1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Silk-Road-Prozess: Lebenslange…

Nichtswissendes Opfer also

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nichtswissendes Opfer also

    Autor: BiGfReAk 30.05.15 - 11:22

    Mit 18 Mio auf dem Konto... So so

    Ich finde die Strafe in Ordnung.

  2. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.15 - 13:21

    Ich trau mich da kein Urteil zu fällen, da mein fundiertes Hintergrundwissen dazu gerademal aus 5-6 Artikeln hiesiger Nachrichtenportale besteht.
    Und mit der Verhältnismäßigkeit haben's die Amerikaner bekanntlich noch weniger als wir. Das wird aber erst bei der Verhandlung über den nicht durchgeführten Auftragsmord klar werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.15 13:23 durch phybr.

  3. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: AlphaStatus 30.05.15 - 13:45

    phybr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich trau mich da kein Urteil zu fällen, da mein fundiertes
    > Hintergrundwissen dazu gerademal aus 5-6 Artikeln hiesiger
    > Nachrichtenportale besteht.

    10/10. Wenn das jeder machen würde (bzw. realisieren würde), wäre die Diskussionskultur im Internet viel professioneller.

  4. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: frostbitten king 30.05.15 - 13:55

    Aber auch viel ruhiger. Ich glaub hier gibt es keinen der wirklich bei der ganzen Silk Road Geschichte einen Durchblick hat. Weiteres wären die Foren hier auch für mich weniger unterhaltsam :D.

  5. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: AlphaStatus 30.05.15 - 14:06

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber auch viel ruhiger. Ich glaub hier gibt es keinen der wirklich bei der
    > ganzen Silk Road Geschichte einen Durchblick hat. Weiteres wären die Foren
    > hier auch für mich weniger unterhaltsam :D.

    Da hast du wiederum recht.

    Was IMMER stört ist (Kam dieses mal nicht hier im Forum vor, aber definitiv zu oft im Internet):

    "Und Kinderschänder kommen mit 3 Jahren davon" (nein, das tun sie nicht)

    "Hätte er lieber wirklich jemanden umgebracht, dann wärs nur 1 mal lebenslänglich geworden" - Hahaha, sehr lustig und professionell.

    "Legalize it" - Yes, aber das hat hier nix zu suchen.

    "Die böse NSA hat es ihm untergeschoben" - Ja klar, der NSA Mann sitzt auch bei mir im Vorgarten.

    "Thanks Obama" - no comment

    "Kleine, unschuldige Drogenhändler kommen in den Knast während die CIA auf der ganzen Welt drogen tickt" - jo, is klar, rechtfertigt dann alles.

    "USA ist ein Unrechtsstaat" - Sonst noch was? Ein glas Wine zu deinem whine?

  6. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: frostbitten king 30.05.15 - 14:15

    Hey, dem letzten Punkt muss ich leider seit ein paar Jahren immer mehr Recht geben. Schau dir mal von "Die Anstalt": Die Geschichte des Amerikanischen Eingreifens an (ja ist ein wenig überspitzt, aber prinzipiell kannst du das alles in der Wikipedia usw. nachlesen). Wenn man sich das anschaut, bekommt man schon das Gefühl die USA nimmst sich was sie will (ohne Konsequenzen fürchten zu müssen, weil eh keiner was dagegen tun kann).

  7. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: Anonymer Nutzer 30.05.15 - 14:19

    Sucht mal in irgendeiner Suchmaschine nach "Kann ich so nicht bestätigen".

  8. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: AlphaStatus 30.05.15 - 14:41

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey, dem letzten Punkt muss ich leider seit ein paar Jahren immer mehr
    > Recht geben. Schau dir mal von "Die Anstalt": Die Geschichte des
    > Amerikanischen Eingreifens an (ja ist ein wenig überspitzt, aber
    > prinzipiell kannst du das alles in der Wikipedia usw. nachlesen). Wenn man
    > sich das anschaut, bekommt man schon das Gefühl die USA nimmst sich was sie
    > will (ohne Konsequenzen fürchten zu müssen, weil eh keiner was dagegen tun
    > kann).

    Würde ich an Stelle der USA auch so machen. Ist doch irgendwie natürlich. Wenn ich solche Macht hätte, würde ich mir die Welt auch nach meinen Wünschen formen. Das Recht würde ich mir herausnehmen, wer sollte über mich urteilen?

  9. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: XENofACTz 30.05.15 - 16:39

    Niemand tut es ja auch jeden falls nicht von offizieller stelle aus aber wenigstens haben sie zugegeben das es keinene Massenvernichtungswaffen gab. Mal gucken was bei 9/11 rum kommt

  10. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: AlphaStatus 30.05.15 - 20:49

    XENofACTz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand tut es ja auch jeden falls nicht von offizieller stelle aus aber
    > wenigstens haben sie zugegeben das es keinene Massenvernichtungswaffen gab.
    > Mal gucken was bei 9/11 rum kommt

    Es ist letztens etwas neues zu 9/11 heraus gekommen. Unabhängige Experten sind zu dem Ergebnis gekommen, dass es unter Betrachtung der physikalischen Gegebenheiten nicht möglich ist, dass Flugzeugkerosin sogenannte "Dank memes" zum Schmelzen bringen kann.

    Im Original ist der Wortlaut: "Jetfuel can't melt dank memes".

  11. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: Jasmin26 30.05.15 - 21:40

    von unabhängig kann mal gar keine Rede sein !

  12. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: Lord Gamma 30.05.15 - 23:28

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von unabhängig kann mal gar keine Rede sein !

    Philosophisch gesehen. Aber wenn die Abhängigkeiten der einzelnen Gutachter verteilt genug sind, geht es bzgl. Unabhängigkeit schon in die richtige Richtung.

  13. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: AlphaStatus 30.05.15 - 23:47

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von unabhängig kann mal gar keine Rede sein !

    Aber von "Dank memes" kann die rede sein?

  14. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: M. 30.05.15 - 23:49

    > "Hätte er lieber wirklich jemanden umgebracht, dann wärs nur 1 mal
    > lebenslänglich geworden" - Hahaha, sehr lustig und professionell.
    Blödes Beispiel, ja, aber wahrer Kern. Die Gesamtstrafenbildung (als Summe der Einzelstrafen) ist in den USA einfach nur verwegen. Auch in anderen Fällen, gerade bei sehr vielen eigentlich nicht mit einer hohen Strafe bedrohten Vergehen (Copyright-Verstösse, Ladendiebstähle, Betrug etc.) führt das gerne mal zu absurd hohen Strafen, gerade verglichen mit den Strafen von schweren Einzeltaten.

    Die Gesetze der kontinentaleuropäischen Länder, wie Gesamtstrafen zu bilden sind - die schwerste Strafe nehmen und leicht erhöhen, wobei eine lebenslange Freiheitsstrafe in jedem Fall das absolute Maximum bildet - haben schon ihren Sinn...

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.

  15. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: jungundsorglos 31.05.15 - 17:51

    > 10/10. Wenn das jeder machen würde (bzw. realisieren würde), wäre die
    > Diskussionskultur im Internet viel professioneller.
    Warum folgst du dann nicht auch dem Prinzip?

  16. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: jungundsorglos 31.05.15 - 17:55

    > Würde ich an Stelle der USA auch so machen. Ist doch irgendwie natürlich.
    > Wenn ich solche Macht hätte, würde ich mir die Welt auch nach meinen
    > Wünschen formen. Das Recht würde ich mir herausnehmen, wer sollte über mich
    > urteilen?
    Übersetzt heißt das wohl: "Wenn keiner hinsieht mache ich was ich will, ob gut oder schlecht.". Tolle ethische Grundlage, wenn man sich der Macht beugt und nicht nachdem richtet was richtig ist. Ich hoffe Alpha steht nicht für Alphatier, würde passen...

  17. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: TheBigLou13 31.05.15 - 19:06

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 18 Mio auf dem Konto... So so
    >
    > Ich finde die Strafe in Ordnung.

    Und was soll er mit dem Geld anfangen im Knast?

  18. Re: Nichtswissendes Opfer also

    Autor: AlphaStatus 31.05.15 - 19:52

    jungundsorglos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Würde ich an Stelle der USA auch so machen. Ist doch irgendwie
    > natürlich.
    > > Wenn ich solche Macht hätte, würde ich mir die Welt auch nach meinen
    > > Wünschen formen. Das Recht würde ich mir herausnehmen, wer sollte über
    > mich
    > > urteilen?
    > Übersetzt heißt das wohl: "Wenn keiner hinsieht mache ich was ich will, ob
    > gut oder schlecht.". Tolle ethische Grundlage, wenn man sich der Macht
    > beugt und nicht nachdem richtet was richtig ist. Ich hoffe Alpha steht
    > nicht für Alphatier, würde passen...

    Man könnte argumentieren, dass man sich als Bürger nur an Gesetze hält, da ein Verstoß Strafen nach sich ziehen würde.

    Überträgt man das auf eine Supermacht, dann gibt es keine übergeordnete Autorität die Strafen verhängen könnte.

    Bevor du dir jetzt sorgen machst, ja, auch ich habe moralische Wertvorstellungen und würde nicht gegen jedes Gesetz verstoßen, wenn ich keine Strafen fürchten müsste. (in dem Fall gäbe es dann keine richtigen Gesetze, ein Gesetz ist wertlos solange es nicht vollzogen wird. Dann wäre es nur eine Richtlinie, wie mal sein Leben zu leben hat).

    Schau Dich doch hier im Forum um, wie viele bekennende Raubkopierer es gibt. Es ist illegal, viele interessiert das aber nicht da es bei korrekter Durchführung keine Strafen nach sich zieht. Wie viele Leute gibt es, die schauen ob Grad die Polizei zugegen ist und entscheiden dann, Wenn Sie nicht da ist, bei Rot über die Straße zu laufen? Auch nicht erlaubt, aber du siehst was ich meine.

  19. Bauernopfer

    Autor: Bill Carson 01.06.15 - 08:44

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > "Die böse NSA hat es ihm untergeschoben" - Ja klar, der NSA Mann sitzt
    > auch bei mir im Vorgarten.

    NSA? Laut Ulbricht DEA und Secret Service, und dazu gibt es Festnahmen.

    'Vor Gericht behauptete Ulbricht, die Handelsplattform lediglich gestartet und sich bald darauf zurückgezogen zu haben. Unter einem Vorwand sei er von den späteren Betreibern wieder zurückgelockt worden und habe dann als deren Bauernopfer herhalten müssen.'

    Bin gespannt, was dazu noch ans Licht kommt.

    #nurmeinemeinung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  3. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  4. USG People Germany GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
      Made in USA
      Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

      Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

    2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
      5G SA
      Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

      Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

    3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
      Youtube
      Influencer mögen "Clickbait" nicht

      Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


    1. 19:41

    2. 17:39

    3. 16:32

    4. 15:57

    5. 14:35

    6. 14:11

    7. 13:46

    8. 13:23