Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skype-Gründer verklagen eBay

Wie geht sowas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie geht sowas?

    Autor: Shibbi 17.09.09 - 11:48

    Wie kann ein Kostenlose Programm wie Skype 3.000.000.000$ wert sein? Die Verdienen doch nur durch Anrufe ins Festnetz/Mobilnetz, und ich denke das kann doch nicht so viel Wert sein oder weil die meisten doch von PC zu PC telen.

  2. Re: Wie geht sowas?

    Autor: Aman 17.09.09 - 12:00

    Shibbi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann ein Kostenlose Programm wie Skype 3.000.000.000$ wert sein? Die
    > Verdienen doch nur durch Anrufe ins Festnetz/Mobilnetz, und ich denke das
    > kann doch nicht so viel Wert sein oder weil die meisten doch von PC zu PC
    > telen.

    Aktien.

  3. Re: Wie geht sowas?

    Autor: Ich denk mal 17.09.09 - 12:03

    Werbung...

  4. Re: Wie geht sowas?

    Autor: Mr. LOL 17.09.09 - 12:06

    Neue Technologien und ungeahnte Möglichkeiten pushen natürlich den Wert extrem. Wer weiss was in 10 Jahren ist. Vielleicht nutzen alle nur noch VoIP via Skype (Handy, Festnetz usw.)
    Dann ist das Unternehmen nicht nur noch Milliarden wert.

    Natürlich eine utopische Vorstellung, aber möglich wäre es.

  5. Re: Wie geht sowas?

    Autor: Unternehmensbewertung 17.09.09 - 12:07

    Wie man eine Unternehmen bewertet findest du hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmensbewertung

  6. Re: Wie geht sowas?

    Autor: elmo 17.09.09 - 12:14

    Der Wert einer Aktie berechnet sich u.a. aus dem prognostizierten Kurs-Gewinn-Verhältnis, dem Fundamentalwert und anderen Faktoren (sind grobe Anhaltspunkte). Ein Unternehmen das jetzt und in Zukunft keinen Gewinn generiert wird eine Kurs von nahe Null haben.

    Bei Skype ist es wie bei vielen Unternehmen dieser Art. Das eigentliche Kapital liegt in der Loyalität der Nutzer und wird entsprechend als in der Zukunft liegender Gewinn gewertet (e.g. wenn nur jeder 10te Nutzer 2h am Tag kostenpflichtige Dienste nutzt verdient Skype Milliarden) ergo ergibt sich der Kurs aus reiner Spekulation.

  7. Re: Wie geht sowas?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.09 - 12:30

    ...bis die Blase platzt :-P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Hamburg
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  3. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  4. OEDIV KG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als erster Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.

  2. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  3. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.


  1. 15:00

  2. 14:13

  3. 13:57

  4. 12:27

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:51

  8. 11:40