Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung gegen Apple: Samsung…

Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: schwar2ss 06.12.11 - 13:49

    http://www.pcworld.com/article/245493/apple_to_samsung_dont_make_thin_or_rectangular_tablets_or_smartphones.html

    Da bleibt einem die Spucke weg.

  2. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: trollwiesenverschieber 06.12.11 - 13:54

    Tja - das ist GENAU das, was viele hier im Forum schon immer sagten:
    Apple hat das Rechteck und den schwarzen Bildschirm erfunden. Abgerundete Ecken sowieso. Und deshalb haben sie das Recht auf ihrer Seite.

    So.

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  3. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: schwar2ss 06.12.11 - 14:31

    Weiss denn jemand wie sich für Samsung seit dem öffentlichen Cockfight mit Apple die Verkaufszahlen im vergleich zu den Vormonaten entwickelt haben? Wäre ja drollig, wenn die kostenlose Werbung für Samsung Geräte und das ätzende Säbelrasseln von Apple einen positiven Effekt für Samsung hätte.
    Vielleicht ist es aber auch für aussagekräftige Zahlen noch zu früh.

  4. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: neocron 06.12.11 - 14:35

    trollwiesenverschieber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja - das ist GENAU das, was viele hier im Forum schon immer sagten:
    > Apple hat das Rechteck und den schwarzen Bildschirm erfunden. Abgerundete
    > Ecken sowieso. Und deshalb haben sie das Recht auf ihrer Seite.
    Nein, Apple hat das iPad erfunden, welches halt diese Merkmale aufweist!
    und DESHALB haben sie ein Recht auf ihrer seite! Wie weit dieses reicht, entscheiden die Richter!
    >
    > So.

  5. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: neocron 06.12.11 - 14:38

    nicht wirklich ... so viele andere hersteller bekommen genau dies hin.
    Nur Samsung faellt immer wieder auf ... die selbst Verpackungen stecker und weitere Konzepte noch mit klauen! (so Apple)
    Also tu doch bitte nicht so, als waeren diese Vorschlaege unerhoert ... alle anderen bekommen es auch hin!
    Nur weil samsung bei den Geraeten keine Kreativitaet beweisen kann, heisst es nicht, dass sie es sich einfach machen koennen!

  6. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: Trollfeeder 06.12.11 - 14:52

    Wir drehen uns hier doch im Kreis. Wenn das Design so entscheidend ist frage ich mich warum HTC nicht auch verklagt wurde. Der Flyer hat ein schwarzes Display und einen silbernen Rand. Vielleicht ist es Glück das er nur 7" hat? Das Asus Eepad Transformer ist designtechnisch auch nicht weit weg, hat halt nur ein messingähnliches Finish.
    Ich finde es bescheuert ein Gerät vom äußeren Aussehen her zu beurteilen. Aus China kommen massenweise Smartphones die exakt so aussehen wie das iPhone und wer sie kauft weiß was er nicht bekommt, ein iPhone. Warum sollte jemand ein Samsung Gerät kaufen wenn er ein Apple Gerät will, auch wenn sie gleich aussehen. Bei Fernseher funktioniert das seit Jahren. Oder findest du das der Sony Bravia dem Samsung Haumichblau nicht auch ähnlich sieht?

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  7. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: Guttroll 06.12.11 - 19:02

    Es ist Wunschdenken zu meinen da hätte sich viel geändert.
    Sag dem normalen Verbraucher das mal, der wird nicht wissen wovon du überhaupt redest. Solche Nachrichten kommen auch nicht in den Massenmedien, und wenn dann nur ganz klein in der hintersten Ecke.
    In zu sein ist auch wichtiger als Darüber nachzudenken was man mit seinem Kauf anrichtet und unterstützt.

  8. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: AndyGER 06.12.11 - 21:02

    Samsung selbst veröffentlicht ja leider keine wirklich konkreten Zahlen. So geben sie lediglich die in den Handel verkauften Stückzahlen von Produkten ab, aber leider nicht die an den Endkunden ausgelieferten. Insgesamt kann man sagen, dass die Zahlen wenig informativ sind, was weltweit schon für einiges Stirnrunzeln sorgte. Ordentliche Quartals- oder Jahresberichte sehen anders aus. So kann man leider nur schätzen und abwarten, bis Netzbetreiber und übergeordnete Stellen Statistiken veröffentlichen ... :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  9. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: Otto d.O. 06.12.11 - 22:00

    schwar2ss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiss denn jemand wie sich für Samsung seit dem öffentlichen Cockfight mit
    > Apple die Verkaufszahlen im vergleich zu den Vormonaten entwickelt haben?
    > Wäre ja drollig, wenn die kostenlose Werbung für Samsung Geräte und das
    > ätzende Säbelrasseln von Apple einen positiven Effekt für Samsung hätte.
    > Vielleicht ist es aber auch für aussagekräftige Zahlen noch zu früh.


    Samsung hat doch im Q3 die Marktführerschaft im Smartphonemarkt übernommen. Könnte zwar im Q4 wieder kippen (wegen der iPhone 4S-Veröffentlichung) aber ich tippe drauf, dass das hält. Die Gratiswerbung durch den Rechtsstreit mit Apple hat da sicher ganz ordentlich dazu beigetragen, da Samsung nun als der grosse Macker dasteht und z.B. HTC als ein Mitläufer. Voriges Jahr war das Bild noch umgekehrt, da war HTC mit Legend und Desire der Held und Samsung hat erst zur Jahresmitte mit dem Galaxy S ein Telefon herausgebracht, das optisch "nicht sonderlich originell" war.

  10. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: Anonymouse 06.12.11 - 22:26

    Stimmt...was wagt sich Samsung, das Display einfach auf die Vorderseite zu packen. Das ist ja wohl eindeutig geklaut!

  11. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: neocron 07.12.11 - 11:00

    war jetzt nicht gerade die sternstunde des sarkasmus ...

  12. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: neocron 07.12.11 - 11:03

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir drehen uns hier doch im Kreis. Wenn das Design so entscheidend ist
    > frage ich mich warum HTC nicht auch verklagt wurde. Der Flyer hat ein
    > schwarzes Display und einen silbernen Rand. Vielleicht ist es Glück das er
    > nur 7" hat? Das Asus Eepad Transformer ist designtechnisch auch nicht weit
    > weg, hat halt nur ein messingähnliches Finish.
    Apple hat ein Recht, WIE sie das ausueben ist IHRE sache ... es ist voellig belanglos welche anderen hersteller und geraete sie links liegen lassen!

    > Ich finde es bescheuert ein Gerät vom äußeren Aussehen her zu beurteilen.
    huh? wie kaufst du bitte autos? nen tisch? ne couch? nen fernseher?

    > Aus China kommen massenweise Smartphones die exakt so aussehen wie das
    > iPhone und wer sie kauft weiß was er nicht bekommt, ein iPhone. Warum
    > sollte jemand ein Samsung Gerät kaufen wenn er ein Apple Gerät will, auch
    > wenn sie gleich aussehen. Bei Fernseher funktioniert das seit Jahren. Oder
    > findest du das der Sony Bravia dem Samsung Haumichblau nicht auch ähnlich
    > sieht?
    Es ist egal ob sie aehnlich aussehen, wenn Sony der Meinung ist sie haben ein Recht auf eine form, und sehen es verletzt durch dritte, haben sie auch im Fernsehbereich ein Recht darauf es gerichtlich einzufordern! Fertig ... und das ist voellig losgeloest von dem fakt ob hier irgend jemand das als sinnvoll erachtet ...

  13. Re: Eben gelesen: Apple to Samsung: Don't Make Thin or Rectangular Tablets or Smartphones

    Autor: Trollfeeder 07.12.11 - 13:35

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollfeeder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir drehen uns hier doch im Kreis. Wenn das Design so entscheidend ist
    > > frage ich mich warum HTC nicht auch verklagt wurde. Der Flyer hat ein
    > > schwarzes Display und einen silbernen Rand. Vielleicht ist es Glück das
    > er
    > > nur 7" hat? Das Asus Eepad Transformer ist designtechnisch auch nicht
    > weit
    > > weg, hat halt nur ein messingähnliches Finish.
    > Apple hat ein Recht, WIE sie das ausueben ist IHRE sache ... es ist voellig
    > belanglos welche anderen hersteller und geraete sie links liegen lassen!

    Klar kann man verklagen wen man will, aber es zeigt doch einen gewissen Neid oder eine Angst vor Konkurrenz. Meinst du nicht?

    > > Ich finde es bescheuert ein Gerät vom äußeren Aussehen her zu
    > beurteilen.
    > huh? wie kaufst du bitte autos? nen tisch? ne couch? nen fernseher?

    *aufdaswortgerätdeut*
    Autos=Leistung, Preis, Unterhalt, Aussehen, Wiederverkaufswert.
    Tisch/Couch=Aussehen/Nutzen (sind aber nicht wirklich Geräte)^^
    Fernseher=Technische Daten/Leistung, Erfahrungswerte Inet zur Haltbarkeit und Leistung, Aussehen, Unterhalt.
    Du siehst ich bin jemand der eher auf innere Werte achtet. Wenn es das beste Gerät ist, aber aussieht wie ein Haufen Moppelkotze, würd ich es dennoch nehmen.^^

    > > Aus China kommen massenweise Smartphones die exakt so aussehen wie das
    > > iPhone und wer sie kauft weiß was er nicht bekommt, ein iPhone. Warum
    > > sollte jemand ein Samsung Gerät kaufen wenn er ein Apple Gerät will,
    > auch
    > > wenn sie gleich aussehen. Bei Fernseher funktioniert das seit Jahren.
    > Oder
    > > findest du das der Sony Bravia dem Samsung Haumichblau nicht auch
    > ähnlich
    > > sieht?
    > Es ist egal ob sie aehnlich aussehen, wenn Sony der Meinung ist sie haben
    > ein Recht auf eine form, und sehen es verletzt durch dritte, haben sie auch
    > im Fernsehbereich ein Recht darauf es gerichtlich einzufordern! Fertig ...
    > und das ist voellig losgeloest von dem fakt ob hier irgend jemand das als
    > sinnvoll erachtet ...

    Es geht mir darum das hier ein Patent auf ein "Aussehen" vergeben wurde, das so auch in Dutzenden Fernseher zu finden ist. Dort stört sich aber keiner daran, da alle scheinbar immer noch gute Geschäfte machen. Nur auf dem IT Markt wird mit Patenten rumgetrollt. Und ich meine da alle beteiligten Unternehmen.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEMAG AG, Schwerin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin, Braunschweig
  3. Wolters Kluwer, Hürth bei Köln
  4. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02