1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schlusslicht Telefónica…

nicht jammern - handeln! => hab mein Mobilfunkvertrag im Telefónica-Netz gekündigt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nicht jammern - handeln! => hab mein Mobilfunkvertrag im Telefónica-Netz gekündigt

    Autor: Justizopfer 30.11.19 - 07:05

    hi

    Jetzt hab ich die Schnauze vom löcherigen Telefónica-Netz voll. Die Kündigung meines Vertrages mit Blau ist raus.

    Begründung: miese Netzabdeckung

    Hab das denen laut und deutlich gesagt.

    Falls die jetzt versuchen mich zurückzugewinnen mach wiederhole ich das dann gerne.

    Die verstehen offensichtlich nur diese Sprache :-(

  2. Re: nicht jammern - handeln! => hab mein Mobilfunkvertrag im Telefónica-Netz gekündigt

    Autor: okidoki 30.11.19 - 16:11

    Justizopfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hi
    >
    > Jetzt hab ich die Schnauze vom löcherigen Telefónica-Netz voll. Die
    > Kündigung meines Vertrages mit Blau ist raus.
    >
    > Begründung: miese Netzabdeckung
    >
    > Hab das denen laut und deutlich gesagt.
    >
    > Falls die jetzt versuchen mich zurückzugewinnen mach wiederhole ich das
    > dann gerne.
    >
    > Die verstehen offensichtlich nur diese Sprache :-(

    Hm. Ich bin vorwiegend in Städten unterwegs. Ich bin gerade deshalb im Telefonica Netz gelandet.
    Jeder halt wie er mag ...

  3. Re: nicht jammern - handeln! => hab mein Mobilfunkvertrag im Telefónica-Netz gekündigt

    Autor: stuempel 02.12.19 - 01:16

    okidoki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm. Ich bin vorwiegend in Städten unterwegs. Ich bin gerade deshalb im
    > Telefonica Netz gelandet.
    > Jeder halt wie er mag ...

    Ich bin praktisch ausschließlich in Städten unterwegs. Zwar habe ich immer vollen Empfang im Telefonicá-Netz gehabt, aber egal ob zum Feierabend am Hauptbahnhof, zum lesen des Live-Tickers im Fußball-Stadion oder auf der prallen Einkaufsmeile, um auch mal Preise zu vergleichen. Der Datendurchsatz ist immer zuverlässig sehr nahe oder exakt bei null gewesen. Vor einem Jahr habe ich dann die Reißleine gezogen und nutze jetzt Dual SIM: 3,99¤ All-Net mit SMS bei Premium SIM (gibt's bei Amazon) im Telefonicá-Netz und 8GB Daten mit LTE im Telekom-Netz für 8,99¤ (aktuell 9,99¤ bei freemobile24).

    Wenn ich mal außerhalb der Ballungsgebiete bin, ist das noch immer alles andere als zufriedenstellend im Telekom-Netz. Aber hinsichtlich Telefonicá im betriebsamen Stadtleben habe ich wirklich genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. LOG Hydraulik GmbH, Wörth an der Isar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. (-92%) 0,75€
  3. (-75%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29