Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Richard Stallman: Android ist…
  6. Thema

Image vs. Realität: Check! ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: zZz 20.09.11 - 13:37

    mir wäre es zum einen unbekannt, dass google den anspruch erhebt ein freies handy-os anzubieten. darüber hinaus lässt sich trefflich streiten, ob gpl-software frei ist ( mmn ist jede lizenz die einschränkungen hat nicht frei).

  2. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: peste 20.09.11 - 13:45

    Ihr vergeßt aber in all dem Hickhack nicht, dass frühere Telefon zu 0% frei waren (nur properitäre Betriebssysteme hatten) und es sowas wie AppStores und Apps überhaupt nicht gab. Von daher versteh ich diese Aufregung ohnehin nicht. Hier tut jeder gerade so als ob er sich sein eigenes Betriebssystem programmieren oder hinbasteln könnte wie er will...

    Ähm und ich habe ein Android -und iOS-Gerät...best of both Worlds und so ganz ohne Vorurteile und Lust auf Fanboy-Gelaber fühl ich mich eigentlich ganz gut :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.11 13:48 durch peste.

  3. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: mp. 20.09.11 - 13:51

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gesagt, nicht jeder Droide, der Galaxy-Tab Benutzer ist erst mal auf
    > zwei Stores beschränkt. Und afaik gibt es auch andere Anbieter, die ihre
    > Geräte ähnlich auf den eigenen Appstore festnageln.

    Ähm, nein?

    Ich habe auf meine GTab und auf meinem (aktuellen) GTab 10.1 jeweils den AndroPit Store drauf gehabt - ohne Probleme. Hersteller können das gar nicht einschränken, es sei denn, sie verbieten die Installation von Nicht-Market-Software allgemein. Mir ist aber kein Hersteller bekannt, der das Macht.

  4. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: AndyGER 20.09.11 - 13:52

    peste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr vergeßt aber in all dem Hickhack nicht, dass frühere Telefon zu 0% frei
    > waren (nur properitäre Betriebssysteme hatten) und es sowas wie AppStores
    > und Apps überhaupt nicht gab. Von daher versteh ich diese Aufregung ohnehin
    > nicht. Hier tut jeder gerade so als ob er sich sein eigenes Betriebssystem
    > programmieren oder hinbasteln könnte wie er will...

    Man vergisst leicht :) Stimmt wohl. Auch sonst ist so wirklich frei kaum etwas. Einschränkungen, auch aus technischer Hinsicht, sind schlussendlich auch immer ein Einschnitt in die persönliche, individuelle Freiheit. Meine Konsolen sind nicht frei. Mein Fernseher nicht. Auch dort läuft "nur" die Hersteller-Software. Mein Radio ist nicht frei. Dafür bezahle ich. Usw. usf. ... :)

    > Ähm und ich habe ein Android -und iOS-Gerät...best of both Worlds und so
    > ganz ohne Vorurteile und Lust auf Fanboy-Gelaber fühl ich mich eigentlich
    > ganz gut :)

    Eben. Jedem das Seine :-) ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  5. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: Blindie 20.09.11 - 13:56

    das thema sollte eher heißen: Freies Android wird von handyherstellern zugeballert, android/google kann nichts dafür das z.B. HTC den bootloader dicht machen usw.

  6. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: GodsBoss 20.09.11 - 13:59

    > darüber hinaus lässt sich trefflich streiten, ob
    > gpl-software frei ist ( mmn ist jede lizenz die einschränkungen hat nicht
    > frei).

    Nun, der Teil von Android, der unter GPL steht (hauptsächlich wohl der Linux-Kernel) wurde auch im Quelltext veröffentlicht, und zwar unter GPL. Es sind genau die Teile, die in früheren Versionen nicht unter GPL, sondern unter vermeintlich freieren Lizenzen stehende Teile, die jetzt als proprietäre Software veröffentlicht wurden.

    Darüberhinaus hat der Begriff „Freie Software“ eine eindeutige Bedeutung. Software, die unter GPL steht, fällt definitiv darunter.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  7. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: rabatz 20.09.11 - 14:01

    Richtig! Eine Lizenz die mich zwingt meinen Source-Code zu veröffentlichen, wenn ich GPL-Sources benutze ist keinesfalls das, was ich als Freiheit empfinde. Da finde ich die Apache-Lizenz weit besser, da ich da die freie Wahl habe, ob ich bzw. meine Software "frei" ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.11 14:03 durch rabatz.

  8. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: the_spacewürm 20.09.11 - 14:05

    Oder das Soundfile ins richtige Verzeichnis kopiert, dann kann man es auch sofort in den Systemeinstellungen als Klingelton auswählen.

  9. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: Trollversteher 20.09.11 - 14:08

    >Ich habe auf meine GTab und auf meinem (aktuellen) GTab 10.1 jeweils den AndroPit Store drauf gehabt - ohne Probleme. Hersteller können das gar nicht einschränken, es sei denn, sie verbieten die Installation von Nicht-Market-Software allgemein. Mir ist aber kein Hersteller bekannt, der das Macht.

    Ja hast Recht, ich habe erst seit kurzem beruflich mit dem 10.1 zu tun und hatte die "Unknown sources" Option unter den Application-Settings ganz vergessen ;)

  10. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: syntax error 20.09.11 - 14:11

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig! Eine Lizenz die mich zwingt meinen Source-Code zu veröffentlichen,
    > wenn ich GPL-Sources benutze ist keinesfalls das, was ich als Freiheit
    > empfinde.


    Es geht ja auch nicht um deine Freiheit, sondern um die Freiheit des Codes.

  11. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: Cohaagen 20.09.11 - 14:11

    DaScorp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > watt??
    > Starte ein Musikstück mit deinem SoundPlayer > dann Einstellen als >
    > Telefonklingelton, Anruferklingelton, Alarmton, etc... von wegen extra App,
    > nicht mal en externes Programm brauch man...
    >
    > Da können die iPhönie-User nur neidisch glotzen wie schnell das geht...
    >
    Dafür lachen sich die iPhönies tot, wenn ein Andrönie mal einen Screenshot vom aktuellen Bildschirm machen möchte ;)

    Oder gibt es da mittlerweile praktikable Methoden?

  12. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: GodsBoss 20.09.11 - 14:11

    > Man vergisst leicht :) Stimmt wohl. Auch sonst ist so wirklich frei kaum
    > etwas. Einschränkungen, auch aus technischer Hinsicht, sind schlussendlich
    > auch immer ein Einschnitt in die persönliche, individuelle Freiheit. Meine
    > Konsolen sind nicht frei. Mein Fernseher nicht. Auch dort läuft "nur" die
    > Hersteller-Software. Mein Radio ist nicht frei. Dafür bezahle ich. Usw.
    > usf. ... :)

    Erstens scheinst du hier verschiedene Bedeutungen zu verwürfeln („frei“ im Sinne von freier Software, dann im Sinne von kostenlos), zweitens gibt es da Unterschiede: Das Ideal freier Software ist gedacht für Multipurpose-Computer, also Geräte, die im Prinzip beliebige Software ausführen können – eine Konsole ist üblicherweise ein Solches, Fernseher und Radio eher nicht.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  13. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: GodsBoss 20.09.11 - 14:13

    > Richtig! Eine Lizenz die mich zwingt meinen Source-Code zu veröffentlichen,
    > wenn ich GPL-Sources benutze ist keinesfalls das, was ich als Freiheit
    > empfinde. Da finde ich die Apache-Lizenz weit besser, da ich da die freie
    > Wahl habe, ob ich bzw. meine Software "frei" ist.

    Und was ist das Ergebnis? Android ist keine freie Software! Schöne Freiheit…

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  14. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: Der Kewle 20.09.11 - 14:17

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür lachen sich die iPhönies tot, wenn ein Andrönie mal einen Screenshot
    > vom aktuellen Bildschirm machen möchte ;)
    >
    > Oder gibt es da mittlerweile praktikable Methoden?

    Zumindestens bei fast allen Samsung Androiden gibt es dafür eine Tastenkombination.

  15. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: rabatz 20.09.11 - 14:21

    Dafür gibts einen Haufen Apps im Market. Funktionieren meist nur mit root.
    Bei meinem Transformer gibts eine Einstellung, dass der Task-Switch-Key als Screenshot-Key wirkt, wenn man ihn lange drückt. Das find ich doch mehr als praktikabel.

  16. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: GodsBoss 20.09.11 - 14:21

    > das thema sollte eher heißen: Freies Android wird von handyherstellern
    > zugeballert, android/google kann nichts dafür das z.B. HTC den bootloader
    > dicht machen usw.

    Das sind zwei verschiedene Dinge. Android 3 ist unabhängig von den Handyherstellern unfrei, weil Google es nicht unter eine freie Lizenz gestellt und den Quelltext veröffentlicht hat. Zusätzlich sind viele Android-Phones unfrei, weil z.B. die Bootloader unfrei sind.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  17. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: GodsBoss 20.09.11 - 14:27

    > > watt??
    > > Starte ein Musikstück mit deinem SoundPlayer > dann Einstellen als >
    > > Telefonklingelton, Anruferklingelton, Alarmton, etc... von wegen extra
    > App,
    > > nicht mal en externes Programm brauch man...
    > >
    > > Da können die iPhönie-User nur neidisch glotzen wie schnell das geht...
    > >
    > Dafür lachen sich die iPhönies tot, wenn ein Andrönie mal einen Screenshot
    > vom aktuellen Bildschirm machen möchte ;)
    >
    > Oder gibt es da mittlerweile praktikable Methoden?

    Da man sich für den Preis eines I-Phones gleich die billigen Android-Geräte im Dutzend holen kann, kann man einfach mit einem der anderen Phones, die man hat, ein Bild machen. ;-)

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  18. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: Blindie 20.09.11 - 14:33

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > das thema sollte eher heißen: Freies Android wird von handyherstellern
    > > zugeballert, android/google kann nichts dafür das z.B. HTC den
    > bootloader
    > > dicht machen usw.
    >
    > Das sind zwei verschiedene Dinge. Android 3 ist unabhängig von den
    > Handyherstellern unfrei, weil Google es nicht unter eine freie Lizenz
    > gestellt und den Quelltext veröffentlicht hat. Zusätzlich sind viele
    > Android-Phones unfrei, weil z.B. die Bootloader unfrei sind.

    aso, das wusste ich nicht, aber ich kans verstehen. Mir würde es auch schwerfallen etwas was durch meine arbeit entstanden ist ohne irgendwelche kosten allen zugänglich zu machen

  19. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: DaScorp 20.09.11 - 14:38

    Der Kewle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cohaagen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dafür lachen sich die iPhönies tot, wenn ein Andrönie mal einen
    > Screenshot
    > > vom aktuellen Bildschirm machen möchte ;)
    > >
    > > Oder gibt es da mittlerweile praktikable Methoden?

    und zwar "Back" + "Homebutton"...
    Schöner Versuch ;)

    Aber sag mir mal lieber wie ich beim Phönie alle Kontakte löschen kann? xD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.09.11 14:40 durch DaScorp.

  20. Re: Image vs. Realität: Check! ;)

    Autor: GodsBoss 20.09.11 - 14:43

    > aso, das wusste ich nicht, aber ich kans verstehen. Mir würde es auch
    > schwerfallen etwas was durch meine arbeit entstanden ist ohne irgendwelche
    > kosten allen zugänglich zu machen

    Ich sehe, ein Autor freier Software bist du nicht. ;-)

    Allerdings hinkt die Argumentation etwas: Denn Google gibt ja Android durchaus für lau her, zuvor sogar als freie Software, aber die Firmware der Phone-Produzenten ist hardwareabhängig, also indirekt tatsächlich bezahlt.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  2. ITEOS, Stuttgart
  3. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  3. 12,49€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38