1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silk Road: Drogenhandel…

Tor ist nicht mehr sicher.

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tor ist nicht mehr sicher.

    Autor: Atalanttore 03.10.13 - 11:54

    Auch wenn das Abschalten der Handelsplattform Silk Road sicher keine schlechte Idee war.

  2. Re: Tor ist nicht mehr sicher.

    Autor: TheBigLou13 03.10.13 - 12:02

    Naund? Silk Road war das wirklich kleinste übel - Was ist mit OPVA und den anderen CP-Seiten? Selbst im öffentlichen Internet wird mehr gegen Frogen vorgegangen als gegen cp, was ich einfach falsch finde. (Hab schon genug im öffentlichen Internet gesehen was da nicht hin gehört)

  3. kann man so nicht stehen lassen

    Autor: Anonymer Nutzer 03.10.13 - 12:14

    TOR an sich - also die Technik - ist durchaus sicher, wenn man diese auch richtig einsetzt.

    Freedom Hosting (dieser versteckte KiPo-Provider, oder wie man den Dienst sonst nennen kann) wurde ja nicht aufgrund einer Lücke in TOR dingfest gemacht, sondern "nur" aufgrund eines Javascript-Bugs im mitgelieferten Firefox des Tor-Bundles.

    Und, Silk Road wurde auch nicht aufgrund eines TOR-Bugs dichtgemacht, sondern weil das FBI Testkäufe über Monate/Jahre ausgeführt hatte. Letztendlich hat sich ein Verantwortlicher selbst verraten, über seine GMail-Adresse.

    Natürlich kann man TOR "knacken" wenn man genug Know-How und Rechen-Power hat. Aber, dass TOR nicht mehr sicher wäre, kann man so plump nicht stehen lassen.

  4. Re: Tor ist nicht mehr sicher.

    Autor: Endwickler 03.10.13 - 12:56

    TheBigLou13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naund? Silk Road war das wirklich kleinste übel - Was ist mit OPVA und den
    > anderen CP-Seiten? Selbst im öffentlichen Internet wird mehr gegen Frogen
    > vorgegangen als gegen cp, was ich einfach falsch finde. (Hab schon genug im
    > öffentlichen Internet gesehen was da nicht hin gehört)


    OPVA? CP? Frogen?
    Muss man in einer Drogenszene sein um das zu kennen?

  5. Re: Tor ist nicht mehr sicher.

    Autor: Anonymer Nutzer 03.10.13 - 13:00

    Frogen ist ein Tippfehler, sollte wohl Drogen heissen :)

    Und die anderen beiden Dinge beziehen sich auf KiPo-Seiten im TOR-Darknet welche inzwischen dicht gemacht wurden.

  6. Re: Tor ist nicht mehr sicher.

    Autor: jillbear 03.10.13 - 15:55

    OPVA weiss ich jetzt auch nicht aber CP soll warscheinlich Child Porn sein. Das ist wohl ech ein Problem im TOR Netzwerk und ich denke da gegen vor zu gehen ist nicht so einfach, da sitzen meiner Meinung nach andere Mächte oben und halten die Hand drüber allem voran der Vatikan und der ein oder andere Politiker...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.10.13 15:56 durch jillbear.

  7. Re: Tor ist nicht mehr sicher.

    Autor: GNUFan 04.10.13 - 07:02

    Natürlich ist Tor nicht unbedingt sicher, es macht es der NSA nur schwerer. Was übel an Tor ist, ist dass du sofort auffällig wirst wenn du über Tor surfst und mit Sicherheit dich einer näheren Überwachung freuen darfst. Deinen Router haben sie ja schnell unter Kontrolle und wenn dann noch OSX oder Windows auf deinem Rechner läuft haben sie ganz leichtes Spiel. Aber auch für jede Linux-Version haben die genug 0-Day-Exploits in der Tasche.

    DU HAST KEINE CHANCE!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Duisburg
  2. über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund
  4. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de