1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schlampige Kontrollen: Der…
  6. T…

ImPfPasS

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ImPfPasS

    Autor: BlindSeer 20.07.21 - 18:33

    Ich hoffe ihr seid stolz darauf andere zu gefährden durch egoistisches Handeln. Mehr schreibe ich nicht was ich davon halte, das würde entfernt werden.

  2. Re: ImPfPasS

    Autor: BlindSeer 20.07.21 - 18:35

    Das Problem ist, dass solche Egoisten durch erhöhte Infektionszahlen eben auch die Wahrscheinlichkeit von Mutationen erhöhen. Die besteht bei jeder Infektion. Mit etwas Pech können wir uns also bei jenen bedanken eine Mutation zu bekommen, die gegen die Impfung immun ist.
    Wer sich nicht impfen lassen will... bitte. Dann aber den Arsch in der Hose haben und ehrlich sein.

  3. Re: ImPfPasS

    Autor: Shun 20.07.21 - 18:52

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe ihr seid stolz darauf andere zu gefährden durch egoistisches
    > Handeln. Mehr schreibe ich nicht was ich davon halte, das würde entfernt
    > werden.

    Für die Grippe wo auch zig tausend jedes Jahr sterben hat man auch nicht so ein Aufriss gemacht. Für Alkohol der viel mehr umbringt gibt es auch keine Alkoholleichen Bilder auf den Verpackungen oder irgend einen Alkoholpass das den nur Leute kaufen können die sich regelmässig die Leber checken lassen und die entsprechenden Werte hat. Alkoholsuff ist zwar keine ansteckende Krankheit aber wenn man nach der Devise geht Menschenleben retten um jeden Preis dann sollte man da evtl. mehr tun. Ich glaub hier wird nur aus Angst anderen vorgeworfen sie sein Egoisten obwohl die Ängstlichen auf jegliche Selbstbestimmung der Ungeimpften pfeifen.

  4. Re: ImPfPasS

    Autor: k2r 20.07.21 - 18:55

    > Für die Grippe wo auch zig tausend jedes Jahr sterben hat man auch nicht so ein Aufriss gemacht.

    An Covid sind „Zigtausende“ gestorben, OBWOHL man „so einen Aufriss“ gemacht hat.
    Der Fallschirm war nutzlos, weil Du Dir trotzdem bei der Landung den Knöchel gebrochen hast.

  5. Re: ImPfPasS

    Autor: Vögelchen 20.07.21 - 19:09

    BuzzLightYear89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiter oben ging es vermutlich um gekaufte Impfnachweise, welche man sich
    > dann in seinen Ausweis klebt ohne geimpft worden zu sein.


    Und ja: Die sind ein Problem, das bereits vor dem digitalen Zertifikat nachweislich zu Missbräuchen geführt hat.

    Leider gibt es Menschen, die so dumm sind, 1. sich nicht impfen zu lassen und 2. zu lügen und zu betrügen, was das Zeug hält, die dafür sogar Geld bezahlen.

  6. Re: ImPfPasS

    Autor: Shun 20.07.21 - 19:42

    k2r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Für die Grippe wo auch zig tausend jedes Jahr sterben hat man auch nicht
    > so ein Aufriss gemacht.
    >
    > An Covid sind „Zigtausende“ gestorben, OBWOHL man „so
    > einen Aufriss“ gemacht hat.
    > Der Fallschirm war nutzlos, weil Du Dir trotzdem bei der Landung den
    > Knöchel gebrochen hast.

    Dennoch sollte man nicht von einen Dach springen mit einen Köpper. Das kann ähnlich tötlich sein wie ein Fallschirmsprung wo der nicht aufgeht.

  7. Re: ImPfPasS

    Autor: Drohnald 20.07.21 - 21:05

    Natürlich ist das Urkundenfälschung:

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/123979/Coronaimpfnachweis-Falsche-Eintragung-und-Nutzung-falscher-Impfpaesse-strafbar

  8. Klar ist das eine Urkunde

    Autor: treysis 21.07.21 - 17:15

    donadi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist keine Urkundenfälschung, denn 1.) ist der Impfpas keine Urkunde, er
    > ist um genau zu sein nicht mal ein Gesundheitszeugniss,

    Natürlich ist der Impfpass eine Urkunde. Selbst ein Bierdeckel mit Strichliste in der Kneipe ist eine Urkunde. Der Begriff ist sehr weit gefasst und hat nichts damit zu tun, dass hier eine offizielle Stelle etwas beurkundet.

  9. Druckanleitung

    Autor: treysis 21.07.21 - 17:16

    sonicwaffle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BuzzLightYear89 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weiter oben ging es vermutlich um gekaufte Impfnachweise, welche man
    > sich
    > > dann in seinen Ausweis klebt ohne geimpft worden zu sein.
    >
    > Es gibt keine Nachweise, die geklebt werden. Das ist lediglich ein
    > Chargenetikett. Für Arztpraxen wurden dafür zu Beginn einfach Zweckform
    > Etikettenbögen und eine PDF ausgeliefert, damit sie selbst drucken können,
    > weil BioNTech keine Etiketten geliefert hat. Erst kürzlich musste ich hier
    > noch Etiketten für Praxen herstellen, weil die mitgelieferten nicht
    > ausgereicht haben. Praxen die in kleinen Mengen Impfen, schreiben das
    > meistens einfach handschriftlich rein.
    >
    > Das kritische hier ist der Stempel bzw. die Unterschrift des Artzes

    Genau. Die Etiketten inkl. Anleitung gibt es ganz offiziell von BioNTech auf deren Homepage:
    https://praxis.comirnaty.de/auth/etikettenanleitung

  10. Re: ImPfPasS

    Autor: GuidoSH 22.07.21 - 08:21

    sonicwaffle schrieb:

    > Das kritische hier ist der Stempel bzw. die Unterschrift des Artzes

    Das Unterschriftsgekringel, kann niemand externes verifizieren. Den Arztstempel auch nicht. Jeder kann sich online legal jeden beliebigen Stempel bestellen. Man muss da keinen Nachweis hochladen, dass man tatsächlich Arzt ist. Einen gelben Impfausweis dürften viele haben, bzw. man bekommt ihn ganz legal und kostenlos bei 0815-Impfungen wie Tetanus.

    Das digitale Impfzertifikat ist dadurch völlig sinnfrei geworden, das Deutschland durchgesetzt hat, dass es auf Basis des Papier-Impfausweises ausgestellt werden kann. Als das digitale Impfzertifikat auf EU-Ebene geschaffen werden sollte, hat die EU zunächst darauf bestanden, dass das Impfzertifikat nur ausgestellt werden darf, wenn die Verabreichung der Impfungen digital verifiziert ist. Man hat die Ausstellung des digitalen Impfzertifikats nur auf Basis des Vorlegens eines Papier-Impfausweises ausschließen wollen - im Wissen darum, dass das kinderleicht zu fälschen ist und den Impfnachweis ad absurdum führt.

    Deutschland konnte das nicht liefern, weil hier wie so oft die nötige digitale Infrastruktur fehlt. Digitale Patientenakten gibt es hier immer noch nicht. Nicht alle Impfungen wurden digital erfasst und wenn sie digital erfasst wurden, verteilen sich die Daten auf hunderte verschiedene Systeme bei Bundesländern, Allgemeinärzten, Fachärzten, Krankenhäusern, Betriebsärzten, ... Dann hat Deutschland durchgesetzt, dass das digitale Impfzertifikat auch durch Vorlegen des Papier-Impfausweises ausgestellt werden kann. Damit ist das System komplett kaputt. 1 oder 2 Chargenaufkleber mit null Sicherheitsmerkmalen, Unterschrift und Stempel kann jeder mit einem Kostenaufwand von 10 Euro in 10 Minuten fälschen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für den Energiemarkt
    PSI Energy Markets GmbH, Aschaffenburg, Berlin, Hannover
  3. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  4. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 63,74€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 72,95€)
  2. 108,79€ inkl. Abzug (Vergleichspreis ca. 129€)
  3. 319€ (Bestpreis!)
  4. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
    Raumfahrt
    Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

    In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
    3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

    Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
    Free-to-Play
    Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

    Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
    Von Rainer Sigl