1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schrems-II-Urteil: Dax…

Kein Unklarheiten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Unklarheiten

    Autor: nille02 25.10.21 - 18:14

    Es gibt keine Unklarheiten, man darf es scheinbar nicht. Die USA bieten nun mal keine vergleichbaren Datenschutzregeln. Die USA haben auch kein Interesse daran etwas zu ändern, sonst hätten sie das schon getan.

    Ich finde es ist eher ein Skandal, dass einfach so weitergemacht wird wie bisher und keine Staatsanwaltschaft scheint sich dafür zu interessieren.

  2. Re: Kein Unklarheiten

    Autor: Eheran 25.10.21 - 20:32

    Das ist so etwa wie "die anderen dürfen den Müll einfach verbrennen oder in den Fluss kippen, warum dürfen wir das nicht?".

  3. Re: Kein Unklarheiten

    Autor: john4344 25.10.21 - 21:08

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt keine Unklarheiten, man darf es scheinbar nicht. Die USA bieten nun
    > mal keine vergleichbaren Datenschutzregeln. Die USA haben auch kein
    > Interesse daran etwas zu ändern, sonst hätten sie das schon getan.
    >
    > Ich finde es ist eher ein Skandal, dass einfach so weitergemacht wird wie
    > bisher und keine Staatsanwaltschaft scheint sich dafür zu interessieren.

    Schön erstmal überall GSuite, Office 365 und co. abschalten lassen, weil es ja so viele und gute europäische Alternativen gibt... Bitte erstmal kurz überlegen, bevor man sowas weltfremdes schreibt.
    Es interessiert zu Recht niemanden, selbst einige Landesregierungen setzen O365 ein. Die Politik hat ausnahmsweise richtig erkannt, dass man hier nichts verfolgen kann, weil die wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen praktisch zerstört wird, wenn keine Cloud Dienste mehr genutzt werden können.
    Die Schuld daran liegt aber nicht bei den Unternehmen die das einsetzen, diese benutzen einfach das, was notwendig ist um mit dem Wettbewerb mithalten zu können. Das Problem ist das Versagen auf europäischer Ebene, eine Alternative zu schaffen. Jetzt bleibt einem nichts anderes übrig, als zuzusehen, damit man die eigene Wirtschaft nicht noch mehr schädigt.

  4. Re: Kein Unklarheiten

    Autor: Thinal 25.10.21 - 21:25

    Oder man macht es andersrum und verfolgt die Fälle konsequent, dadurch fällt die komplette EU als Kunden für Facebook, MS und AWS weg. Dann könnte es doch sein, dass diese Firmen ihre Regierung unter Druck setzen, dass die USA endlich mal einen Datenschutz des 20. Jahrhunderts bekommen. Wir müssen uns nicht immer alle auf den niedrigsten Standard einigen.

  5. Re: Kein Unklarheiten

    Autor: nille02 25.10.21 - 21:28

    john4344 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön erstmal überall GSuite, Office 365 und co. abschalten lassen, weil es
    > ja so viele und gute europäische Alternativen gibt... Bitte erstmal kurz
    > überlegen, bevor man sowas weltfremdes schreibt.

    Ist mir alles bekannt und es gibt andere Lösungen die man einsetzen könnte. Und mir ist auch bekannt das andere Lösungen zur Zeit hinterher Hinken.

    > Es interessiert zu Recht niemanden, selbst einige Landesregierungen setzen
    > O365 ein. Die Politik hat ausnahmsweise richtig erkannt, dass man hier
    > nichts verfolgen kann, weil die wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen
    > praktisch zerstört wird, wenn keine Cloud Dienste mehr genutzt werden
    > können.

    Und man verhindert recht gut das andere Produkte Wettbewerbsfähig werden indem die klein gehalten werden.

    > Das Problem ist das Versagen auf europäischer Ebene, eine Alternative zu schaffen.

    Das ist gar nicht deren Bier. Die sollten eher eingreifen weil sich die Marktführer nicht an Regeln halten wollen. Auch sollten die Kartellbehörden mal aus ihrem Winterschlaf erwachen und nicht jede Übernahme durchwinken. Das selbe ist bei den Datenschutzbehörden, Hallo Irland, die teils nicht aktiv werden oder aktiv daran Arbeiten ihre "Kunden" ja nicht zu behelligen.

    > Jetzt bleibt einem nichts anderes übrig, als
    > zuzusehen, damit man die eigene Wirtschaft nicht noch mehr schädigt.

    Nein, die soll man gewaltig Treten. Die Problem waren seit Beginn vorhanden und bekannt. Man hat es nur ignoriert. Die Öffentlichen sind auch nicht besser, da hat man sich auch eher Schmieren lassen damit offene Lösungen schnell wieder verschwinden.

  6. Re: Kein Unklarheiten

    Autor: Trockenobst 26.10.21 - 01:31

    john4344 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist das Versagen auf europäischer Ebene,
    > eine Alternative zu schaffen.

    Wir haben keine IT Kultur in Europa und werden sie nie haben.
    Es gibt keine echten Locations mit eigenen Kernkompetenzen. In Berlin, München und Stuttgart. arbeitet man zu 75% nicht für EU Konzerne. Die alte SAP steht da allein auf weiter Flur. Es gibt auch sehr wenig (praktisch nur eine kleine handvoll Firmen) im Bereich Games, Audio, KI und Filmtechnik die vorne weg rennen. Da gibt es noch die Hidden Champions, die Firma die diesen einen besonderen Schalter herstellt, aber das sind Nischen.

    Cloud ist teuer, Netzwerktechnik ist teuer, Office und Software ist teuer. Da stapeln sich teure Projekte übereinander, die schon für sich kein Geld und keine Motivation finden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator First & Second Level Support (m/w/d)
    Gustav Wolf GmbH, Gütersloh
  2. IT-Spezialist als Software-Entwickler (m/w/d)
    McPaper AG, Berlin
  3. Java Backend Engineering (f/m/d)
    Skribble Deutschland GmbH, Karlsruhe, Zürich (Schweiz)
  4. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich PLM / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Heilbronn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de