unterscheiden:
    Softwarepatente != Patente auf mathematische Methoden

    Ich zitiere aus http://de.wikipedia.org/wiki/Patent
    "Ebenso wenig können nach § 1 Abs. 2 und 3 und Art. 52 Abs. 2 und 3 EPÜ [15] wissenschaftliche Theorien und mathematische Methoden, [..] patentrechtlich geschützt werden. "

    Dein Beispiel mit der Parallelverschiebung ist eine mathematische Methode.

    > Vielleicht weil dich das Thema überhaupt nicht interessiert und du nur
    > rumtrollen willst?

    *gähn

    > > 2) könntest du einen Link angeben?
    >
    > eupat.ffii.org

    Ok. Versuchen wir es mit umgekehrter Psychologie. Ich behaupte das IBM-Patente überwiegend bahnbrechend sind und nur deswegen nicht in Produkte müden, weil die IBM-Manager wissen das unsere heutige Gesellschaft nicht vorbereitet ist auf diese tollen Produkte. Nähere Informationen musst du dir schon selber suchen. Dein Link wäre ein Ansatzpunkt. Aber meine Behauptung ist dennoch richtig. Einfach so. Weil ich es schreibe. Und wer zweifelt ist zu blöd zum Googeln, ja wohl! Suche nach den Beweisen für meine These die ich dir vorenthalte. :)


    > > 3) ich interessiere mich immer noch für 5-10 Beispiele für die Aussage,
    > das durch Patente Konkurenten kurz gehalten werden sollen
    >
    > www.forbes.com

    Ein hübscher Artikel der einen _einzigen_ Fall aus den 80ern beschreibt und ansonsten nur Entwicklungen auf den Patentmarkt beschreibt. Aber nix handfestes liefert.


    > Und, sonst noch was?

    Wenn schon ein Zeitungsartikel, wie wäre es mit einem der eine systematische Untersuchung solcher Vorfälle behandelt? Wie wäre es mit Zahlen und Statistiken über solche Vorfälle? Es gibt bestimmt Forschergruppen die sich diese Frage annehmen, wenn sie denn so dramtisch ist wie hier behauptet. Aber ein Fall aus den 80ern, ist dir das nicht selbst peinlich?

    Ich mein, ich finde auch zu einem beliebigen Thema irgendwo auf der Welt einen Zeitungsartikel.

    > Wie gesagt, wenn dich das Thema wirklich interessieren sollte, lerne Google
    > zu benutzen.
    >
    > Schönen Tag noch. :)

    Ich hätte nur gerne ein paar Belege für die Aussagen gesehen. Dann nämlich steigert sich bei mir das Interesse und man fängt an ggf. zu weiterzugraben, doch bisher lohnt sich das nicht.

  12. Re: Negativ Rekord

    Autor: Ösieee 10.01.11 - 13:53

    He du Deutscher Spinner, du belegst ja selbst nichts und verlangst von allen Leute Beweise für ihre Aussagen.

    Und eine besch**** URL aus dem Internet ist sowiesonicht beweiskräftig, da steht in der nächsten Minute ein anderer Inhalt.


    Ich find euch Deutschen ur lustig, ihr habt zwar keinen Humor, aber euer Verhalten untereinander ist echt zum Lachen.


    Hahahahahaha

  13. Re: Negativ Rekord

    Autor: apfelstiel 10.01.11 - 14:05

    Jetzt mal ehrlich, die Antworten auf ALLE deine Fragen (inkl. Belege/Quellen) findest du in den ersten Google-Treffern.

    Wenn jemand nicht überzeugt werden will, dann kann man ihn auch nicht überzeugen ... das ist so ähnlich wie mit Sektenmitgliedern oder Apple-Kunden. :)

    Wieso soll ich für dich den Metacrawler spielen?

    Guck mal hier:
    http://www.amazon.de/Google-Suche-für-Dummies-Googlehupf-Googident/dp/3527702822/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1294664513&sr=8-1

    PS: Ich hab mir eben mal die Liste mit den IBM Patenten angesehen und die meisten davon fallen nicht in die Kategorie "bahnbrechend". Bevor du hier weiter Unsinn schreibst, guck dir die Liste selber an. (Rate mal wo und wie man die findet. Na?)

  14. Re: Negativ Rekord

    Autor: ichbinswersonst 10.01.11 - 14:13

    > Jetzt mal ehrlich, die Antworten auf ALLE deine Fragen (inkl.
    > Belege/Quellen) findest du in den ersten Google-Treffern.

    Das interessante an dir ist, das du lieber Zeit darauf verwendest lange Sätze darüber zu schreiben, das sich die Aussage ganz leicht beweisen lassen, anstatt die Links einfach in die Textbox zu kopieren. :D


    > Guck mal hier:
    > www.amazon.deür-Dummies-Googlehupf-Googident/dp/3527702822/ref=sr_1_1?ie=UT
    > F8&qid=1294664513&sr=8-1

    ^^

    > PS: Ich hab mir eben mal die Liste mit den IBM Patenten angesehen und die
    > meisten davon fallen nicht in die Kategorie "bahnbrechend". Bevor du hier
    > weiter Unsinn schreibst, guck dir die Liste selber an. (Rate mal wo und wie
    > man die findet. Na?)

    Ah du hast mal eben alle Patente durchgeschaut. Nicht schlecht! Es gibt aber die bahnbrechenden Patente, ich sagt dir aber nicht die Nummer. Such nur weiter und du wirst sie finden!

  15. Re: Negativ Rekord

    Autor: Dietbert 10.01.11 - 14:25

    ach du armer Troll! Haste sonst nichts zu tun als den Deppen zu spielen?

    Entweder informier dich und trage inhaltlich was zur Diskussion bei oder lass es bleiben aber dieses ewige "ich schreibe es, also hab ich recht!" nervt nur und bringt dich nicht weiter, vielmehr machst du dich lächerlich.

  16. Re: Negativ Rekord

    Autor: ichbinswersonst 10.01.11 - 14:44

    Wenn du dich an unbewiesenen Aussage ergötzen kannst, weil sie ggf. dein Bauchgefühl gut wiederspiegeln bitte sehr. :)

    Alles wonach ich von anfang an gefragt habe und immer noch frage ist ob irgendwer Beispiele für die These von Mogul hat. Wenn Mogul eine Aussage tätig, so sollte er sie auch belegen können, oder ist das so falsch?

    Da es aber bisher niemand fertig gebracht hat dafür auch nur einen einizigen Link zu bringen, dafür aber jeder mit Beleidigungen sofort zur Stelle ist, fühle ich mich in meiner anfänglichen Skepsis bestätigt.

  17. Re: Negativ Rekord

    Autor: Jon 10.01.11 - 14:46

    Okay, ihr trolle, hier ist futter:

    http://www.conceivablytech.com/2530/products/microsoft-patents-operating-system-shutdown/

    http://www.fr-online.de/ratgeber/verbraucher/patent-auf-schinken-und-schnitzel-/-/1473052/2678858/-/index.html

    http://www.theregister.co.uk/2010/07/08/microsoft_virtual_page_turn_patent/

    wem das nicht reicht der suche mal bei fefe nach dem stichwort patent ..

  18. Re: Negativ Rekord

    Autor: ck-111 10.01.11 - 14:55

    Hier wird sich mal wieder auf triviale Softwarepatente eingeschossen, ob das noch zum Thema gehört ist auch irgendwie egal, oder?

    Nicht jedes Patent ist ein IBM Patent.
    Nicht jedes IBM Patent ist ein Software Patent.
    Nicht jedes Software Patent ist ein Trivial Patent.

    Im Text wurde ein Beispiel genannt, welches ich recht clecver finde (nutzen der Erschütterungssensoren). Und bloß weil etwas clever ist, muss es nicht gleich trivial sein.

    Wie wäre es auch, wenn man nicht immer auf die Leute schimpft, die die Gesetze anwenden, sondern mal auf die, die den Bockmist erst angerichtet haben und solche Patentgesetze verabschiedet haben?
    Mir ist ehrlich gesagt wohler bei der Sache, wenn eine Fa. IBM ein Trivialpatent hat, als wenn irgendeine andere "Entwicklungsschmiede" (bei der komischerweise nur ein CEO und 150 Anwälte beschäftig sind), das Patent hält. Die werden das Patent sicher nicht nur in der Schublade liegen lassen.

  19. Re: Negativ Rekord

    Autor: ichbinswersonst 10.01.11 - 15:08

    Das sind zwar Beispiele für unsinnige Software/Gene Patente und für ein unsinniges Patentrecht, aber noch keine Beispiele für die Aussage von Mogul. Zitat:

    "Wenn man sieht was für Patente angemeldet werden und wie diese dann genutzt werden um Wettbewerber zu verdrängen, [...] "

  20. Re: Negativ Rekord

    Autor: Der braune Lurch 11.01.11 - 08:39

    > Ich glaube gehört zu haben das mathematische Methode nicht patentierbar sind

    In Deutschland jedenfalls nicht. Aber die Patente wurden ja auch in den USA angemeldet, und da ist das durchaus möglich.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. Sport-Thieme GmbH, Grasleben

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Castle Peak: AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
    Castle Peak
    AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen

    Gestaffelter Launch: AMD plant offenbar, die Ryzen Threadripper v3 für Anfang November anzukündigen und Mitte des Monats zu veröffentlichen. Das 64-kernige Modell folgt aber wohl erst im Januar 2020.

  2. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  3. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.


  1. 08:55

  2. 07:00

  3. 19:25

  4. 17:18

  5. 17:01

  6. 16:51

  7. 15:27

  8. 14:37