Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rücktritte: Piratenpartei…

Rücktritte: Piratenpartei spricht von "Racheakt der NPD"

Zwei Mitglieder der Piratenpartei sind wegen ihrer früheren Zugehörigkeit zur NPD in die Kritik geraten und von einigen Posten zurückgetreten. Ein Parteikollege spricht von einem "Racheakt der NPD" und Mitglieder der Piratenpartei diskutieren über den Umgang mit ehemaligen Rechtsextremen in ihren Reihen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Hatte nicht Göbbels einst gesagt. (Seiten: 1 2 ) 27

    bstea | 15.10.11 21:35 17.11.12 21:50

  2. Was hat das mit IT zu tun? 20

    evilgoto | 16.10.11 02:20 18.10.11 09:41

  3. fehlende Kommunikation, fehlende Transparenz, falschen Aussagen 6

    7hyrael | 17.10.11 10:08 18.10.11 00:36

  4. Erst rechts dann links... (Seiten: 1 2 ) 21

    samy | 15.10.11 21:31 17.10.11 15:39

  5. Und nun bitte alle Ex-SPD-Mitglieder austreten 6

    bmaehr | 16.10.11 06:09 17.10.11 14:07

  6. Gehört sowiso verboten 5

    zastamann | 16.10.11 14:49 17.10.11 12:09

  7. Rufmord 4

    quantummongo | 17.10.11 08:53 17.10.11 11:38

  8. Piratenpartei = FDP für Computerfreaks ohne Studium 3

    vheinitz@googlemail.com | 17.10.11 08:52 17.10.11 10:53

  9. Da hilft nur eines 1

    Keridalspidialose | 16.10.11 20:36 16.10.11 20:36

  10. Niederbayern? 3

    diskodon | 15.10.11 21:32 16.10.11 19:11

  11. Inwiefern ist die NPD antidemokratisch (Seiten: 1 2 ) 28

    Anglizismus | 15.10.11 23:18 16.10.11 16:39

  12. Wir alle machen Fehler! 2

    zenker_bln | 16.10.11 14:36 16.10.11 15:17

  13. Reaktionen freundlich weil Piraten? 10

    Analysator | 15.10.11 22:47 16.10.11 14:00

  14. Ich stelle fest 1

    Anonymer Nutzer | 16.10.11 12:36 16.10.11 12:36

  15. Interessant daran ist nur, wie das jetzt in den Medien hochgespielt wird. 1

    Charles Marlow | 16.10.11 12:13 16.10.11 12:13

  16. Na zum Glück gab es nach dem 2. WK keine Nazis in der CDU usw 1

    KnutRider | 16.10.11 11:21 16.10.11 11:21

  17. Dreck aufwirbeln 9

    Thaodan | 15.10.11 21:04 16.10.11 01:52

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Ulm
  2. Advantest, Böblingen
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  4. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Preadtor 35 Zoll...
  2. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  3. GRATIS im Ubisoft-Sale
  4. 329,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Linux Foundation: Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit
    Linux Foundation
    Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit

    Das Confidential Computing Consortium bringt Unternehmen wie Google, ARM, IBM und Microsoft, aber auch Tencent und Alibaba an einen Tisch. Das Ziel: Daten in der Cloud auch dann zu schützen, wenn sie in der Benutzung sind. Ein großer Anbieter fehlt aber.

  2. Google: Play Store wird übersichtlicher
    Google
    Play Store wird übersichtlicher

    Google hat seinem Play Store für Android und Chrome OS ein aktualisiertes Design verpasst: Neu ist eine übersichtliche Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand, auf der explizit zwischen Spielen und anderen Apps unterschieden wird. Das gesamte Design wirkt frischer als zuvor.

  3. Marvel's Avengers angespielt: Superhelden mit Talentbaum
    Marvel's Avengers angespielt
    Superhelden mit Talentbaum

    Gamescom 2019 Hulk ist so frustriert, dass er jahrelang grün bleibt - bis er sich in Marvel's Avengers austoben darf: Das Actionspiel von Crystal Dynamics schickt uns mit frei konfigurierbaren Superhelden in eine offene Welt.


  1. 10:50

  2. 10:35

  3. 10:18

  4. 10:09

  5. 09:50

  6. 09:35

  7. 09:20

  8. 09:02