Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung gegen Apple: Samsung…

zurückschnappen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. zurückschnappen?

    Autor: wurs 06.12.11 - 12:25

    Ich dachte immer das sei ein programmiertechnischer Schnitzer der so korrigiert wurde. Wunder mich immer darüber dass Apple-User irgendwelche Sachen auf dem Bildschirm markieren, ziehen und wieder zurück ploppen lassen.

  2. Re: zurückschnappen?

    Autor: dn 06.12.11 - 12:37

    Diese kleine Geste ist ein geniales Feedback darüber, dass zB das Ende der Website erreicht ist. Nicht mehr und nicht weniger.

  3. Re: zurückschnappen?

    Autor: ggggggggggg 06.12.11 - 12:44

    Es ist eine optische Rückmeldung die auf das Ende einer Seite/Liste hinweist.
    Und die ist imo auch angenehmer anzusehen als das abrupte Abbremsen.

    Ob das ganze patentwürdig ist.. naja ;-)

  4. Re: zurückschnappen?

    Autor: dabbes 06.12.11 - 12:54

    Die Idee ist richtig gut, aber der Bump-Effekt ist schon Asbach Uralt (gabs sogar auf dem C64)... Patenwürdig finde ich das nicht.

  5. Re: zurückschnappen?

    Autor: Trollfeeder 06.12.11 - 13:00

    dn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese kleine Geste ist ein geniales Feedback darüber, dass zB das Ende der
    > Website erreicht ist. Nicht mehr und nicht weniger.

    Ich erinnere mich leider nicht mehr in welchem Browser iich es gesehen habe, aber ein leichtes abtönen der unteren Bildschirmhälfte fand ich auch gut. Ich halte aber beides für nicht so entscheidend das es ein Patent wert wäre. Heutzutage muss ich mich ja als Entwickler erstmal 5 Jahre hinsetzen und mir alle möglichen Konkurrenzprodukte genaustens ansehen, damit ich ja nicht aus Versehen so etwas kopiere. In meinen Augen wird diese Art der Patentvergabe die Softwareentwicklung ohne riesigen Personalaufwand unmöglich machen. Garagenfirmen adieu, so wird es kein zweites Apple oder MS geben.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  6. Re: zurückschnappen?

    Autor: Rapmaster 3000 06.12.11 - 15:03

    dn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese kleine Geste ist ein geniales Feedback darüber, dass zB das Ende der
    > Website erreicht ist. Nicht mehr und nicht weniger.


    Voll genial ey. ;)

  7. Re: zurückschnappen?

    Autor: wurs 06.12.11 - 17:59

    Naja, ich find es sieht grausig aus. Ist aber denke ich wie bei vielen dingen von Apple. Wenn man sich daran gewöhnt hat scheint es _DIE_ Lösung zu seien. Geht mir bei meinem Handy auch so. Das hat ein Drehrad. Erzähl das mal einem iPad Besitzer, der erzählt dir gleich dass kein Bedienelement besser ist. Ich find's cool so brauch ich nicht beim Lesen auf den Schirm packen.

    Also ich hab mir noch nie gedacht, mensch warum bremst das Scrollen jetzt so abrupt ab. Klar beim iPad zieht das scrollen nach, aber ohne wäre man sicher auch glücklich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. über experteer GmbH, Stuttgart
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 3,99€
  3. 137,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55