1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silent Circle: PGP-Gründer und…

Empfehlung: MyKolab.com (Mail in der Schweiz)

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Empfehlung: MyKolab.com (Mail in der Schweiz)

    Autor: muggi 31.10.13 - 12:53

    Bin ich erst gestern drauf gestossen und bisher doch recht angetan - falls jemand einen Haken daran findet, dann klärt mich bitte auf^^

    https://mykolab.com/

    Ausschnitt:

    "We don't use any of those cheap cloud storage providers in foreign jurisdictions to store your private data. Instead, we have our own physical data center with real hardware in Switzerland. This way we can guarantee the best protection against snooping from third parties."

  2. Re: Empfehlung: MyKolab.com (Mail in der Schweiz)

    Autor: Grevier 31.10.13 - 13:03

    Abgesehen davon, dass die Schweizer schon seit 2002 die Vorratsdatenspeicherung haben? Nö... kein Haken ;)

  3. Re: Empfehlung: MyKolab.com (Mail in der Schweiz)

    Autor: pythoneer 31.10.13 - 13:07

    Klingt ganz nett son fertiger roundcube mail server. Der Preis ist eigentlich auch gut für 13¤/Monat 4GB. Man könnte sich aber auch nen vServer hohlen und es selber aufsetzten – wer genug Muße dafür hat.

    Ich hoffe aber dir ist klar, dass es dich nicht davor bewahrt dass man deine Emails lesen kann, wenn du sie nicht per Hand verschlüsselst und selbst dann noch Metadaten gelesen werden können, was ja Darkmail abschaffen möchte – darum natürlich nicht vergleichbar.

  4. Re: Empfehlung: MyKolab.com (Mail in der Schweiz)

    Autor: matok 31.10.13 - 16:26

    Die Schweizer sind doch die, die ihr Bankgeheimnis extra für die USA gelockert haben, oder? Und das Bankgeheimnis ist für die Schweiz nicht ganz unbedeutend.

  5. Re: Empfehlung: MyKolab.com (Mail in der Schweiz)

    Autor: georg.greve 01.11.13 - 08:13

    Es gibt in der Schweiz extrem hohe Zugriffshürden für Daten, und hohe Strafen bei Missbrauch. Nur wenn ein Schweizer Richter aufgrund des Schweizer Gesetzbuches entscheidet es liegt ein (a) begründeter Verdacht einer Straftat vor, (b) die Straftat ist schwer, und (c) andere Methoden der Beweissicherung sind nicht ausreichend erfolgsversprechend wird überhaupt ein Zugriff ermöglicht. Zudem ist das System extrem transparent und dokumentiert. Ausserhalb dieses Rahmens gibt es - anders als in den USA und Deutschland - keinen Zugriff auf Daten.

    Wenn man die Statistik anschaut sieht man: Im letzten Jahr gab es ganze insgesamt maximal 46 Fälle: 20 mal "live" und 26 mal Verbindungsdaten retroaktiv auf bis zu 6 Monate. Bei einer Bevölkerung von mehreren Millionen und vielen internationalen Nutzern ist das sehr wenig und zeigt dass damit nicht leichtfertig umgegangen wird.

    MyKolab.com dokumentiert wenn Zugriffe angefordert werden, und wenn Zugriffen stattgegeben wird, denn der einzelne Zugriff muss von uns freigegeben werden, wobei wir darauf schauen werden wie legitim die Anfrage ist: https://mykolab.com/privacy

    Insofern: Kriminalitätsbekämpfung gibt es in der Schweiz, ja. Und ehrlich gesagt dürfen Kriminelle auch gerne andere Email & Collaboration Provider nutzen, sie zählen nicht zu unserer Zielkundschaft.

  6. Re: Empfehlung: MyKolab.com (Mail in der Schweiz)

    Autor: iRofl 01.11.13 - 10:35

    > mykolab.com

    Was sind das bitteschön für Preise? Dafür kriegt man einen vServer der sicherer ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben, Königs Wusterhausen
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Würzburg
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. DER PUNKT GmbH - Agentur für Design & Lösung, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Shadow Wings 2 White 120 mm Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master Silencio...
  2. (u. a. Samsung Galaxy Note 20 256GB für 599€, Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB für 899€)
  3. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  4. 3.999€ (statt 4.699€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme