1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schlechter Zustand: Appell…

Interessant...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant...

    Autor: divStar 06.02.20 - 15:27

    ... und wo waren diese Politiker vor 10 Jahren? Oder mehr. Da war es denen egal - Hauptsache die USA wird nicht verärgert. Jetzt tritt nur das ein, was alle, die sich darum Gedanken gemacht hatten, befürchtet haben.
    Die Aufdeckung staatlicher Verbrechen ist nirgends gewünscht - zumindest habe ich das aus dem Verhalten der Politiker abgeleitet. Und mir ist kein Staat mein Leben wert. Weshalb ich das niemals tun würde.

  2. Re: Interessant...

    Autor: deutscher_michel 06.02.20 - 15:59

    Vielleicht ist das einer der wenigen positiven Nebeneffekte von Trump?
    Selbst überzeugten Transatlantikern fällte es immer schwerer die USA noch in Schutz zu nehmen und als Rechtstaat zu bezeichnen wo man ein faires Verfahren erwarten kann - die Fassade ist doch ziemlich angekratzt..

  3. Re: Interessant...

    Autor: /mecki78 06.02.20 - 16:03

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und wo waren diese Politiker vor 10 Jahren?

    Welche Politiker? Schau dir doch die Liste mal an, die meisten dort sind Journalisten, Künstler oder was anderes. Wo diese Politiker vor 10 Jahren waren? Irgendwo in der Politik und da haben sie wahrscheinlich genau das gleiche gesagt und da hat es den Rest der Politiker genauso viel interessiert wie sie jetzt diese Liste interessieren wird. Du tust ja gerade so, als hätte sich jetzt der halbe Bundestag für Assange eingesetzt.

    Jeder darf eine Liste erstellen und jeder kann ein paar bekannte Persönlichkeiten dazu bringen, sie zu Unterzeichen, aber das bedeutet noch rein gar nichts. Wenn mal 1 Mio Menschen die Liste unterschrieben haben, dann können wir weiter reden, siehe Volksbegehren „Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern“. Das haben 1,741 Mio Menschen unterzeichnet, wohlgemerkt nur alleine aus Bayern! Da sollte als bei einer Bundesweiten Liste schon mindestens 1 Mio zusammen kommen, wenn du willst, dass das Thema ernsthaft politische Beachtung erfährt. Denn so funktioniert Demokratie: Da kommt es nicht darauf an, was der Einzelne will, sondern darauf worin sich große Massen einig sind.

    /Mecki



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.20 16:04 durch /mecki78.

  4. Re: Interessant...

    Autor: tomatentee 06.02.20 - 18:23

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > divStar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Denn so funktioniert
    > Demokratie: Da kommt es nicht darauf an, was der Einzelne will, sondern
    > darauf worin sich große Massen einig sind.
    >
    Also weiter wie bisher: Diesel fahren, den Planeten für nachfolgende Generationen unbewohnbar machen, die eigenen Pfründe sichern und Flüchtende im Mittelmeer absaufen lassen? Das kann’s doch irgendwie auch nicht sein...

  5. Re: Interessant...

    Autor: Bouncy 07.02.20 - 14:09

    tomatentee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also weiter wie bisher: Diesel fahren, den Planeten für nachfolgende
    > Generationen unbewohnbar machen, die eigenen Pfründe sichern und Flüchtende
    > im Mittelmeer absaufen lassen? Das kann’s doch irgendwie auch nicht
    > sein...
    Warum nicht? Klar, jedes Feuer und jede Veränderung fangen klein an und blabla, aber wenn vergeblich versucht wurde das zu ändern, die Masse den Status Quo aber gut findet, dann ist das eine gefällte Entscheidung, die es zu respektieren gilt. Du kannst immernoch versuchen den Funken zu entzünden, aber die Weigerung der Masse darauf einzugehen darf trotzdem nicht ignoriert werden, "weiter wie bisher" ist eben das, was der Demokratie jetzt auferlegt ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. TKI Automotive GmbH, Kösching, Ingolstadt
  3. SySS GmbH, Tübingen
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.

  2. Telefónica: Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen
    Telefónica
    Open RAN wird in den nächsten vier Jahren nicht helfen

    Bei 5G dürfte Open RAN noch keinen Nutzen bringen. Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas erwartet erst ab dem Jahr 2025 damit mehr Optionen.

  3. Atom P5900: Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da
    Atom P5900
    Intels 10-nm-5G-Basisstation-CPU ist da

    Mit dem Atom P5900 alias Snow Ridge hat Intel einen Prozessor für 5G-Basisstationen entwickelt. Das 10-nm-Design nutzt bis zu 24 Tremont-Kerne, also die nächste Generation der Low-Power-Atom-Architektur.


  1. 16:54

  2. 16:32

  3. 16:17

  4. 15:47

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:19