1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Senat: Uber soll in Berlin…

Mitfahrzentrale ade - wie mochten dich - aber Gerechtigkeit muss ein

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mitfahrzentrale ade - wie mochten dich - aber Gerechtigkeit muss ein

    Autor: Mopsmelder500 14.08.14 - 08:21

    denn wenn man Uber die Vermittlung privater Mitfahrgelegenheiten verbietet dann euch leider auch.

    Übrigens soll in den USA jetzt ein Tankwart 50 Jahre in den Knast. Er hat Anhaltern erlaubt von seiner Tankstelle aus zu "trampen". Die hatten da sogar ein Schild an der Hand auf dem das Ziel stand, das jeder sehen konnte.

    Monopolisten müssen sich Schützen.

    Ein deutscher "Meister"

  2. Uber hat nichts mit einer Mitfahrzentrale zu tun. (kt)

    Autor: nille02 14.08.14 - 08:22

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > denn wenn man Uber die Vermittlung privater Mitfahrgelegenheiten verbietet
    > dann euch leider auch.

    Uber hat nichts mit einer Mitfahrzentrale zu tun.

  3. Re: Mitfahrzentrale ade - wie mochten dich - aber Gerechtigkeit muss ein

    Autor: Pingu 14.08.14 - 09:12

    Blöd, dass Uber keine Mitfahrzentrale ist, sondern geschäftsmäßig Fahraufträge ausführt. Entsprechend müssen sie auch die Anforderungen an solche Beförderungsdienstleistungen einhalten.

    Spätestens mit der Einführung von UberCarPool haben sie sich verraten. Denn UberCarPool ist hingegen die Variante einer Mitfahrzentrale.

  4. Re: Mitfahrzentrale ade - wie mochten dich - aber Gerechtigkeit muss ein

    Autor: Mopsmelder500 14.08.14 - 09:22

    Und die Mitfahrzentrale ist eine gemeinützige Stiftung oder was. Auch die Vermitteln geschäftsmässig Personenbeförderung an Privatleute.
    Über führt doch keine Fahraufträge aus, das machen die privaten Fahrer. Aber erst dann wenn es Gewinn abwirft und regelmässig ist wäre es gewerblich.

  5. Re: Mitfahrzentrale ade - wie mochten dich - aber Gerechtigkeit muss ein

    Autor: Pingu 14.08.14 - 09:27

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Mitfahrzentrale ist eine gemeinützige Stiftung oder was. Auch die
    > Vermitteln geschäftsmässig Personenbeförderung an Privatleute.
    > Über führt doch keine Fahraufträge aus, das machen die privaten Fahrer.
    > Aber erst dann wenn es Gewinn abwirft und regelmässig ist wäre es
    > gewerblich.
    Das ist richtig, die Mitfahrzentrale (ebenso Flinc & Co) und Uber vermitteln prinzipiell Fahrten.

    Aber wie angesprochen: Mitfahrzentrale matcht Fahrangebote mit Fahrnachfrage. Dabei findet die Fahrt auch ohne die Nachfrage statt, weil der Fahrer selber von A nach B möchte. Bei Uber hingegen gibt es kein Angebot und keine Nachfrage als solches, sondern eben einen konkreten Auftrag. Uber leistet damit Anstiftung und ist damit im Rahmen der Störerhaftung fällig.

  6. Re: Mitfahrzentrale ade - wie mochten dich - aber Gerechtigkeit muss ein

    Autor: nille02 14.08.14 - 10:03

    Mopsmelder500 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Mitfahrzentrale ist eine gemeinützige Stiftung oder was.

    Sagte auch keiner.

    > Auch die Vermitteln geschäftsmässig Personenbeförderung an Privatleute.

    Das tun sie wiederum nicht.

    > Über führt doch keine Fahraufträge aus, das machen die privaten Fahrer.

    Nein, denn die Fahrer stehen alle im einem vertraglichen Verhältnis mit Uber. Uber will so nur jede Verantwortung auf die Idioten abwälzen die nicht Rechnen können.

    > Aber erst dann wenn es Gewinn abwirft und regelmässig ist wäre es
    > gewerblich.

    Es muss nicht regelmäßig oder Gewinn abwerfen um als Gewerblich eingestuft zu werden.

  7. Re: Mitfahrzentrale ade - wie mochten dich - aber Gerechtigkeit muss ein

    Autor: hw75 14.08.14 - 11:57

    Manche Leute werden den Unterschied zwischen privat und gewerblich halt nie verstehen.

    Du darfst für deine Freundin auch zu Hause kochen. Aber du darfst nicht ohne Zulassung dich auf die Strasse stellen, dir dort eine Holzhütte hinstellen und Restaurant-mäßig Essen verkaufen.

    Ist das wirklich SO schwierig zu verstehen?

  8. Re: Mitfahrzentrale ade - wie mochten dich - aber Gerechtigkeit muss ein

    Autor: Ben Stan 14.08.14 - 14:10

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Manche Leute werden den Unterschied zwischen privat und gewerblich halt nie
    > verstehen.
    >
    > Du darfst für deine Freundin auch zu Hause kochen. Aber du darfst nicht
    > ohne Zulassung dich auf die Strasse stellen, dir dort eine Holzhütte
    > hinstellen und Restaurant-mäßig Essen verkaufen.
    >
    > Ist das wirklich SO schwierig zu verstehen?

    Die Frage ist: ist das das Zeitgemäß?

  9. Re: Mitfahrzentrale ade - wie mochten dich - aber Gerechtigkeit muss ein

    Autor: M.P. 14.08.14 - 16:57

    Fragst Du ernsthaft - in Zeiten von Gammelfleisch, MRSA und EHEC?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Trossingen
  3. über duerenhoff GmbH, Lahr
  4. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

  1. Elektroauto: Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro
    Elektroauto
    Sono Motors erreicht Crowdfunding-Ziel von 50 Millionen Euro

    Am Samstagabend wurde das Ziel der Crowdfunding-Kampagne für das Elektroauto Sion von Sono Motors erreicht: 50 Millionen Euro wurden zugesagt. Nun kommt es auf die Zahlungsmoral der Unterstützer an.

  2. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  3. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.


  1. 21:04

  2. 15:08

  3. 13:26

  4. 13:16

  5. 19:02

  6. 18:14

  7. 17:49

  8. 17:29