Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rundfunkbeitrag: Neue GEZ wird…

Erhebliche Steigerungen der Einnahmen ab 2013?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erhebliche Steigerungen der Einnahmen ab 2013?!

    Autor: Ratamahatta 07.11.12 - 10:43

    Niemand redet darüber, wie hoch die Mehreinnahmen des öffentlich rechtlichen Rundfunks bzw. der GEZ durch die Umstellung sind! Alle Schwarzseher werden zukünftig zahlen müssen und alle, die "nur" Ihr Radio oder den PC angegeben haben auch!

    Warum wird der Bürger also mit monatlich 17,98 Euro belastet und nicht mit einem niedrigeren weil faireren Betrag?
    Mal grob geschätzt nehme ich an, dass durch diese "Pauschalbesteuerung" 12 bis 13 Euro locker ausgereicht hätten.
    Gleichzeitig fällt das ganze GEZ Türklingelgesindel weg und die ganze adminsitrative Arbeit Schwarzseher zu finden, zu binden und ins Dunkle zu treiben ;)

    Ich finde es unglaublich, was die Politik hier wieder fabriziert hat! Hier wurde nicht im Sinne der Brüger sondern gegen diese entschieden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.11.12 10:44 durch Ratamahatta.

  2. Re: Erhebliche Steigerungen der Einnahmen ab 2013?!

    Autor: egal 07.11.12 - 11:07

    Ich sehe das ganz genauso, das ist eine Riesensauerei. Klar für die Politiker sind das ja nur Peanuts mit ihren 10k / Monat oder mehr, ist mir schon klar, dass die da kein Problem sehen. Man wird echt nur noch geschröpft von diesem Staat ohne das was zurückkommt - ein Dreckspack ist das. Aber durch die Bank weg, das ist ja das Schlimme.

  3. Re: Erhebliche Steigerungen der Einnahmen ab 2013?!

    Autor: IpToux 07.11.12 - 11:19

    Ratamahatta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand redet darüber, wie hoch die Mehreinnahmen des öffentlich
    > rechtlichen Rundfunks bzw. der GEZ durch die Umstellung sind! Alle
    > Schwarzseher werden zukünftig zahlen müssen und alle, die "nur" Ihr Radio
    > oder den PC angegeben haben auch!

    Bitte richtig Informieren ;-)

    ja es müssen alle Zahlen, ABER! pro Haushalt. Dies bedeutet dass Du nicht mehr jedes TV, Radio- Gerät einzeln anmelden musst sondern jetzt nur noch pro Haushalt gezahlt werden muss.

    Dies bringt zb. Kosteneinsparungen für Wohnungsgemeinschaften da bei 3 Personen nicht mehr jeder einzeln Zahlen muss sondern nur noch der eine Haushalt.

    Auch Du sparst indirekt dadurch, es mag sein das 17,98¤ viel ist, wobei ich auch recht gebe, bedenke aber bitte dass viele Menschen bereits jetzt schon 50¤ alle 3 Monate zahlen und dabei ist da nur 1 TV gerät angemeldet anstatt 2,3,4...

    Müsstest du 2 TV Geräte anmelden würden sich die 50¤ deutlich erhöhen! Somit kommt man also auch als Bürger günstiger. Schade ist es natürlich für die Leute die bisher nie Zahlen mussten da kein Gerät vorhanden.

    Mir passt diese Zwangsabgabe auch nicht, warum machen die ÖR es denn nicht so wie Sky, KD und so weiter, diese verlangen eben Geld von ihren Kunden wenn diese mehr Service (HD sender und co) haben wollen. Wäre doch das einfachste einfach solche Reciever zu verschenken mit den Karten und darauf dann 17,98 zu verlangen.

    Dann gäbe es dieses ganze GEZ gejammer nicht. Theoretisch kann man die Bundesregierung aber auch Ärgern, nur wir sind wie immer mal wieder zu faul, einfach jeden Monat eine neue Petition starten, damit die richtig genervt sind da oben :D

  4. Re: Erhebliche Steigerungen der Einnahmen ab 2013?!

    Autor: Ratamahatta 07.11.12 - 11:41

    IpToux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ratamahatta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Niemand redet darüber, wie hoch die Mehreinnahmen des öffentlich
    > > rechtlichen Rundfunks bzw. der GEZ durch die Umstellung sind! Alle
    > > Schwarzseher werden zukünftig zahlen müssen und alle, die "nur" Ihr
    > Radio
    > > oder den PC angegeben haben auch!
    >
    > Bitte richtig Informieren ;-)
    >
    ...
    > Müsstest du 2 TV Geräte anmelden würden sich die 50¤ deutlich erhöhen!
    > Somit kommt man also auch als Bürger günstiger. Schade ist es natürlich für
    > die Leute die bisher nie Zahlen mussten da kein Gerät vorhanden.
    ...

    Schon heute zahlt man nicht mehr als 17,98 Euro, auch wenn man in jedem Zimmer ein Fernseher stehen hat.

    Ausnahme ist (momentane Regelung), wenn z.B. der Sohn oder die Tochter über ein eigenes Einkommen verfügt. Dann muss er/sie ebenfalls zahlen, unabhängig von der Wohnung.

  5. Re: Erhebliche Steigerungen der Einnahmen ab 2013?!

    Autor: Skaarah 07.11.12 - 11:53

    Richtig und/oder man ist selbstständig, denn als Gewerbe muss man für jedes einzelne Gerät zahlen.

    Als Privatperson hast du aber Recht. Genau wie du es geschrieben hast. Egal wieviele Geräte, man musste nur für eines zahlen.

  6. Re: Erhebliche Steigerungen der Einnahmen ab 2013?!

    Autor: Abseus 09.11.12 - 22:32

    IpToux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ratamahatta schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Niemand redet darüber, wie hoch die Mehreinnahmen des öffentlich
    > > rechtlichen Rundfunks bzw. der GEZ durch die Umstellung sind! Alle
    > > Schwarzseher werden zukünftig zahlen müssen und alle, die "nur" Ihr
    > Radio
    > > oder den PC angegeben haben auch!
    >
    > Bitte richtig Informieren ;-)
    >
    > ja es müssen alle Zahlen, ABER! pro Haushalt. Dies bedeutet dass Du nicht
    > mehr jedes TV, Radio- Gerät einzeln anmelden musst sondern jetzt nur noch
    > pro Haushalt gezahlt werden muss.
    >
    > Dies bringt zb. Kosteneinsparungen für Wohnungsgemeinschaften da bei 3
    > Personen nicht mehr jeder einzeln Zahlen muss sondern nur noch der eine
    > Haushalt.
    >
    > Auch Du sparst indirekt dadurch, es mag sein das 17,98¤ viel ist, wobei ich
    > auch recht gebe, bedenke aber bitte dass viele Menschen bereits jetzt schon
    > 50¤ alle 3 Monate zahlen und dabei ist da nur 1 TV gerät angemeldet anstatt
    > 2,3,4...
    >
    > Müsstest du 2 TV Geräte anmelden würden sich die 50¤ deutlich erhöhen!

    Hä? Ich kann soviele Geräte vorhalten wie ich will und zahle trotzem 17,98. Auch jetzt schon!

    > Somit kommt man also auch als Bürger günstiger. Schade ist es natürlich für
    > die Leute die bisher nie Zahlen mussten da kein Gerät vorhanden.
    >
    > Mir passt diese Zwangsabgabe auch nicht, warum machen die ÖR es denn nicht
    > so wie Sky, KD und so weiter, diese verlangen eben Geld von ihren Kunden
    > wenn diese mehr Service (HD sender und co) haben wollen. Wäre doch das
    > einfachste einfach solche Reciever zu verschenken mit den Karten und darauf
    > dann 17,98 zu verlangen.
    >
    > Dann gäbe es dieses ganze GEZ gejammer nicht. Theoretisch kann man die
    > Bundesregierung aber auch Ärgern, nur wir sind wie immer mal wieder zu
    > faul, einfach jeden Monat eine neue Petition starten, damit die richtig
    > genervt sind da oben :D

  7. Re: Erhebliche Steigerungen der Einnahmen ab 2013?!

    Autor: crazypsycho 10.12.12 - 23:18

    Sohn, Tochter müssen nur zahlen wenn sie einen eigenen Fernseher haben. Und da die GEZ in der Beweispflicht ist, müssen nur die Söhne/Töchter bezahlen, die es zugeben.
    Ich habe damals (und jetzt natürlich auch) einfach angegeben keine Geräte zu besitzen und Ruhe ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. JDM Innovation GmbH, Murr
  4. PKS Software GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (PC für 59,99€, PS4 für 69,99€ - Release am 13. September)
  3. 16,99€
  4. (-64%) 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25