Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Selbsthilfe: Abschuss einer…

Hier auf Golem.de

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier auf Golem.de

    Autor: mhstar 01.05.19 - 11:52

    wissen anscheinend alle

    - wie lange der Typ über dem Grundstück geflogen ist
    - wohin die Drone fotografiert hat
    - dass der Nachbar natürlich nur auf "Fleischsuche" war, kann ja nix anderes sein.

    Dafür nehmen wir gerne in Kauf, dass die angeschossene Drone runterkommt, und den zwei Töchtern auf die Birne fällt. Aber so lernen die Kleinen wenigstens gleich auch Selbstjustiz, da entfaltet sich sicher ihre Persönlichkeit so richtig gut.

    Kleiner Vorschlag an's Forum:
    Bisserl nachdenken bei Mutmaßungen.

    Kleiner Vorschlag in ähnlichen Situation:
    Mal die Töchter reinschicken.
    Schauen ob das Ding abdreht und wegfliegt.
    Wenn ja, dann mal hingehen wo es runterkommt, die Fotos zeigen lassen, und sonst die Uniformierten anrufen.

    Da gibt's genug Möglichkeiten das zu klären. Erstens sieht man was für Fotos gemacht wurden, und kann ggf. beruhigt sein. Oder wenn's wirklich die Kinder sind, dann kann die Exekutive gleich aktiv werden und das Problem nachhaltiger beheben. Und wer nix zeigt und einfach weggeht, kann halt annehmen, dass die Beamten die PC Anlage dann etwas genauer ansehen, wenn sie kommen.

    Braucht man nicht immer gleich losballern.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.05.19 11:56 durch mhstar.

  2. Re: Hier auf Golem.de

    Autor: thinksimple 01.05.19 - 12:41

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wissen anscheinend alle
    >
    > - wie lange der Typ über dem Grundstück geflogen ist
    > - wohin die Drone fotografiert hat
    > - dass der Nachbar natürlich nur auf "Fleischsuche" war, kann ja nix
    > anderes sein.
    >
    > Dafür nehmen wir gerne in Kauf, dass die angeschossene Drone runterkommt,
    > und den zwei Töchtern auf die Birne fällt. Aber so lernen die Kleinen
    > wenigstens gleich auch Selbstjustiz, da entfaltet sich sicher ihre
    > Persönlichkeit so richtig gut.
    >
    > Kleiner Vorschlag an's Forum:
    > Bisserl nachdenken bei Mutmaßungen.
    >
    > Kleiner Vorschlag in ähnlichen Situation:
    > Mal die Töchter reinschicken.
    > Schauen ob das Ding abdreht und wegfliegt.
    > Wenn ja, dann mal hingehen wo es runterkommt, die Fotos zeigen lassen, und
    > sonst die Uniformierten anrufen.
    >
    > Da gibt's genug Möglichkeiten das zu klären. Erstens sieht man was für
    > Fotos gemacht wurden, und kann ggf. beruhigt sein. Oder wenn's wirklich die
    > Kinder sind, dann kann die Exekutive gleich aktiv werden und das Problem
    > nachhaltiger beheben. Und wer nix zeigt und einfach weggeht, kann halt
    > annehmen, dass die Beamten die PC Anlage dann etwas genauer ansehen, wenn
    > sie kommen.
    >
    > Braucht man nicht immer gleich losballern.

    Warum? Was hat der bei mir verloren?
    Das was der gemacht hat war verboten.
    Entweder er besorgt sich eine Aufstiegsgenehmigung für das Gebiet und holt sich das Einverständnis der Anwohner oder er verpisst sich mit dem Ding dahin wo es erlaubt ist. Wär ja noch schöner das die "Opfer" sich um Informationen und das ermitteln wer das ist kümmern sollen.
    Anscheinend bist du auch jemand der in seinem Wohngebiet die Drohne steigen lässt und schön Filme dreht.

    Rettet die Insekten. Selbst auf einem Balkon wär etwas Platz. Eine kleine Ecke vom Golfrasen an die Natur abtreten. Es wär so einfach

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. Universität Paderborn, Paderborn
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19