1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RTL und ProsiebenSat.1…

Warum nicht HD+

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht HD+

    Autor: SoniX 18.03.11 - 12:33

    Warum wurde nicht HD+ untersagt?

    Ich persönlich empfinde HD+ als Frechheit.
    Einerseits ist man auf eine sehr geringe Auswahl an Receivern beschränkt, andererseits soll man für bereits durch Werbung finanziertes Programm nochmals bezahlen und hat dann erst Werbung im TV. Auch wurden bei HD+ alle Länder ausser Deutschland einfach aussen vor gelassen, sodass es für mich als Österreicher sogar illegal ist HD+ zu gucken. Technisch problemlos machbar, aber illegal. Von den ganzen anderen Nachteilen (Aufnahmeverbote, Spulsperren, Löschung von bereits getätigten Aufnahmen, etc) von HD+ ganz zu schweigen.

    Da es sonst praktisch kein HD Angebot im TV gibt und sich die Sender der RTL und PRO7 Gruppe zusammengeschlossen haben und somit nicht in Konkurrenz zueinander stehen, sehr ich das auch als Fall für die Kartellbehörden an.

    Ich habe auch schonmal eine Umfrage gestartet, wer denn zuhause in HD fernguckt. Über 90% haben nen HD Schirm, aber kein einziger, ja kein einziger!, guckt TV in HD. Eben weil es nichts gibt! Es wird in HD PS3 gezockt oder ne Bluray angesehen, aber TV hat keiner in HD. Und das 2011 -.-
    (Jaa ich weiß es gibt da zwei oder drei Nischensender die HD ausstrahlen, aber wer guckt die schon...)

  2. Re: Warum nicht HD+

    Autor: thinman 18.03.11 - 13:49

    Ich denke die Antwort hast Du ja schon selbst gegeben. Weil es kostenpfichtig ist! (Durch die Zwang die Werbung ertragen zu müssen.)

    Wenn es um viel Geld geht, entscheidet das Kartellamt immer zugunsten der Anbieter und gegen die Vernunft (und gegen das "dumme" Volk).
    Strompreise? "Wir konnten keine illegale Aktivitäten feststellen..."
    Spritpreise? "Wir konnten keine illegale Preisabsprache nachweisen..."
    usw., usw.,

    Dafür wurden gestern Herstellern von Tiefkühlpizza wegen Preisabsprachen bestraft.
    Ist irgendwie lächerlich, oder?
    Anderseits ist es aber auch verständlich: Mineralölkonzerne, Energieversorger und auch Medienunternehmen geben ja reichlich "Spenden" für unsere Politiker, dafür kann mann auch die ein oder andere Gegenleistung erwarten...

  3. Re: Warum nicht HD+

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.03.11 - 14:17

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > (Jaa ich weiß es gibt da zwei oder drei Nischensender die HD ausstrahlen,
    > aber wer guckt die schon...)

    Du meinst Nischensender wie ARD oder ZDF? Stimmt, die guckt ja kein Schwein.

    Ich finde es zum Beispiel gut, dass ich die nächste EM in HD sehen kann. Mag nicht jedermanns Geschmack sein, aber dass das KEINER macht, das stimmt damit eben einfach nicht.

    Auch HD-Dokus (nicht Galileo!) sehen (meiner Meinung nach) recht gut aus. Da müsste man zwar mal ARTE gucken, statt RTL und Pro7, aber das ist gut für's Gehirn!

  4. Re: Warum nicht HD+

    Autor: magic23 18.03.11 - 15:44

    Da schließe ich mich an..

    Habe HD Fernseher und Entertain zu Hause, als auch digitalen Kabelempfang. Seither wird wieder öfter öffentlich rechtlich geschaut. ;)

    RTL, Pro7 und Co. bekomme ich natürlich nicht in HD, vermisse ich aber auch nicht. MKV-fähiger BlueRay Player und damit hat sich das Thema schon. HD+ käme mir, trotz dass mein Fernseher das könnte, ohnehin nicht in die Tüte.

    In die Videothek muss ich auch nicht mehr fahren, da wird dann eben über Videoload oder Qriocity geschaut. Aufgrund der Entfernung zur nächsten Videothek ist das trotz der etwas höheren Mietpreise für mich immer noch billiger.

    Das Einzige, was mich ärgert, ist, dass die ÖRs nicht in 1080p ausstrahlen sondern nur in 720p. Bild ist zwar trotzdem super, aber wenn man dann mal ein 1080p Film im Vergleich sieht..

  5. Re: Warum nicht HD+

    Autor: wurzl_sepp 19.03.11 - 09:07

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wurde nicht HD+ untersagt?
    >
    > Ich persönlich empfinde HD+ als Frechheit.
    > Einerseits ist man auf eine sehr geringe Auswahl an Receivern beschränkt,
    > andererseits soll man für bereits durch Werbung finanziertes Programm
    > nochmals bezahlen und hat dann erst Werbung im TV. Auch wurden bei HD+ alle
    > Länder ausser Deutschland einfach aussen vor gelassen, sodass es für mich
    > als Österreicher sogar illegal ist HD+ zu gucken. Technisch problemlos
    > machbar, aber illegal. Von den ganzen anderen Nachteilen (Aufnahmeverbote,
    > Spulsperren, Löschung von bereits getätigten Aufnahmen, etc) von HD+ ganz
    > zu schweigen.
    >
    > Da es sonst praktisch kein HD Angebot im TV gibt und sich die Sender der
    > RTL und PRO7 Gruppe zusammengeschlossen haben und somit nicht in Konkurrenz
    > zueinander stehen, sehr ich das auch als Fall für die Kartellbehörden an.
    >
    > Ich habe auch schonmal eine Umfrage gestartet, wer denn zuhause in HD
    > fernguckt. Über 90% haben nen HD Schirm, aber kein einziger, ja kein
    > einziger!, guckt TV in HD. Eben weil es nichts gibt! Es wird in HD PS3
    > gezockt oder ne Bluray angesehen, aber TV hat keiner in HD. Und das 2011
    > -.-
    > (Jaa ich weiß es gibt da zwei oder drei Nischensender die HD ausstrahlen,
    > aber wer guckt die schon...)

    HD+ wird sich aufgrund mangelnder Akzeptanz ohnehin nicht durchsetzen. In D hat ja sogar das werbefreie Pay-TV einen schweren stand. Wenn RTL und Konsorten sich nicht anpassen, dann wird das kommerzielle TV halt ein LowD-TV bleiben und das Volks-TV (öffentlich-rechtliches) ein HighD. Was die privaten natürlich Zuschauer kosten wird und die Stimmung im Land gegen sie aufbringen wird. Ich meine hiermit beispielsweise Sportereignisse (allen voran Fußball), die auf den privaten, werbezermüllt und in LD anstatt im Volks-TV mit weniger Werbung und in HD übertragen werden. Außerdem werden wohl wenige dafür bezahlen, dass sie Sendungen zum Teil nicht aufzeichnen oder innerhalb der Aufzeichnung springen können. Wer das entwickelt hat, muss total besoffen gewesen sein.

  6. Re: Warum nicht HD+

    Autor: roadkill 19.03.11 - 12:06

    Ich glaube das HD im Deutschen Fernsehn noch ein Nischendasein Fristet, weil wenige Leute sich für die Begrenzte Auswahl an freien HD Sendern noch keinen neuen HD-Receiver kaufen wollen.
    Die Receiver sind ja auch noch relativ Teuer, unter 100€ ist da fast nichts zu haben.

  7. Re: Warum nicht HD+

    Autor: SoniX 19.03.11 - 12:31

    Ja das ist genau der Grund warum ich kein HD zuhause habe.

    Ich will mir einfach keinen HD Receiver um paar hundert Lappen kaufen, wenn ich dann ja doch nur 2 oder 3 Sender in HD gucken kann. Wobei selbst diese HD Sender wahrscheinlich den Grossteils des Programms nur hochskalieren.

    HD+ ist dann noch ein zusätzliches Nicht-Kauf Argument, denn bei allen Receivern die ich in der näheren Auswahl hatte funktioniert HD+ nicht. Davon abgesehen würde ich für HD+ sowieso nichts bezahlen wollen.

    Um 100 Euro habe ich zwar auch schon HD Receiver gesehen, aber wenn ich ehrlich bin will ich mit sowas nicht gucken. Das ist dann die absolut billigste Kategorie, welche nichtmal Audioanschlüsse hat. Ich will nicht wissen was für Qualität diese Receiver liefern.

  8. Re: Warum nicht HD+

    Autor: SoniX 19.03.11 - 12:32

    Meiner Meinung nach werfen sie mit HD+ die Verbreitung von HD um einiges zurück. Ich frage mich auch wer diese Schnappsidee hatte.

  9. Re: Warum nicht HD+

    Autor: SoniX 19.03.11 - 12:35

    Tiefkühlpizza? lol

    Sollen sie mal alle aufhören um den besten Preis zu kämpfen. Ich kaufe mir lieber die Pizza um 50 Cent teurer und habe dann dafür mehr als 3 verhungerte Salamischeiben darauf. Das ist ja schon teilweise nichtmal mehr essbar was da verkauft wird.

    Irgendwie scheint die Marktselbstregulierung nichtmehr zu funktionieren.

  10. Re: Warum nicht HD+

    Autor: SoniX 19.03.11 - 12:39

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst Nischensender wie ARD oder ZDF? Stimmt, die guckt ja kein
    > Schwein.

    Im Vergleich zu den Privaten wirklich wenig.

    > Ich finde es zum Beispiel gut, dass ich die nächste EM in HD sehen kann.
    > Mag nicht jedermanns Geschmack sein, aber dass das KEINER macht, das stimmt
    > damit eben einfach nicht.

    Naja.. aber nur deswegen auf HD umsteigen? Davon ab gucke ich kein Fussball *g*
    Keiner bestimmt nicht, aber als ich gefragt hatte war wirklich keiner dabei der TV in HD guckt.

    > Auch HD-Dokus (nicht Galileo!) sehen (meiner Meinung nach) recht gut aus.
    > Da müsste man zwar mal ARTE gucken, statt RTL und Pro7, aber das ist gut
    > für's Gehirn!

    hehe.. Wer Galileo noch als Doku bezeichnet, der hat es wahrscheinlich noch nie gesehen.
    Ja Arte gibts, aber soo oft gucke ich Arte nun auch wieder nicht, dass sich ein Umstieg auf HD lohnen würde.

    Mit HD+ boykottieren sie sich ja nur selbst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutschland sicher im Netz e.V., Berlin
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 634,90€ (Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht