1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rhein-Voreifel-Touristik: Apple…

Das lässt sich über die Presse kaum beurteilen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das lässt sich über die Presse kaum beurteilen...

    Autor: nehana 02.05.19 - 10:36

    ... bei Apfelkind ging es nicht um die Ähnlichkeit des Logos sondern darum, dass man sowas wie Starbucks im Kopf hatte und sich gleich ein Dutzend Nizza-Klassen für Waren und Dienstleistungen schützen lassen wollte. Ein Umstand der die Sache in gänzlich anderes Licht stellte während die Presse (für Clicks und Leser) so tat, als ginge es alleine um die Darstellung des Logos. Ich will gar nicht wissen welche Informationen hier ausgelassen wurden. Je offensichtlicher und unverständlicher die Sache scheint, umso undifferenzierter wird sie sein. Sachliche Beurteilung unmöglich.

  2. Re: Das lässt sich über die Presse kaum beurteilen...

    Autor: Dino13 02.05.19 - 11:14

    Bei Apfelkind ging es darum dass diese Merchandise machen wollten und dieses auch schützen. Und warum das jetzt auf einmal alles ins andere Licht stellen sollte ist mir nicht wirklich klar.

  3. Re: Das lässt sich über die Presse kaum beurteilen...

    Autor: eidolon 02.05.19 - 11:57

    Naja bei Apple heißt das nichts. Vor Jahren wurde mal die Stadt New York wegen nem Logo einer Umweltkampagne verklagt, da wirds auch nicht um irgendwas gegangen sein, dass Apple in irgendner geschäftlichen Form angreifen könnte.

  4. Re: Das lässt sich über die Presse kaum beurteilen...

    Autor: Quantium40 02.05.19 - 12:14

    eidolon schrieb:
    > Naja bei Apple heißt das nichts. Vor Jahren wurde mal die Stadt New York
    > wegen nem Logo einer Umweltkampagne verklagt, da wirds auch nicht um
    > irgendwas gegangen sein, dass Apple in irgendner geschäftlichen Form
    > angreifen könnte.

    New York ist seit den 1920ern auch als Big Apple bekannt.
    Damit stellt sich eigentlich die Frage, wieso es die Marke Apple überhaupt geben darf...

  5. Re: Das lässt sich über die Presse kaum beurteilen...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.19 - 16:07

    > New York ist seit den 1920ern auch als Big Apple bekannt.
    > Damit stellt sich eigentlich die Frage, wieso es die Marke Apple überhaupt geben darf...

    Weil es die Marke "Big Apple" als solche gar nicht gibt?

  6. Re: Das lässt sich über die Presse kaum beurteilen...

    Autor: Quantium40 03.05.19 - 16:00

    azeu schrieb:
    > > New York ist seit den 1920ern auch als Big Apple bekannt.
    > > Damit stellt sich eigentlich die Frage, wieso es die Marke Apple
    > überhaupt geben darf...
    > Weil es die Marke "Big Apple" als solche gar nicht gibt?

    Eine Marke muss nicht zwangsläufig angemeldet sein, um Markenschutz zu erwerben.
    Das geht auch durch reine Benutzung bzw. hinreichend große Bekanntheit.

    siehe auch
    https://www.gesetze-im-internet.de/markeng/__4.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  2. Team GmbH, Paderborn
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...
  2. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)
  3. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  4. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de