Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sharehoster: Bitshare…

GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: Sharra 04.11.14 - 17:34

    Sie haben jetzt ein paar "Verdächtige". Klasse, super Erfolg, ein paar Strohmänner hochgenommen. Die Seiten sind ALLE noch online, und so wie es aussieht, bleiben sie das auch, weil die Staatsanwaltschaft, trotz den heulenden und mit dem Fuß aufstampfenden GVU-Schergen, es nicht hinbekommt, a) die Passwörter zu bekommen oder b) die Server abzuschalten.
    Nur: Das war eigentlich vorher klar, dass das so nicht gehen wird (zumindest jedem, der fähig ist einen RJ45 Stecker richtig herum in die Netzwerkbuchse zu stecken).

    Aber statt sich darüber erst einmal Gedanken zu machen, rast unsere Polizeit wie auf Peterchens Mondfahrt, blindlinks durch deutsche Wohnungen, verhaftet dutzende von Leuten, und hat am Ende: NICHTS.

    Ganz großes Kino(x).

  2. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: most 04.11.14 - 17:41

    Und wie lange sind diese Seiten noch nutzbar, wenn sich keiner mehr drum kümmert und neue Sachen hochlädt?

    Dann sinken die Nutzerzahlen, die Werbeeinnahmen gehen zurück, der Dienstleister wird nicht mehr bezahlt und dann wird der Stecker gezogen. Wenn kein Geld mehr verdient wird, dann haben selbst die Russen keinen Bock mehr auf die Sache.

  3. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: Sharra 04.11.14 - 18:44

    Ich würde sagen, sie haben allenfalls ein paar Handlanger bisher gefunden. Die Seiten laufen munter weiter, und Zugang hat mit Sicherheit nicht nur einer gehabt. Spätestens nach den Festnahmen im Kino.to Fall dürften sie alle reagiert und Notfallpläne gehabt haben. Mich würde es nicht wundern, wenn die Seiten noch in Jahren online sind.

    Aber vielleicht ist das ja auch wieder ein Hütchenspiel. Man verhaftet einfach ein paar Leute, behauptet man könne die Seiten nicht abschalten, da "Schurkenstaaten" ja nicht mitspielen (wobei einer dieser Staaten die USA sind...), und einen Scheiß auf deutsche Befehle geben (welch Wunder). Und nächste Woche tritt dann wieder einer dieser lobotomisierten Halbaffen vor die Kamera (oder gibt der BILD am Sonntag ein Interview) und fordert deswegen wieder mal Netzsperren.

  4. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: User_x 04.11.14 - 20:03

    kinox.to und so sind doch nur für deutsches publikum?


    ...dann bin ich ja noch sicher :D

  5. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: Moe479 04.11.14 - 20:14

    und zum schluss kommt raus der gute helmut wars in seinem rolli und es wird eingestellt, wegen des ehrenwortes, dass er garnichts damit zu tun hat ...

    mal ehrlich, wer mit soetwas 'perfiedem' nicht helmuts w-lan benutzt ist selber schuld!

    ich wähe als kriminalbeamter furchtbar angeödet solche sachen zu verfolgen. los ihr helden des alltags, outet euch endlich damit wir genau wissen auf wen wir anstoßen können! ihr macht schliesslich dieses land lebernswerter! ihr seid echt beliebt in der republick, eure mütter, ehepartner und kinder auch, habt ihr denen etwa nicht voller stolz erzählt was ihr so macht? nicht, dass die überascht sind woher die persönlichen glückwünsche kommen?!? wir wollen ja niemand verunsichern! weiter so, viel erfolg bei der rechtschaffenheit und so!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.14 20:34 durch Moe479.

  6. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: Barbapapa 04.11.14 - 21:14

    Ich kann die GVU nicht mehr leiden seitdem die mir mein Windows blockiert haben und Geld fürs entsperren haben wollten. Saftladen

  7. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: DrWatson 04.11.14 - 21:27

    Warum sollten sie sowas machen?

  8. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: laank 04.11.14 - 22:07

    Barbapapa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann die GVU nicht mehr leiden seitdem die mir mein Windows blockiert
    > haben und Geld fürs entsperren haben wollten. Saftladen


    Der Knaller überhaupt :D

    +1

  9. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: Garius 04.11.14 - 23:41

    Barbapapa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann die GVU nicht mehr leiden seitdem die mir mein Windows blockiert
    > haben und Geld fürs entsperren haben wollten. Saftladen
    +1
    xD

  10. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: Das Original 05.11.14 - 03:22

    die polizei ist eben genauso naiv wie die meisten der nutzer solcher plattformen und glaubt wirklich, dass die beiden milchbubis aus lübeck das ding ganz alleine betreiben.

  11. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: furanku1 05.11.14 - 06:33

    Laut Peter Mühlbauer, dem "Walraff von Teleopolis", steckt die GEMA ja auch hinter der IS. Dann wird die GVU sicherlich *mindestens* an Ebola, dem zweiten Weltkrieg und Deiner 6 in Mathe schuld sein!

  12. Re: GVU - oder: wie man sich mit einem Sturmgewehr ins Knie schießt

    Autor: Andi2k 05.11.14 - 11:15

    Barbapapa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann die GVU nicht mehr leiden seitdem die mir mein Windows blockiert
    > haben und Geld fürs entsperren haben wollten. Saftladen
    Made My Day



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.14 11:15 durch Andi2k.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. caplog-x GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück
    Streaming
    Netflix' Kundenwachstum geht zurück

    Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn fiel niedriger aus als im Vorjahresquartal.

  2. Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich
    Coradia iLint
    Alstoms Brennstoffzellenzüge bewähren sich

    Zwei Züge, 100.000 Kilometer, keine Probleme: Nach zehn Monaten regulärem Einsatz in Niedersachsen ist das französische Unternehmen Alstom zufrieden mit seinen Brennstoffzellenzügen.

  3. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.


  1. 23:00

  2. 19:06

  3. 16:52

  4. 15:49

  5. 14:30

  6. 14:10

  7. 13:40

  8. 13:00