1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwarzkopien: Nintendo vor…

Ciao Homebrew Software..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ciao Homebrew Software..

    Autor: Loolig 22.07.10 - 10:32

    Ciao Wikipedia, Moonshell, DSOrganize etc.

  2. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Trollversteher 22.07.10 - 10:37

    Klar, das sind ja auch die Hauptargumente für Modden, während Schwarzkopien nur eine lästige Nebenwirkung darstellen, die nur von einem ganz kleinen Kreis böser Krimineller genutzt wird, Richtig?

  3. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: 546545646545656456 22.07.10 - 10:45

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, das sind ja auch die Hauptargumente für Modden, während Schwarzkopien
    > nur eine lästige Nebenwirkung darstellen, die nur von einem ganz kleinen
    > Kreis böser Krimineller genutzt wird, Richtig?

    Richtig. Guck dir die alte Xbox an. Ich kenn kaum jemanden, der mit dem Ding überhaupt gespielt hat. Ich für meinen Teil hab das Ding bis vor kurzem täglich genutzt. Im Schrank stehen 7 Originalspiele und 0 Kopien.

  4. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: egegegegegege 22.07.10 - 10:49

    kann für die xbox stimmen.
    Stimmt auch für meine PS2 mit HDD.
    Aber sicher nicht für den DS.
    Die Emus sind das einzige, was ich an homebrew vermissen würde.
    Ansonsten sind die Karten nur für Schwarzkopien.

  5. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Trollversteher 22.07.10 - 10:53

    >Richtig. Guck dir die alte Xbox an. Ich kenn kaum jemanden, der mit dem Ding überhaupt gespielt hat. Ich für meinen Teil hab das Ding bis vor kurzem täglich genutzt. Im Schrank stehen 7 Originalspiele und 0 Kopien.

    Ja, so war das bei der XBox, NACHDEM Microsoft den Support offiziell eingestellt hat und keine Spiele mehr produziert wurden. Alle XBox Besitzer die ich damals kannte, hatten gemodded und natürlich haufenweise Kopien. Und so sieht's auch bei DS und Wii aus - kenne zahlreiche DS und Wii Besitzer, aber keinen einzigen, der sein Gerät gemodded hat und nur Originale spielt, im Gegenteil...

  6. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Loolig 22.07.10 - 10:55

    Klar sind illegale Kopien möglich, genau wie auf den meisten anderen Systemen und genau wie z.B: beim PC gibts User die sich Spiele illegal besorgen, aber genauso gibts user wie mich, die ihre Originale auf einer SD Karten haben und ne menge Homebrew dazu, alleine schon um nicht ständig alle Karten mitnehmen zu müssen.
    Stellt einfach einen erheblichen Mehrwert her und hat imho dafür gesorgt dass die DS so viel verkauft wurde.

    Auf der neusten DS sollte sogar Mame möglich sein.. das wäre für mich DAS Kaufargument..

  7. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Merkbefreit 22.07.10 - 11:05

    Vor allem könnte man auf dem neuen DS vermutlich auch gut Filme gucken ohne sie erst ewig runter konvertieren zu müssen damit die schwache Hardware sie abspielen kann..

  8. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Der braune Lurch 22.07.10 - 11:08

    Ich hab meine Wii allerdings "gemoddet" (bzw. den Homebrewchannel installiert) und ein cIOS habe ich auch - das allerdings aus dem Grund, weil Nintendo mit dem System Menu 4.3 (das ich dann aber doch nicht installiert habe) die Möglichkeit, den HBC zu installieren, entfernt hat. Leider verständlicherweise, denn erst über den HBC lassen sich USBLoader GX und Co. überhaupt komfortabel nutzen. Mit einem cIOS wäre ein Update möglich. Da das Ding aber sowieso keine neuen Features mitbringt, aktualisiere ich nicht. Ich habe hier 10 Originale und keine einzige Kopie, aber die anderen Wii-Besitzer, die ich hier kenne, haben kein Original, dafür alle eine Festplatte mit den Images. Das Problem existiert also.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  9. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: geketom 22.07.10 - 11:09

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Richtig. Guck dir die alte Xbox an. Ich kenn kaum jemanden, der mit dem
    > Ding überhaupt gespielt hat. Ich für meinen Teil hab das Ding bis vor
    > kurzem täglich genutzt. Im Schrank stehen 7 Originalspiele und 0 Kopien.
    >
    > Ja, so war das bei der XBox, NACHDEM Microsoft den Support offiziell
    > eingestellt hat und keine Spiele mehr produziert wurden. Alle XBox Besitzer
    > die ich damals kannte, hatten gemodded und natürlich haufenweise Kopien.
    > Und so sieht's auch bei DS und Wii aus - kenne zahlreiche DS und Wii
    > Besitzer, aber keinen einzigen, der sein Gerät gemodded hat und nur
    > Originale spielt, im Gegenteil...

    So geht es mir auch. Gemoddet wird um Kopien zu spielen. Die haben noch nie ein Spiel gekauft und Homebrew ist auch kein Thema.

  10. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Der braune Lurch 22.07.10 - 11:12

    MAME mag eine schöne "Homebrew" sein, aber die Spiele, die man damit spielen würde, sind es mit Sicherheit nicht. Da ist die Frage nur, wessen Copyright man verletzt.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  11. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Zentri 22.07.10 - 11:25

    Vergesst nicht noch dass es andere Konsolen gibt, die noch von Homebrew-Software genutz werden kann, die Wii is ja nicht die einzige Konsole der Welt!

    Und wenn ich mir ein Aspekt, den Nutzen als PC, ansehe, dann ging das auch mit der PS3 (bis zu dem einen veröffentlichtn Patch, der es verbannt hat). Da ging das mit einem anderen Linux unter dem Punkt other OS (anderes Betriebsystem).
    Das wurde ja leider von Sony verbannt!

  12. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Trollversteher 22.07.10 - 11:30

    >Das wurde ja leider von Sony verbannt!

    Und auch hier waren wieder die Modder/Cracker Schuld daran...

  13. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Der braune Lurch 22.07.10 - 11:32

    Denke eher, dass das daran lag, dass PS3s als Rechencluster "missbraucht" wurden. Das steht einer quersubventionierten Konsole nicht gut. Von einer Möglichkeit der Piraterie über die "Other OS"-Option habe ich nix wirkliches gehört.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  14. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: bämm 22.07.10 - 11:48

    unwahrscheinlich.

  15. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Trollversteher 22.07.10 - 11:50

    >Denke eher, dass das daran lag, dass PS3s als Rechencluster "missbraucht" wurden. Das steht einer quersubventionierten Konsole nicht gut.

    Nein, das ist falsch - sowas hat ja Sony z.B. mit Folding@home sogar unterstützt; ist ja auch eine Mordspublicity.

    >Von einer Möglichkeit der Piraterie über die "Other OS"-Option habe ich nix wirkliches gehört.

    "Zufällig" kam das Update welches die "Other OS"-Option entfernte kurz nach der Nachricht, dass jemand eine Möglichkeit gefunden hätte über genau diese einen Exploit zum Modden zu entwickeln (weiß den Namen von dem Typen nicht mehr, war glaube ich derjenige, der auch das iPhone als erstes gejailbreaked hat).

  16. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: bämm 22.07.10 - 11:50

    und? die hardcore-schwarzkopierer würden auch nix kaufen, wenn kopien unmöglich wären. ich sehe keinen direkten zusammenhang zwischen urheberrechtsverletzung und medienverkäufen. das ist alles nur phantasie.

  17. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Der braune Lurch 22.07.10 - 12:49

    > >Denke eher, dass das daran lag, dass PS3s als Rechencluster "missbraucht" wurden. Das steht einer quersubventionierten Konsole nicht gut.
    > Nein, das ist falsch - sowas hat ja Sony z.B. mit Folding@home sogar unterstützt; ist ja auch eine Mordspublicity.

    Das meine ich nicht, sondern eher so etwas wie das hier. Folding@Home läuft ja nur, wenn nicht gespielt wird - aber auf solchen PS3s wird ja überhaupt nicht gespielt. Das ist für subventionierte Konsolen natürlich schlecht. Was du sagst, ist auch nicht falsch - Sony hatte (und hat) schließlich einen Ruf als einzige "uncrackbare" Konsole zu verlieren. Aber die OtherOS-Option gab es schon vor dem Hack in den neuen PS3s nicht mehr. Und das ist wohl mit dem Hack von Hotz nicht korreliert.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  18. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Trollversteher 22.07.10 - 13:15

    >Aber die OtherOS-Option gab es schon vor dem Hack in den neuen PS3s nicht mehr. Und das ist wohl mit dem Hack von Hotz nicht korreliert.

    Aber die Other-OS-Option war doch ohnehin eine kastrierte Sandbox-Lösung. Wenn jemand ein Rechenzentrum damit aufbauen möchte, besorgt er sich die Entwicklungstools und schreibt die Software nativ (und an die ist bei Sony im Gegensatz z.B. zu Nintendo nicht so schwer ranzukommen). Zudem werden die PS3s ja mittlerweile gar nicht mehr Subventioniert, soweit ich weiß - die Zeiten sind doch schon dank verbesserter Produktionsprozesse und Einsparungen seit ner Weile vorbei.

  19. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Trollversteher 22.07.10 - 13:19

    >und? die hardcore-schwarzkopierer würden auch nix kaufen, wenn kopien unmöglich wären.
    >ich sehe keinen direkten zusammenhang zwischen urheberrechtsverletzung und medienverkäufen. das ist alles nur phantasie.

    Aha. Und wo is der Beweis für diese abenteuerliche These? Komisch, dass die Entwickler immer mehr zu den Konsolen als Hauptplattform abwandern, bei denen die Anzahl der gekauften Spiele pro verkauftem Gerät erheblich höher ist als bei einem PC (und das obwohl die Produktionskosten und damit die GEwinnspanne pro verkaufter Einheit bei letzterem niedriger liegen)?

  20. Re: Ciao Homebrew Software..

    Autor: Der braune Lurch 22.07.10 - 13:23

    Das Other OS lief, wenn ich mich recht erinnere, zwar unter einem Hypervisor und hatte keinen Zugriff auf die Beschleunigung der Grafikkarte, aber fast vollen Zugriff auf die Cell CPU. Ob es ferner so einfach war, die PS3 komplett neu zu programmieren, weiß ich nicht; ich denke, es ging wegen der Sicherheitsfunktionen im Cell allerdings nicht so einfach. Aber ich bin kein Programmierer und kann deshalb nur das wiedergeben, was ich mal zu lesen geglaubt habe. Ich meine aber, dass nur signierter Code ausgeführt wurde.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Support Specialist 2nd Level(m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg, St. Ingbert, Pilsen (Tschechien)
  2. Teamleiter (w/m/d) Cloudlösungen für die Energiewirtschaft - Digital Layer
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  3. IT Support (m/w/d) First Level
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg
  4. Full-Stack Webentwickler (m/w/d)
    Westermann Gruppe, Braunschweig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    IAA Mobility 2021: Wohin rollt BMW?
    IAA Mobility 2021
    Wohin rollt BMW?

    IAA 2021 Volkswagen und Mercedes-Benz lassen keinen Zweifel an ihrer Zukunft in der Elektromobilität. Bei BMW ist das Bild nach der IAA undeutlich.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. i Vision Circular BMW präsentiert Auto komplett aus Recyclingmaterial
    2. Autoindustrie BMW fordert Daimler und VW zu gemeinsamem Betriebssystem auf
    3. BMW-CTO Frank Weber Keine digitale Technik ist relevanter als andere

    Raketenstarts aus der Nordsee: Deutscher Weltraumbahnhof wird wohl ein Schlag ins Wasser
    Raketenstarts aus der Nordsee
    Deutscher Weltraumbahnhof wird wohl ein Schlag ins Wasser

    Es drohen hohe Kosten, unflexible Startmöglichkeiten für Raketen, schlechte Bedingungen für die Startvorbereitungen und Interessenskonflikte der Betreiber mit ihren Kunden.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Inspiration4 Weltraumtouristen fliegen mit SpaceX ins All
    2. Weltraumbahnhof In Zukunft sollen Raketen von Deutschland aus starten
    3. Raumfahrt und Hygiene Saubere Unterwäsche fürs All