Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung gegen Apple: Samsung…
  6. Thema

Recht haben sie!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Recht haben sie!

    Autor: neocron 07.12.11 - 10:58

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Diskussion mit dir scheint mir sinnlos, da du - mit deinem einen
    > Patentantrag - offenbar die Weisheit mit Kellen gefressen hast und alles
    > besser weißt.
    nein, ich habe eine Erfahrung gezeigt. Die eben gaenzlich dem widerspricht was ihr hier erzaehlen wollt. Entwickler muessen eben NICHT den ganzen tag in patenten wuehlen um ueberhaupt eine chance zu haben.
    Im gegensatz zu euch, kann ich ein Beispiel vorweisen. Wo genau sind denn die berichte darueber, dass so viele entwickler in der patentsuche ertrinken?

    > Auch drehst du einem die Worte im Mund um und deutest alles
    > auf deine eigene Weise.
    aha ...

    >
    > Wenn es für dich ein leichtes war, ohne finanzielle Aufwendungen (d)ein
    > Patent überprüfen zu lassen, dann ist das schön für dich. Für viele
    > Entwickler und Firmen ist es jedoch nicht so leicht und daran ist eben auch
    > das aktuelle Patentrecht mit Schuld.
    Wo sind die berichte dieser "vielen" firmen und entwickler nochmal zu finden?

    >
    > Eine Wischgeste zum Entsperren eines Geräts klingt zwar einfach aber
    > natürlich muss man erst mal darauf kommen. Trotzdem sehe ich darin kein
    > patentwürdiges Verfahren und meiner Meinung nach müssten die Anforderungen
    > deutlich erhöht werden.
    wo genau ist dann die grenze?
    warum sollte dieses populaere konzept nicht schuetzenswuerdig sein? es ist keine notwendigkeit, es ist nicht die einzige moeglichkeit, wann genau faengt fuer dich "schuetzenswert" an?

    > Insgesamt würde es damit wohl für alle leichter
    > werden und komplexere Verfahren ließen sich noch problemlos als Patent
    > sichern.
    ab welcher komplexitaet darf man deiner nase nach patentieren lassen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mönkemöller IT GmbH, Karlsruhe
  2. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. (u. a. 50 Zoll für 449,00€, 43 Zoll für 399,00€, 58 Zoll für 529,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

  1. Huawei Freebuds 3: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger
    Huawei Freebuds 3
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger

    Es gibt Neues zu den Bluetooth-Hörstöpseln Freebuds 3 von Huawei. Die True Wireless In-Ears im Stil von Apples Airpods werden bereits im Oktober erscheinen und weniger kosten als ursprünglich angekündigt. Wie bei Airpods wird es eine Komfort-Funktion nur für die eigenen Smartphones geben.

  2. Erneuerbare Energien: Wenn Wellen Strom erzeugen
    Erneuerbare Energien
    Wenn Wellen Strom erzeugen

    Trotz einiger Rückschläge soll Meereskraft künftig einen erheblichen Teil unseres Strombedarfs decken. Dafür werden Ebbe und Flut, Strömungen und Wellen genutzt - in dezentralen Projekten bis hin zu Multi-Megawatt-Anlagen.

  3. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
    Klimaschutz
    Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

    Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.


  1. 08:49

  2. 08:43

  3. 07:47

  4. 07:28

  5. 07:12

  6. 17:55

  7. 17:42

  8. 17:29