Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung gegen Apple: Samsung…

Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

    Autor: TheWesleyCrushers 06.12.11 - 13:21

    Also an sich ist mir schon klar, dass man auch gegen jemanden klagen kann, den man nicht als ernsthafte Konkurrenz sieht. Aber warum sagt man das so vor Gericht wenn man eventuell nicht nur ein Verkaufsverbot, sondern auch Schadensersatz will. Wenn niemand von Apple zu Samsung wechselt oder nur wenige, ist doch auch der Schaden geringer. Übersehe ich hier etwas?

  2. Re: Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

    Autor: sasquash 06.12.11 - 13:36

    Meine Theorie dazu:
    Apple ist geldgeil und klagewütig..

    Oder wie war das damals, als sie gegen Frühstücksbrettchen im Iphone-design klagten ? xD

  3. Re: Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

    Autor: trollwiesenverschieber 06.12.11 - 13:39

    Das war kein Frühstückbrettchen, sondern ein Eierbecher - und der hieß EI-POTT.
    Und den gibts jetzt in der Version 2.0: [www.koziol-gluecksfabrik.de]

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  4. Re: Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

    Autor: Shadewalkerz 06.12.11 - 14:02

    Aus Apples Sicht (teilt nicht unbedingt meine Meinung): Weil sie eine Funktion die Apple patentiert hat klauen. Du Baust einen Turm, dein Kumpel (Samsung) baut auch einen. Du baust als erster Zinnen und patentierst sie. Dein Kumpel baut auch Zinnen. Du bietest ihm an, da das ja ursprünglich deine Idee war und du sie ja patentiert hast, dich für die Erlaubnis, auch Zinnen bauen zu dürfen, zu bezahlen, dein Kumpel lehnt ab. Also verklagst du ihn um gewaltsam die Zinnen bzw. sogar den ganzen Turm, solange die Zinnen drauf sind, zu entfernen.

    Im Prinzip kann ich Apple verstehen; sie haben schließlich erfolgreich eine Idee patentiert und vorher um Lizenzgebühren angefragt, Samsung hat bewusst abgelehnt, also verklagt Apple Samsung. Nur da es dabei um banale Dinge wie "das Zurückschnappen des Bildschirminhaltes beim scrollen am Ende einer Webseite im Browser" geht, finde ich eine Klage inklusive Verkaufsverbot bzw. eigentlich auch das ganze Patent übertrieben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.11 14:03 durch Shadewalkerz.

  5. Re: Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

    Autor: iMohn 06.12.11 - 14:04

    trollwiesenverschieber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war kein Frühstückbrettchen, sondern ein Eierbecher - und der hieß
    > EI-POTT.
    > Und den gibts jetzt in der Version 2.0: www.koziol-gluecksfabrik.de
    Und jetzt heißt das Teil nur noch Pott - wenn sie da mal nicht ärger mit einem Rum-Hersteller bekommen;-)

  6. Re: Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

    Autor: Cohaagen 06.12.11 - 14:05

    Es geht wohl hauptsächlich um den Gewinn von Neukunden und weniger um die Angst, Bestandskunden zu verlieren.

  7. Re: Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

    Autor: neocron 06.12.11 - 14:32

    sasquash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Theorie dazu:
    > Apple ist geldgeil und klagewütig..
    >
    > Oder wie war das damals, als sie gegen Frühstücksbrettchen im Iphone-design
    > klagten ? xD
    japp, weil sie ja dabei so viel geld gemacht haben!
    Unheimlich geldgeil das ganze ...
    wo genau soll das bitte logisch sein?

  8. Re: Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

    Autor: TheWesleyCrushers 06.12.11 - 15:07

    Aber auch da frage ich mich warum man vor Gericht aussagt, dass man den Beklagten nicht als Konkurrenten sieht. Wenn einem durch Patentverletzungen mehr Kunden weggenommen werden, dann wäre doch auch ein eventueller Schadensersatz höher, oder?

  9. Re: Wenn Samsung keine Konkurrenz ist, warum dann die Klage?

    Autor: reverie 06.12.11 - 15:18

    Apple sieht Samsung laut diesen Gerichtsdokumenten sehr wohl als Konkurrenten an, aber eben nicht bei bestehenden Apple-Kunden, sondern bei Neukunden. Da weltweit 75 % der Handynutzer noch kein Smartphone haben, ist das natürlich für Apple ein sehr wichtiges Segment. Und Golem hat mal wieder reißerisch formuliert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe
  3. se commerce GmbH, Gersthofen
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45