1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: Auf den Spuren…

Hätte ... Könnte ... Würde ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: PieMan 01.02.21 - 10:35

    Leider nichts anderes als Kaffeesatzleserei und eine Zusammenfassung bekannter Gerüchte.
    Aber im Gegensatz zu Cyberpunk 2077 ist eines garantiert: It's done, when it's done!

  2. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: countzero 01.02.21 - 10:54

    Haha, der war gut :-)

    Die PC-Version von GTA 4 konnten Besitzer von AMD-GPUs bei Release nicht mal starten. Die Kopierschutz-Orgie mit Games for Windows Live und Rockstar Social Club und Online-Zwang war auch ein riesen Mindfuck.

    Ich bin dann erst bei Episodes from Liberty City eingestiegen, weil sie da den Kopierschutz deutlich runtergefahren haben. Ist schon ein paar Jahre her aber soweit ich mich erinnere, habe ich es für 2-3 Stunden gespielt und dann wollte es irgendwann nicht mehr starten (Crash to Desktop jedes Mal beim Start). Da hab ich dann einfach aufgehört.

    Bei Teil 5 sah es wohl etwas besser aus. Aber bei Red Dead Redemption 2 scheint zumindest der Online-Modus auch sehr verbuggt zu sein (habe ich selber beide nicht gespielt).

  3. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: Gunslinger Gary 01.02.21 - 11:02

    Ja, das ist so ein nervender Artikel. Enthält keinerlei Substanz. Die Erwähnung von GTA VI dient nur dem Clickbait.

    Das einzige was einen Artikel zur GTA VI rechtfertigt, wäre ein Teaser-Trailer wie damals zu GTA V. Alles andere ist nur Verarsche.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  4. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: yumiko 01.02.21 - 11:03

    Bei den Konsolenversionen sind mir da keine Probleme aufgefallen.
    Die Online-Modi hatten am Anfang natürlich überall die gleichen in-game Bugs.

    Aber wenn man auf einem Frickel-Windows-DRM-System spielt muss man so frickel Sachen halt auch mögen - dafür hat man bei 4000¤ statt 400¤ auch eine etwas bessere Framerate :D

  5. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: Max Level 01.02.21 - 11:06

    > Aber wenn man auf einem Frickel-Windows-DRM-System spielt muss man so
    > frickel Sachen halt auch mögen - dafür hat man bei 4000¤ statt 400¤ auch
    > eine etwas bessere Framerate :D

    Eigentlich(tm) ist Windows ziemlich unfrickelig, wenn man das einfach so betreibt, wie das gedacht ist. Es liegt ja nicht an Windows, wenn irgendwelche Entscheider geistig umnachtet irgendwelche DRM-Frickelsuppe da reingepfuscht haben wollen, die dann nicht anständig performt. Einfach weglassen. Einfach aufs Wesentliche konzentrieren. Dann läuft das auch anständig. Es gibt ja nicht jedes Mal zum Start einen Community-Patch ;)

  6. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: Gunslinger Gary 01.02.21 - 11:10

    > Es liegt ja nicht an Windows, wenn irgendwelche Entscheider geistig umnachtet irgendwelche DRM-Frickelsuppe da reingepfuscht haben wollen,
    Oder die User Müll wie CCleaner oder irgendein Startmenu-Remover einsetzen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  7. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: countzero 01.02.21 - 11:15

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den Konsolenversionen sind mir da keine Probleme aufgefallen.
    > Die Online-Modi hatten am Anfang natürlich überall die gleichen in-game
    > Bugs.
    >
    > Aber wenn man auf einem Frickel-Windows-DRM-System spielt muss man so
    > frickel Sachen halt auch mögen - dafür hat man bei 4000¤ statt 400¤ auch
    > eine etwas bessere Framerate :D

    Und ich konnte dafür Cyberpunk 2077 vom Release-Tag an ohne größere Schwierigkeiten spielen. Bugs gab und gibt es natürlich genug aber Abstürze oder Performance-Probleme hatte ich gar keine und Bugs, bei denen ich wirklich stecken geblieben bin und den Spielstand neu laden musste hatte ich 2-3 Mal in 50 Stunden.

    Die Konsoleros waren dagegen die ersten zwei Wochen nur am kotzen.

    So setzt halt jeder Entwickler seine eigenen Prioritäten :-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.21 11:16 durch countzero.

  8. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: countzero 01.02.21 - 11:17

    Gunslinger Gary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Es liegt ja nicht an Windows, wenn irgendwelche Entscheider geistig
    > umnachtet irgendwelche DRM-Frickelsuppe da reingepfuscht haben wollen,
    > Oder die User Müll wie CCleaner oder irgendein Startmenu-Remover einsetzen.

    In Fall von GTA 4 lag es aber zu 100% an Rockstar/Take2.

  9. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: genussge 01.02.21 - 11:50

    Mir fällt gerade keine erfolgreichere Videospielserie ein außer vielleicht alle Mario-Spiele oder alle Pokemon-Spiele zusammen. Das hier die Gerüchteküche brodelt ist wenig überraschend. Und mir ist ein Artikel mit diversen Gerüchten zusammengefasst lieber, als für jedes einzelne Ondit der Gamesredaktionen.

  10. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: yumiko 01.02.21 - 11:57

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich konnte dafür Cyberpunk 2077 vom Release-Tag an ohne größere
    > Schwierigkeiten spielen. Bugs gab und gibt es natürlich genug aber Abstürze
    > oder Performance-Probleme hatte ich gar keine und Bugs, bei denen ich
    > wirklich stecken geblieben bin und den Spielstand neu laden musste hatte
    > ich 2-3 Mal in 50 Stunden.
    >
    > Die Konsoleros waren dagegen die ersten zwei Wochen nur am kotzen.
    Kann ich nicht bestätigen.
    Läuft auf der PS5 mit fixen 60 FPS und den 8GB Speicherstand-Bug gabs da auch nicht.

  11. Re: Hätte ... Könnte ... Würde ...

    Autor: Dino13 01.02.21 - 15:29

    Gunslinger Gary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das ist so ein nervender Artikel. Enthält keinerlei Substanz. Die
    > Erwähnung von GTA VI dient nur dem Clickbait.
    >
    > Das einzige was einen Artikel zur GTA VI rechtfertigt, wäre ein
    > Teaser-Trailer wie damals zu GTA V. Alles andere ist nur Verarsche.

    Das ist so ein bisschen wie, wenn man sich ein schwarzes Auto kauft und sich danach beschwert, dass das Auto schwarz ist. Im Teaser des Artikels wird genau erklärt, worum es bei diesem Artikel geht.

  12. GTA 3 und der Kopierschutz

    Autor: me2 10.02.21 - 22:43

    GTA 3 ist mir damals immer nach rund 30min bis 1h30min stecken geblieben. Und ich durfte immer am letzten Speicherpunkt weitermachen. Teilweise hab ich nicht mal 2 Missionen geschafft, denn ich musste ja nach jeder zum Haus zurück zum speichern.

    Irgendwann ist mir dann aufgefallen, dass im Moment des Steckenbleibens immer die CD-Laufwerks-LED für 1 Sekunde am Dauerleuchten war. Ich hab mir dann aus dem Internet einen sogenannten "no-cd game fix" runter laden müssen, nur damit ich mein Original-Spiel mit Original-CD spielen konnte.

    Vice City habe ich noch von einem Freund ausgeliehen bekommen, und mit dem hatte ich nie technische Probleme.

    Aber bei den späteren GTAs war ich leider ziemlich aus der Serie ausgestiegen, denn mich hat dieses künstlich verzögerte Launchdatum für den PC genervt.

    GTA 5 hab ich dann über Epic bekommen, und dann erst Solo und dann online gespielt. Läuft eigentlich super. Und die Engine ist ziemlich mächtig von Effekten und Physik her. Grafisch kann ich mich nicht an Fehler oder schlechte Darstellung erinnern. Und die Physik hat auch nur ziemlich selten mal eine Pause. Die Steuerung ist etwas lieblos wieder an den PC angepasst worden, und zudem auch noch inkonsequent und mit einzelnen Fehlern. Nur die Server-Bildung und Session-Bildung ist bei GTA 5 technisch die absolute Katastrophe und der totale Frustfaktor. Ich hoffe sie werfen den Teil komplett weg und bauen ihn von Grund auf neu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Formel D GmbH, Köln
  3. Stadtwerke Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 2,99€
  3. 34,99€
  4. (aktuell u. a. Brothers - A Tale of Two Sons für 2,75€, Imperator: Rome für 9,50€, Little...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme