Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schultrojaner: Lehrerverband…

Pupt mal nicht so rum

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pupt mal nicht so rum

    Autor: fusspils 02.11.11 - 17:48

    Das ist üblich, dass Software-Hersteller in die Firmen gehen und da das Netz nach illegalen Kopien durchsuchen. Dafür bekommen die dann einen Preisnachlass. Wieso nicht die Schulen? Da werden sicher nicht gerade wenig Raubkopien gezogen.

  2. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Gozilla 02.11.11 - 18:18

    fusspils schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso nicht die Schulen? Da werden sicher nicht gerade wenig
    > Raubkopien gezogen.

    Wieso nicht in Privathaushalten? Da werden noch viel mehr Raubkopien gezogen. Wenn du von einer Softwarefirma gar nichts gekauft hast, dann MUSST du ja Raubkopien haben - es ist gar kein anderer Schluss möglich!

    > Pupt mal nicht so rum
    ehrlich gesagt, ich kann gar nicht so viel pupen wie ich möchte wenn ich so was lese!

    G.

  3. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: fusspils 02.11.11 - 18:22

    Gozilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fusspils schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso nicht die Schulen? Da werden sicher nicht gerade wenig
    > > Raubkopien gezogen.
    >
    > Wieso nicht in Privathaushalten? Da werden noch viel mehr Raubkopien
    > gezogen. Wenn du von einer Softwarefirma gar nichts gekauft hast, dann
    > MUSST du ja Raubkopien haben - es ist gar kein anderer Schluss möglich!
    >
    > > Pupt mal nicht so rum
    > ehrlich gesagt, ich kann gar nicht so viel pupen wie ich möchte wenn ich so
    > was lese!
    >
    > G.

    In der Tat war das mal eine offizielle Forderung der Musikindustrie: Schwarze Sheriffs sollten private Wohnungen systematisch nach Kopien durchsuchen. Den Link hab ich nicht mehr, ist auch schon älter. Damals hießen die noch IFPI glaub ich. Mit der CDU und der FDP wird das wohl kommen, wahrscheinlich auch mit sofortiger Vollstreckungsgewalt. Die Schulen und Unis sind dann auch dran, da wird ja am meisten geklaut.

  4. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Captain 02.11.11 - 18:25

    fusspils schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist üblich, dass Software-Hersteller in die Firmen gehen und da das
    > Netz nach illegalen Kopien durchsuchen.

    Aus was für einem Dorf kommst du denn? Ich kenne keine Firma, die es zulässt, das eine Software Klitsche die Rechner durchsuchen lässt..

    > Dafür bekommen die dann einen Preisnachlass.
    > Wieso nicht die Schulen? Da werden sicher nicht gerade wenig
    > Raubkopien gezogen.

    Solche Überwachungsfetischisten wie du sollten auf den Mond verfrachtet werden. Mir fällt jetzt keine rechtliche Grundlage ein, nach der eine derartige Software legal wäre...

  5. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Charles Marlow 02.11.11 - 18:28

    fusspils schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist üblich, dass Software-Hersteller in die Firmen gehen und da das
    > Netz nach illegalen Kopien durchsuchen. Dafür bekommen die dann einen
    > Preisnachlass. Wieso nicht die Schulen? Da werden sicher nicht gerade wenig
    > Raubkopien gezogen.

    BILD bildet?

  6. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: fusspils 02.11.11 - 18:30

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fusspils schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist üblich, dass Software-Hersteller in die Firmen gehen und da das
    > > Netz nach illegalen Kopien durchsuchen.
    >
    > Aus was für einem Dorf kommst du denn? Ich kenne keine Firma, die es
    > zulässt, das eine Software Klitsche die Rechner durchsuchen lässt..

    Adobe macht das, das weiss ich ganz genau, weil ich nämlich daneben sitze, wenn die im Netz scannen. Deren Software funkt offenbar auf bestimmten Ports, und die scannen sie mit einem Notebook, fertig. Wenn die das machen, darf also auch kein Privat-Notebook mal soeben angeschlossen sein. Das machen ja viele. Weil das dann mit gescannt wird und rumms... Also immer wenn Adobe ins Haus kommt, müssen alle ihre Notebooks ausstöpseln.

    > > Dafür bekommen die dann einen Preisnachlass.
    > > Wieso nicht die Schulen? Da werden sicher nicht gerade wenig
    > > Raubkopien gezogen.
    >
    > Solche Überwachungsfetischisten wie du sollten auf den Mond verfrachtet
    > werden. Mir fällt jetzt keine rechtliche Grundlage ein, nach der eine
    > derartige Software legal wäre...

    Die Firmen stimmen ja selber zu, dass sie überwacht werden. Wie hoch der Preisnachlass ist, weiss ich aber nicht, aber wird schon einiges sein.

  7. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Captain 02.11.11 - 18:31

    fusspils schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gozilla schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fusspils schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wieso nicht die Schulen? Da werden sicher nicht gerade wenig
    > > > Raubkopien gezogen.
    > >
    > > Wieso nicht in Privathaushalten? Da werden noch viel mehr Raubkopien
    > > gezogen. Wenn du von einer Softwarefirma gar nichts gekauft hast, dann
    > > MUSST du ja Raubkopien haben - es ist gar kein anderer Schluss möglich!
    > >
    > > > Pupt mal nicht so rum
    > > ehrlich gesagt, ich kann gar nicht so viel pupen wie ich möchte wenn ich
    > so
    > > was lese!
    > >
    > > G.
    >
    > In der Tat war das mal eine offizielle Forderung der Musikindustrie:
    > Schwarze Sheriffs sollten private Wohnungen systematisch nach Kopien
    > durchsuchen. Den Link hab ich nicht mehr, ist auch schon älter. Damals
    > hießen die noch IFPI glaub ich. Mit der CDU und der FDP wird das wohl
    > kommen, wahrscheinlich auch mit sofortiger Vollstreckungsgewalt. Die
    > Schulen und Unis sind dann auch dran, da wird ja am meisten geklaut.

    Lass dich mal auf Hirnpilz untersuchen...

  8. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: motzerator 02.11.11 - 18:33

    >> Pupt mal nicht so rum
    > ehrlich gesagt, ich kann gar nicht so viel pupen
    > wie ich möchte wenn ich so was lese!

    Nicht mal wenn man 1 Tonne Bohnen gefressen hat!

  9. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Captain 02.11.11 - 18:35

    fusspils schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Adobe macht das, das weiss ich ganz genau, weil ich nämlich daneben sitze,
    > wenn die im Netz scannen. Deren Software funkt offenbar auf bestimmten
    > Ports, und die scannen sie mit einem Notebook, fertig. Wenn die das machen,
    > darf also auch kein Privat-Notebook mal soeben angeschlossen sein. Das
    > machen ja viele. Weil das dann mit gescannt wird und rumms... Also immer
    > wenn Adobe ins Haus kommt, müssen alle ihre Notebooks ausstöpseln.

    Sorry, aber den Müll glaube ich dir niemals. Welche Firma sollte das sein, die das mit sich machen lässt. Unsere IT würde sich im Grabe umdrehen...

    > Die Firmen stimmen ja selber zu, dass sie überwacht werden. Wie hoch der
    > Preisnachlass ist, weiss ich aber nicht, aber wird schon einiges sein.

    *Facepalm...

  10. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: fusspils 02.11.11 - 18:38

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fusspils schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Adobe macht das, das weiss ich ganz genau, weil ich nämlich daneben
    > sitze,
    > > wenn die im Netz scannen. Deren Software funkt offenbar auf bestimmten
    > > Ports, und die scannen sie mit einem Notebook, fertig. Wenn die das
    > machen,
    > > darf also auch kein Privat-Notebook mal soeben angeschlossen sein. Das
    > > machen ja viele. Weil das dann mit gescannt wird und rumms... Also immer
    > > wenn Adobe ins Haus kommt, müssen alle ihre Notebooks ausstöpseln.
    >
    > Sorry, aber den Müll glaube ich dir niemals. Welche Firma sollte das sein,
    > die das mit sich machen lässt. Unsere IT würde sich im Grabe umdrehen...

    Was gibts denn daran nicht zu verstehen? Wenn du pro Jahr 1000 CS-Lizenzen (oder Windows-Lizenzen, die machen das nämlich auch) brauchst, kannste ja ausrechnen, wieviele Millionen du Adobe dafür geben musst. Bei 10% oder 20% Rabatt lohnt sich das dicke. Also nochmal: Was daran verstehst du nicht? Das ist richtig Geld.

  11. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Gozilla 02.11.11 - 18:42

    Captain schrieb:
    > Sorry, aber den Müll glaube ich dir niemals. Welche Firma sollte das sein,
    > die das mit sich machen lässt. Unsere IT würde sich im Grabe umdrehen...

    So schwer es mir fällt ich glaub ihm das :-(

    Ich arbeite selbst in einer Firma wo das (nicht ganz) so ist. Es gibt aus Redmond in der Tat Preisnachlass wenn man so etwas ähnliches mitmacht. Allerdings kommt niemand von MS, sondern wir (müssen) das zu einem bestimmten Stichtag selbst machen und melden. Die Software wiederum dazu ist von MS

    Kann mir gut vorstellen das andere das etwas härter durchziehen.

  12. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: fusspils 02.11.11 - 18:45

    Gozilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Captain schrieb:
    > > Sorry, aber den Müll glaube ich dir niemals. Welche Firma sollte das
    > sein,
    > > die das mit sich machen lässt. Unsere IT würde sich im Grabe umdrehen...
    >
    > So schwer es mir fällt ich glaub ihm das :-(
    >
    > Ich arbeite selbst in einer Firma wo das (nicht ganz) so ist. Es gibt aus
    > Redmond in der Tat Preisnachlass wenn man so etwas ähnliches mitmacht.
    > Allerdings kommt niemand von MS, sondern wir (müssen) das zu einem
    > bestimmten Stichtag selbst machen und melden. Die Software wiederum dazu
    > ist von MS
    >
    > Kann mir gut vorstellen das andere das etwas härter durchziehen.

    Es wird ja niemand gezwungen. Wenn nicht gibts halt keinen Rabatt. Wieso ist das so schwer zu verstehen? Blöd ist nur, dass alle ihre Notebooks an dem Tag nicht einstecken dürfen. Da geht vorher ne Mail rum. Sonst ist mir das egal.

  13. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Aeroflo 02.11.11 - 18:48

    kann auch bestätigen das Adobe das Praktiziert. Arbeite in einer Firma mit ca. 10000 Clients (2,5Mrd. Umsatz) und letzten Sommer waren Adobe-Fritzen hier die unser Netz "gescannt" haben.... Preisnachlass gabst keinen soweit ich weiss.

  14. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: fusspils 02.11.11 - 18:50

    Aeroflo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann auch bestätigen das Adobe das Praktiziert. Arbeite in einer Firma mit
    > ca. 10000 Clients (2,5Mrd. Umsatz) und letzten Sommer waren Adobe-Fritzen
    > hier die unser Netz "gescannt" haben.... Preisnachlass gabst keinen soweit
    > ich weiss.

    Warum sollte die Geschäftsführung das sonst zulassen? Naja egal. Aufpassen muss man aber schon, sonst wirds teuer, das ist ja gewerbsmässger Einsatz von Raubkopien.

  15. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Captain 02.11.11 - 18:53

    fusspils schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was gibts denn daran nicht zu verstehen? Wenn du pro Jahr 1000 CS-Lizenzen
    > (oder Windows-Lizenzen, die machen das nämlich auch) brauchst, kannste ja
    > ausrechnen, wieviele Millionen du Adobe dafür geben musst. Bei 10% oder 20%
    > Rabatt lohnt sich das dicke. Also nochmal: Was daran verstehst du nicht?
    > Das ist richtig Geld.

    Die (M$) werden bei uns definitiv gebraucht, aber hier definitiv niemals ein M$ Fuzzy aufschlagen und Rechner scannen, sorry aber ich glaube dir kein Wort von dem Müll, den du hier ablässt...

  16. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Aeroflo 02.11.11 - 18:55

    fusspils schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aeroflo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kann auch bestätigen das Adobe das Praktiziert. Arbeite in einer Firma
    > mit
    > > ca. 10000 Clients (2,5Mrd. Umsatz) und letzten Sommer waren
    > Adobe-Fritzen
    > > hier die unser Netz "gescannt" haben.... Preisnachlass gabst keinen
    > soweit
    > > ich weiss.
    >
    > Warum sollte die Geschäftsführung das sonst zulassen? Naja egal. Aufpassen
    > muss man aber schon, sonst wirds teuer, das ist ja gewerbsmässger Einsatz
    > von Raubkopien.

    naja bin mir da nicht sicher wer das veranlasst hat usw... vielleicht gabs ja ein wenig rabbat von dem ich nichts weiss.... microsoft bietet sowas ähnliches auch an... verwenden wir hier einmal pro jahr damit wir die Software-lizenzen mit der SCCM Datenbank abgleichen können (ist jedes jahr ein riesen drama)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.11 18:56 durch Aeroflo.

  17. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: fusspils 02.11.11 - 18:56

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fusspils schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was gibts denn daran nicht zu verstehen? Wenn du pro Jahr 1000
    > CS-Lizenzen
    > > (oder Windows-Lizenzen, die machen das nämlich auch) brauchst, kannste
    > ja
    > > ausrechnen, wieviele Millionen du Adobe dafür geben musst. Bei 10% oder
    > 20%
    > > Rabatt lohnt sich das dicke. Also nochmal: Was daran verstehst du nicht?
    > > Das ist richtig Geld.
    >
    > Die (M$) werden bei uns definitiv gebraucht, aber hier definitiv niemals
    > ein M$ Fuzzy aufschlagen und Rechner scannen, sorry aber ich glaube dir
    > kein Wort von dem Müll, den du hier ablässt...

    Es stimmt schon, wird ja auch von Aeroflo bestätigt. Also wer lässt hier Müll ab? Außerdem kann mir das völlig egal sein, wer Lizenzen zahlt und wer nicht.

  18. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: fusspils 02.11.11 - 18:59

    fusspils schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Captain schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fusspils schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Was gibts denn daran nicht zu verstehen? Wenn du pro Jahr 1000
    > > CS-Lizenzen
    > > > (oder Windows-Lizenzen, die machen das nämlich auch) brauchst, kannste
    > > ja
    > > > ausrechnen, wieviele Millionen du Adobe dafür geben musst. Bei 10%
    > oder
    > > 20%
    > > > Rabatt lohnt sich das dicke. Also nochmal: Was daran verstehst du
    > nicht?
    > > > Das ist richtig Geld.
    > >
    > > Die (M$) werden bei uns definitiv gebraucht, aber hier definitiv niemals
    > > ein M$ Fuzzy aufschlagen und Rechner scannen, sorry aber ich glaube dir
    > > kein Wort von dem Müll, den du hier ablässt...
    >
    > Es stimmt schon, wird ja auch von Aeroflo bestätigt. Also wer lässt hier
    > Müll ab? Außerdem kann mir das völlig egal sein, wer Lizenzen zahlt und wer
    > nicht.

    Achso hehe: Das wär vielleicht mal ne Story: Wie Adobe hier Lizenzen eintreibt. Wenn das so wenig Leute wissen und das soviel Empörung auslöst, sollte man da mal ne Geschichte draus machen! So gehts ab Leute, willkommen in der Wirklichkeit.

  19. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: Aeroflo 02.11.11 - 20:04

    http://www.competence-site.de/it-management/Unternehmen-Compliance-Audit-Software-Lizenzmanagement-profitieren

    Compliance Audit....

  20. Re: Pupt mal nicht so rum

    Autor: samy 02.11.11 - 21:56

    Aeroflo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.competence-site.de
    >
    > Compliance Audit....

    Endlich mal was handfestes... Interessant tja wenn man nicht auf OpenSource setzten will muss man halt solche Knebelverträge machen...

    Lieber OpenSource einsetzen und für den Support zahlen, dann ist man nicht von einem Unternehmen abhängig....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Flein
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

  1. Apple Pay im Test: Problemlos mit dem iPhone zahlen
    Apple Pay im Test
    Problemlos mit dem iPhone zahlen

    Nach Jahren des Wartens ist Apple Pay endlich in Deutschland verfügbar - und damit das kontaktlose Zahlen mit dem iPhone und der Apple Watch. Wir haben den Bezahldienst in unserem Lieblingscafé ausprobiert und geschaut, ob es Unterschiede zu Google Pay gibt.

  2. Epic Games Store: Fortnite allein reicht (noch) nicht gegen Steam
    Epic Games Store
    Fortnite allein reicht (noch) nicht gegen Steam

    Regelmäßig kostenlose Spiele, bessere Bedingungen für Entwickler und Publisher und Fortnite als Verkaufsschlager: Der Games Store von Epic könnte zur ernsthaften Konkurrenz für Steam werden. Dafür muss das Angebot aber noch deutlich ausgebaut werden.

  3. T-Mobile Polska: Telekom verspricht flächendeckendes 5G-Netz in Polen
    T-Mobile Polska
    Telekom verspricht flächendeckendes 5G-Netz in Polen

    Während es in Deutschland nicht möglich sein soll, wird im Zentrum von Warschau ein 5G-Netz gestartet und die Telekom-Tochter T-Mobile Polska verspricht "5G-Netzabdeckung für das ganze Land".


  1. 15:00

  2. 14:00

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:36

  6. 12:06

  7. 11:30

  8. 11:15