1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Schwer zu löschen: Neonazi…

Endlich mit Verfafsungsefeinldichen handlungen aufhören!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich mit Verfafsungsefeinldichen handlungen aufhören!

    Autor: Kaexah 24.08.10 - 21:17

    Artikel 5 GG.
    Auch Dumme Menschen haben i Deutschland das Recht ihre Meinung zu sagen.

    Und dazu gehört auch Holocaustleugnung und co.
    Christen und co. dürfen ihren Kranken Bullshit ja auch verbreiten.

  2. Re: Endlich mit Verfafsungsefeinldichen handlungen aufhören!

    Autor: g43q4 24.08.10 - 22:07

    Kaexah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Artikel 5 GG.
    > Auch Dumme Menschen haben i Deutschland das Recht ihre Meinung zu sagen.
    >
    > Und dazu gehört auch Holocaustleugnung und co.
    > Christen und co. dürfen ihren Kranken Bullshit ja auch verbreiten.

    Falsch! Art. 5 GG lautet sinngemäß:
    Es gibt keine verbotenen Meinungsäußerungen, außer sie sind gesetzlich verboten oder gefährden die Jugend.

  3. Re: Endlich mit Verfafsungsefeinldichen handlungen aufhören!

    Autor: Kaexah 25.08.10 - 01:44

    g43q4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaexah schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Falsch! Art. 5 GG lautet sinngemäß:
    > Es gibt keine verbotenen Meinungsäußerungen, außer sie sind gesetzlich
    > verboten oder gefährden die Jugend.

    Da hast du leider absolut recht!

  4. Re: Endlich mit Verfafsungsefeinldichen handlungen aufhören!

    Autor: Atrocity 25.08.10 - 09:36

    Hat ja keiner behauptet das das Grundgesetz perfekt wäre.

    Mit welcher Begründung sind manche Meinungen gesetzlich verboten?

    Ich versteh auch nicht warum Beleidigende Äußerungen verboten sind. Wenn ich sage "Gruppe xyz sind faule Schweine", dann ist das zwar extrem assig, aber auch nur meine Meinung. Und jeder der mitbekommt das ich so etwas sage weiß sofort: "Ah, der Atrocity hat ne seltsame Meinung, vermutlich wurde er als Kind zu heiß gebadet, den ignoriere ich besser! (Oder versuch ihn davon zu überzeugen wie dumm seine Meinung ist)"
    Jemand aus der Gruppe weiß ja das es nicht stimmt. Er kann Gegenargumente bringen. Oder ignorieren weil ich sowieso keine Argumente hatte zum unterlegen meiner Aussage.
    Aber mehr Aufwand in so eine Aussage stecken ist doch vollkommen unnötig.

  5. Re: Endlich mit Verfafsungsefeinldichen handlungen aufhören!

    Autor: goldgelbesaggrokind 25.08.10 - 10:02

    Prinzipiell zwar richtig, aber eine Meinung zu äußern die einen Mitmenschen in seiner Ehre, Würde oder sonstwas verletzt widerspricht nunmal dem wichtigsten Grundsatz: "Die Würde des Menschen ist unantastbar"
    Alles andere darfst du äußern... und denken darfst du sowieso alles. Selbst "rechtes" Gedankengut ist nicht verboten solange du es nicht äußerst, verbreitest oder gar ausführst :P

  6. Re: Endlich mit Verfafsungsefeinldichen handlungen aufhören!

    Autor: Atrocity 25.08.10 - 10:05

    Wobei man sich ernsthaft überlegen sollte ob man nicht eine zu dünne Haut hat wenn Worte es schaffen die Würde zu verletzen.

    Normal sollten Worte das nur schaffen wenn sie einen wahren Kern haben...

  7. Re: Endlich mit Verfafsungsefeinldichen handlungen aufhören!

    Autor: äüu89 25.08.10 - 10:39

    Atrocity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat ja keiner behauptet das das Grundgesetz perfekt wäre.
    >
    > Mit welcher Begründung sind manche Meinungen gesetzlich verboten?
    >
    > Ich versteh auch nicht warum Beleidigende Äußerungen verboten sind. Wenn
    > ich sage "Gruppe xyz sind faule Schweine", dann ist das zwar extrem assig,
    > aber auch nur meine Meinung.
    Nicht vergessen: Solche mehr oder weniger schwammigen Gruppen von Menschen sind prinzipiell nicht beleidigbar. Unter Umständen bist du dann aber trotzdem wegen Volksverhetzung oder Gotteslästerung dran ;)
    Eine österreichische Politikerin ist verurteilt worden, weil sie gesagt hat, dass ein bekannter Religionsstifter ein Kinderschänder sei. Das wäre in Deutschland wahrscheinlich genauso ausgegangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg
  2. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  3. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
  4. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,90€ (Vergleichspreis 72,95€)
  2. (u. a. Civilization VI - Platinum Edition für 13,99€, Chivalry 2 - Epic Games Store Key für 14...
  3. (u. a. Flash-Deals mit Control - Ultimate Edition für 11€, Ghostrunner für 11€, Assetto Corsa...
  4. 1.019€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de