1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sebastian Nerz: Piratenpartei…

Werden sie nicht schaffen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Werden sie nicht schaffen.

    Autor: Anonymer Nutzer 15.05.11 - 19:00

    2013 werden nicht die nächsten Bundestagswahlen stattfinden, sondern bereits früher. Bei diesen Wahlen werden die Piraten keine Rolle mehr spielen (0,x %).

  2. Re: Werden sie nicht schaffen.

    Autor: Kelteseth 15.05.11 - 21:29

    Oh man woher willst du das wissen? <.<

  3. Re: Werden sie nicht schaffen.

    Autor: Baron Münchhausen. 15.05.11 - 23:10

    Kristallkugeln sind wieder günstig zu haben. Die Zukunft langweilt sich bald, da keine böse Überraschungen mehr möglich sind.

  4. Re: Werden sie nicht schaffen.

    Autor: GeroflterCopter 16.05.11 - 09:30

    und meine ist immer noch in reparatur -.-

  5. Re: Werden sie nicht schaffen.

    Autor: RedNifre 16.05.11 - 10:15

    Da die Piratenpartei bereits von über 5% der unter 35-jährigen gewählt wird prophezeihe ich, dass sich die Wahlergebnisse bessern werden.

    Hat eigentlich jemand aktuelle zahlen, wen die Schüler wählen? Ich meinte mal gehört zu haben, dass die Piratenpartei bei dieser Schülerwahl alleine regieren könnte oder so (bin mir nicht mehr sicher).

  6. Re: Werden sie nicht schaffen.

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.11 - 14:28

    RedNifre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da die Piratenpartei bereits von über 5% der unter 35-jährigen gewählt wird

    Zufälligerweise gibt es nur wenige über 35jährige Studenten und die Piratenpartei besteht überwiegend aus solchen und wird fast nur von solchen gewählt. Studenten werden aber nicht mehr sondern weniger (Demographie).

    > prophezeihe ich, dass sich die Wahlergebnisse bessern werden.

    Die nächste Bundestagswahl wird sich nicht um Themen drehen, bei denen "Piraten" irgendwie relevant sind, sondern um Personen und deren grundsätzliche Ansichten zu den Themen Banken, Steuergeldexport und Währungspolitik. Da spielen Wünschdirwas-Kleinparteien mit Klientelpolitik keine Rolle.

    > Hat eigentlich jemand aktuelle zahlen, wen die Schüler wählen?

    Schüler wählen nicht, die äffen ihre Vorbilder nach: Lehrer und Journalisten.

  7. Re: Werden sie nicht schaffen.

    Autor: nero negro 17.05.11 - 16:33

    >Studenten werden aber nicht mehr sondern weniger (Demographie).

    JA, und sobald man kein Student mehr ist, hat man sofort in allen Dingen eine komplett andere Meinung als noch zehn minuten zuvor.
    Tatsächlich ist es eher so, dass es neben deiner Demographie auch noch reale Menschen gibt.

    Wobei ich mir auch nicht vorstellen kann, dass die Piraten so bald >5% kriegen.

    >Schüler wählen nicht, die äffen ihre Vorbilder nach: Lehrer und Journalisten.

    Den Schüler zeigst du mir, dessen Vorbild ein Lehrer ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. WILDE COSMETICS GmbH, Oestrich-Winkel
  3. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bochum Ost
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)
  2. 50,94€
  3. 205,00€ (statt 299,00€ bei beyerdynamic.de)
  4. (aktuell u. a. Sandisk Extreme 64GB für 11€ Euro, Sandisk SSD Plus 1TB für 99€, WD Elements...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
    Akkutechnik
    In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

    In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
    2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
    3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    1. Datenherausgabe: Facebook kann, muss aber nicht
      Datenherausgabe
      Facebook kann, muss aber nicht

      Nach einer weitgehend unbekannten Bestimmung im US-Recht können deutsche Behörden Nutzerdaten direkt bei Konzernen wie Facebook und Google anfragen - auch umgekehrt soll das möglich werden. Das erleichtert die Arbeit der Ermittler, ist aber auch gefährlich.

    2. Musikstreaming: Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später
      Musikstreaming
      Spotify für iOS erhält neue Steuerung - Android folgt später

      Der Musikstreaming-Dienst Spotify hat eine neue Steuerung für seine App veröffentlicht. Die neue Oberfläche steht zunächst nur für iOS-Geräte bereit. Erst später soll es die Änderungen auch für zahlende Abonnenten mit Android-Geräten geben.

    3. Spin: Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland
      Spin
      Ford bringt seine E-Scooter nach Deutschland

      Ford hat 2018 mit Spin einen Vermieter von E-Scootern gekauft. Im Frühjahr kommt der Anbieter nach Deutschland und konkurriert mit vielen anderen Mikromobilisten.


    1. 09:00

    2. 08:33

    3. 08:00

    4. 07:39

    5. 07:00

    6. 22:00

    7. 19:41

    8. 18:47