1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schadensersatz: Oracle will…

Gordon Gecko neuer Manager von Oracle?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gordon Gecko neuer Manager von Oracle?

    Autor: Fido 01.11.10 - 16:00

    Die machen ja langsam die Runde. Erst bemüht sich Oracle, das Open Office Projekt kaputt zu machen und jetzt kommen sie mit so einer Spaß-Klage.
    Die Welt gehört den schnellen Quartalsergebnissen und den Juristen wie es aussieht.

  2. Re: Gordon Gecko neuer Manager von Oracle?

    Autor: lalall 01.11.10 - 18:19

    Mal nen Film über Wirtschaft gesehen und jetzt der Fachmann?

    Gordon Gecko alias Michael Douglas geht im Film anders vor. Er KAUFT Firmen und VERKAUFT sie stückchenweise.

    Nicht das Verklagen und Verkaufen was anderes wäre, fängt ja beides mit V an.

  3. Re: Gordon Gecko neuer Manager von Oracle?

    Autor: Fido 01.11.10 - 21:09

    lalall schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal nen Film über Wirtschaft gesehen und jetzt der Fachmann?
    >

    Ich wollte eigentlich nur eine unterhaltsame Überschrift liefern und keine Abhandlung über die Psychologie einer Filmfigur verfassen. Also bleib locker :)

  4. Re: Gordon Gecko neuer Manager von Oracle?

    Autor: meinGott 02.11.10 - 04:38

    Und trotzdem schreibst Du einen Käse sondergleichen, denn SAP hat richtig Scheiße gebaut und die Klage besteht zu Recht!

  5. Re: Gordon Gecko neuer Manager von Oracle?

    Autor: elninja 02.11.10 - 11:43

    meinGott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und trotzdem schreibst Du einen Käse sondergleichen, denn SAP hat richtig
    > Scheiße gebaut und die Klage besteht zu Recht!


    Wo hat SAP mist gebaut?
    Tomorronow hatte als Betreuender Zugang zu Material von Kunden. Diess Material haben diese für ihre Kunden genutzt. Das kann jeder machen, der in entsprechender Position ist und Kunden betreut. Das hat nichts mit Firmenspionage zu tun.

    Erst wenn diese Daten gezielt dazu genutzt werden um Kunden auf ein anderes Produkt zu migrieren wird es spannend. Nur genau das ist ebenfalls Aufgabe eines solchen Beraters, so lange es im Interesse und Auftrag des Kundes ist.

    Heikel wird es, wenn noch andere bei SAP auf die Daten Zugriff bekommen, die nicht mit den Kunden selbst in Verbindung stehen. Zb. aus der Entwicklungsabteilung, Marketing, ... .

  6. Re: Gordon Gecko neuer Manager von Oracle?

    Autor: Fido 02.11.10 - 11:57

    meinGott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und trotzdem schreibst Du einen Käse sondergleichen, denn SAP hat richtig
    > Scheiße gebaut und die Klage besteht zu Recht!

    Dann kannst du also eine Einschätzung dazu liefern, warum die Schadenersatzforderung in dieser Höhe gerechtfertigt ist. Würde mich interessieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz
  3. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


    Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
    Corsair K60 RGB Pro im Test
    Teuer trotz Viola

    Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
    2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
    3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht