1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung gegen Apple: iPhone 5…

Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Datenaffe 20.09.11 - 19:01

    Also ich wünsche Samsung für Ihre Klagen und Gegenklagen "VIEL ERFOLG". Apple wird schon sehen was sie im Endeffekt davon haben, alles und jeden verklagen zu wollen. Wurde auch mal Zeit, dass den kleinen Äpfeln ein wenig herbstlicher Wind entgegenbläst.

    Ich selbst nutze wo es nur geht Samsung-Produkte. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist sensationell und die Verarbeitung bei hochwertigen Produkten ausgezeichnet. Was will man mehr?

    Im Übrigen macht Samsung das komplett richtig. Bis vor der Ipod-Einführung wußten die meisten nicht-IT-ler nichteinmal, dass es Apple überhaupt gibt. Jetzt tun sie so, als wäre alles auf deren Mist gewachsen.

    Wenn ich irgendwie könnte, würde ich Samsung sofort meine volle Unterstützung zusichern.


    Sorry für Off-Topic:

    Apple erinnert mich irgendwie an Waldorfschulen. Man denkt, man wäre elitär - aber die User der Apple-Produkte können z.B. am Mac meist nichts anderes, als ein paar spezielle Programme bedienen. Ist die Kiste kaputt, dann wissen sie meist nicht mehr weiter und müssen ersteinmal in ihrer Sekte anrufen oder über ein tolles I-Irgendwas das Problem vortanzen.

    Und woran liegt das? - Weil ja alles so easy und magisch ist. So viele coole Icons... That's magic.

    Bei Windows hat diese "einfachheit" ja schon Ausmaße angenommen, aber bei Apple...

  2. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: budweiser 20.09.11 - 19:26

    Die Produkte von Apple sind garnicht mal soooo schlecht. Nervig sind meist nur die User die einem ständig damit auf den Senkel gehen...

  3. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Trolltech 20.09.11 - 19:47

    Na dann viel Spaß mit deinen Samsungprodukten. Manche sind auch mit einer China-Rolex zufrieden - oder geben das zumindest vor.

  4. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: ObiWan 20.09.11 - 19:49

    Datenaffe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich wünsche Samsung für Ihre Klagen und Gegenklagen "VIEL ERFOLG"....


    Hahaha, burn baby burn...

  5. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Brainfreeze 20.09.11 - 20:30

    Datenaffe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple erinnert mich irgendwie an Waldorfschulen. Man denkt, man wäre elitär
    > - aber die User der Apple-Produkte können z.B. am Mac meist nichts anderes,
    > als ein paar spezielle Programme bedienen. Ist die Kiste kaputt, dann
    > wissen sie meist nicht mehr weiter und müssen ersteinmal in ihrer Sekte
    > anrufen oder über ein tolles I-Irgendwas das Problem vortanzen.
    >
    > Und woran liegt das? - Weil ja alles so easy und magisch ist. So viele
    > coole Icons... That's magic.

    Ich frage mich, warum eigentlich immer die Personen mit den meisten Vorurteilen (und ausgeprägtem Schubladendenken) versuchen, andere zu analysieren?
    Aber andererseits, ohne diese Kommentare über Apple-User, gäbe es hier deutlich weniger zu lachen ...

  6. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: ObiWan 20.09.11 - 21:06

    Ich sehe schon die Zukunft, Titelseite der Bildzeitung:

    Apple-Fanatiker springt sich in Luft und reißt 15 Samsung-Anhänger in den Tod. Der Anschlag ist eine Antwort auf den Anschlag von letzten Sonntag, als ein Samsung-Fanatiker sich vor der Heiligen Kirche der St.-Cupertino in die Luft gesprengt hat, mit 11 Toten (Bild berichtete)

  7. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: oregano4 20.09.11 - 22:38

    Nun manche sind mit einer China-Rolex zufrieden die die Uhrzeit dank Quarz genauer anzeigt als eine Rolex-Rolex.
    Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

  8. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: AndyGER 20.09.11 - 22:38

    Datenaffe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Übrigen macht Samsung das komplett richtig. Bis vor der Ipod-Einführung
    > wußten die meisten nicht-IT-ler nichteinmal, dass es Apple überhaupt gibt.
    > Jetzt tun sie so, als wäre alles auf deren Mist gewachsen.

    Bis vor der iPod-Einführung war auch die Firma Samsung hierzulande gänzlich unbekannt und bestenfalls durch billige Händies aufgefallen. Deren Mobiltelefone sahen bis zum iPhone auch gänzlich anders aus und bis zur iPad-Einführung hat keiner daran gedacht, auch mal solche Geräte zu produzieren. So what?! O.o ...

    Da du ja Produkte gerne kaufst, die Dir einen möglichst ideellen Vergleichswert bieten, solltest Du aber wissen, dass Samsung eine Rüstungsfirma ist und Menschen direkt und unmittelbar durch die Produkte dieser Firma sterben. Das ist nicht wie Call of Duty, sondern die blutige Realität.

    Ich bevorzuge es, Produkte nach dem persönlichen Nutzen auszuwählen. Man kann sich doch nicht um alles und jeden Gedanken machen ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  9. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: derBob 20.09.11 - 23:47

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis vor der iPod-Einführung war auch die Firma Samsung hierzulande gänzlich
    > unbekannt und bestenfalls durch billige Händies aufgefallen. Deren
    > Mobiltelefone sahen bis zum iPhone auch gänzlich anders aus und bis zur
    > iPad-Einführung hat keiner daran gedacht, auch mal solche Geräte zu
    > produzieren. So what?! O.o ...

    Äh, vor der Einführung des iPod (Ende 2001) soll keiner Samsung gekannt haben?
    Vielleicht hast Du da noch hinterm Mond gelebt, aber Samsung ist schon durchaus etwas länger hierzulande tätig.

    Auch wenn es nicht gerade beeindruckend ist, aber 2001 hatte Samsung Electronics Deutschland einen Umsatz von 650 Mio ¤.

  10. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Dreami 21.09.11 - 07:46

    Würde gerne mehr dazu wissen, auch wenn ich in der Frage eher pro Samsung (bzw. pro HTC) bin.

  11. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Brainfreeze 21.09.11 - 08:17

    Zu welchem Thema würdest Du gerne mehr wissen?
    Samsungs als Rüstungsfirma? Schau Dir einfach mal die Seite www.samsungtechwin.com an, z.B. die Produkte der Sparte "defense"

    Ansonsten gab es hier im Forum auch mal eine Liste der Top100-Rüstungshersteller weltweit. Samsung war da irgendwas in den 60ern platziert. Einfach mal die Suche hier ausprobieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.11 08:29 durch Brainfreeze.

  12. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: GodsBoss 21.09.11 - 08:31

    Apple verschleißt die Arbeiter wesentlich effizienter in der Produktion, da braucht Samsung externe Hilfe, um auf die gleichen Zahlen zu kommen. ;-)

    Das ist natürlich nicht ernst gemeint. So wie ich Apple die Foxconn-Bedingungen nicht anlaste, laste ich Samsung nicht die Toten durch ihre Militärprodukte an. Erstens sind unbenutzte Waffen völlig harmlos, also finde ich es seltsam, die Toten schon den Produzenten anzulasten, zweitens stimme ich dir bei „Man kann sich doch nicht um alles und jeden Gedanken machen“ zu – wo sollte man anfangen und wo aufhören? Soll ich auch diejenigen boykottieren, die Zulieferer für die Waffenfirmen sind? Kaufe ich dann keine Geräte (z.B. Eimer) von Hersteller XYZ, weil dessen Metall-Lieferant ABC auch Waffenfirmen beliefert? Gehe ich nicht mehr in Restaurants, in denen Waffen-Ingenieure bedient werden? Das ist doch absurd.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  13. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: BigRed 21.09.11 - 08:58

    Ganz ehrlich: Ich mag Apple nicht - Punkt.

    Aber einer Tatsache bin ich mir bewusst, und da mache ich mir auch nichts vor: Wenn Apple nicht gewesen wäre, gäbe es keine Smartphones auf dem bekannten hohen Niveau. Samsung würde weiterhin seine Tastentelefone verkaufen und es gäbe wie gehabt PDAs mit Windows Mobile (nein, nicht das tolle Windows Mobile Phone 7, sondern ein x-mal geupdatetes altes 6er, dessen Bedienung an Körperverletzung grenzt). Aussehen: Klobig, resistiver Screen mit "tollen" Griffel *schauder*.

    Apple spielt definitiv eine Vorreiterrolle - und verdient daran mehr als gut. Muss man sich jetzt aber deshalb so aufführen und alles und jeden vor Gericht ziehen? Das ist einfach lächerlich. Die sollen das Geld lieber in neue Innovationen stecken als in Anwälte. Und damit meine ich jetzt nicht nur Apple.

    Daimler hat auch das Auto erfunden, nur verklagen die nicht den Rest der Welt und jammern öffentlich darüber, wie schlecht doch alle sind, da alle ihre Ideen klauen. Die haben kapiert, dass so etwas negativ beim Käufer verbucht wird und letztendlich kontraproduktiv zum Geschäftserfolg ist.

  14. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Netspy 21.09.11 - 09:10

    Am Ende springen sie wieder alle im Kreis und singen lustige Lieder.

  15. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Mimus Polyglottos 21.09.11 - 09:29

    Auch wenn ich dein Argument größtenteils nachvollziehen kann und auch selber fleißig Produkte der besagten Firmen kaufe - es ist nicht ganz wahr, dass "Waffen keine Menschen töten sondern nur Menschen Menschen töten" (Kampfspruch der NRA? Irgendwie so etwas).
    Waffenfirmen betreiben natürlich auch Lobbyarbeit und üben wenn möglich Druck auf ihre Kunden aus. Das Vorhandensein von Waffen in der Zivilbevölkerung steigert zwar nicht die Anzahl von Kriminellen Handlungen, aber beeinflusst sehr wohl deren Ausgang. Und eine Firma, die in ihrem Webshop nach mehr oder minder willkürlichen "moralischen" Prinzipien Inhalte verbannt aber nur Lippenbekenntnisse macht, wenn bei einem ihrer primären Zulieferer sich aufgrund der Arbeitsbedingungen Menschen umbringen, kommt IMO durchaus bestimmten Verpflichtungen nicht nach, was man als Kunde "honorieren" kann/könnte.

    Problem wie immer in der Wirtschaft: Unethisches Handeln, das nicht gegen Gesetze verstößt wird belohnt, daraus leiten dann manche Personen einen Zwang ab, unethisch zu handeln. Sonst ist man ja nicht konkurrenzfähig.

  16. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Trollversteher 21.09.11 - 10:01

    >Apple erinnert mich irgendwie an Waldorfschulen. Man denkt, man wäre elitär - aber die User der Apple-Produkte können z.B. am Mac meist nichts anderes, als ein paar spezielle Programme bedienen. Ist die Kiste kaputt, dann wissen sie meist nicht mehr weiter und müssen ersteinmal in ihrer Sekte anrufen oder über ein tolles I-Irgendwas das Problem vortanzen.

    Ja, Vorurteile sind doch was schönes, man fantasiert sich so seine eigene kleine Welt zurecht und braucht sich gar nicht mehr mit der garstigen Realität auseinander zu setzen...

  17. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Trollversteher 21.09.11 - 10:05

    >Die Produkte von Apple sind garnicht mal soooo schlecht. Nervig sind meist nur die User die einem ständig damit auf den Senkel gehen...

    Wenn ich den Beitrag des Threaderstellers betrachte, gilt das nun auch für Samsung-User...

  18. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Abseus 21.09.11 - 13:59

    Falsch. Die machen das nur nicht da die entsprechenden Patente schon seit Jahren ausgelaufen sind...

  19. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: Datenaffe 21.09.11 - 14:06

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis vor der iPod-Einführung war auch die Firma Samsung hierzulande gänzlich
    > unbekannt und bestenfalls durch billige Händies aufgefallen. Deren
    >...
    > Da du ja Produkte gerne kaufst, die Dir einen möglichst ideellen
    > Vergleichswert bieten, solltest Du aber wissen, dass Samsung eine
    > Rüstungsfirma ist und Menschen direkt und unmittelbar durch die Produkte
    > dieser Firma sterben.

    Wie weiter oben schon jemand geschrieben hat: Ich habe keine Ahnung wo du in der Zeit gelebt hast, aber Samsung war hier alles andere als unbekannt. Fernseher (damals noch Röhre), Festplatten, Monitore und Arbeitsspeicher habe ich schon vor 2001 eingesetzt - in bekannter hoher Samsung-Qualiät.

    Zu der Rüstungsgeschichte: Wenn sich Menschen durch ihre eigene Blödheit mit Samsung-Produkten die Köpfe wegballern wollen, wünsche ich viel Spaß. Ich möchte nicht wissen, mit wem Deutschland alles Geschäfte und Panzer liefert.
    Im übrigen ist das Argument sinnlos. Kaufst du auch keine Hämmer mehr von Hersteller X, nur weil irgendein Idiot jemanden mit einem Hammer dieser Marke erschlagen hat?

  20. Re: Samsung, wünsche euch "Viel Erfolg"

    Autor: GodsBoss 21.09.11 - 14:10

    > Im übrigen ist das Argument sinnlos. Kaufst du auch keine Hämmer mehr von
    > Hersteller X, nur weil irgendein Idiot jemanden mit einem Hammer dieser
    > Marke erschlagen hat?

    Sinnlos ist vor allem dieser wie alle Vergleiche sinnlose Vergleich. Werden Hämmer produziert um Leute totzuschlagen*? Waffen schon. Deren Zweck ist das Töten.

    * Bestimmte Hämmer vielleicht – aber die hast du sicher nicht gemeint.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Equip GmbH, Wien (Österreich)
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  3. TKI Automotive GmbH, Kösching, Ingolstadt
  4. Design Offices GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
    UX-Designer
    "Computer sind soziale Akteure"

    User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
    Ein Porträt von Louisa Schmidt

    1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
    2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
    3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab