Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Diebstahl: Sicher ist…

Interessanter Screenlock für Android

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessanter Screenlock für Android

    Autor: Klobinger 09.09.14 - 23:29

    Bin da die Tage auf XDA-Developers über folgenden Newsartikel gestolpert:
    http://www.xda-developers.com/android/dynamic-pin-screen-app-lock/

    (vorweg, nicht dass jemand am Ende beleidigt ist, weil ich es zu spät erwähne: wenn dein Androide verschlüsselt ist, kannste den Tab hier quasi schließen)

    Ich hab bis dato immer ein Muster zum Sperren verwendet, wobei mir die relativ geringe Sicherheit aufgrund von Spuren auf dem Display klar war.

    Dynamic Pin funktioniert folgendermaßen:
    Beim Entsperrversuch wird eine Matrix im Format
    a b c d
    e f g h
    i j k l
    m n o p
    generiert und die PIN zum Entsperren anhand einer (vom Nutzer eingestellten) Formel (unterstützt +,-,*,/,%,^,MIN und MAX) berechnet.
    Nehmen wir mal die Matrix
    16 31 64 41
    34 67 42 74
    21 95 28 68
    38 91 83 55

    Bei der Formel "a+b" wäre die PIN 0047
    Bei der Formel "MIN(m,p)*100+MAX(a,d)" wäre sie 3841
    Mit "d%10 * 1000 + h%10 * 100 + l%10 * 10 + p%10" wäre sie 1485

    Jedes Mal, wenn nun der Bildschirm gesperrt wird, wird eine neue Matrix generiert und beim nächsten Einschalten wird eine andere PIN benötigt.

    Die Matrix wird über ein Lockscreen-Widget eingeblendet.

    Kostenfrei sind leider nur a+b und noch irgendwas auch derartig simples.

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist die App mittlerweile in einem Stadium, dass ich sie guten Gewissens weiterempfehlen kann, deswegen der Post.

    Vielleicht hat ja noch jemand Spaß dran :) Find das Konzept jedenfalls ziemlich cool.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mrs.dynamicpin

  2. Re: Interessanter Screenlock für Android

    Autor: __destruct() 10.09.14 - 02:45

    Diese Bewertung ist 2 Wochen alt:
    > Great idea Terrible execution. Doesn't work, doesn't lock any
    > app except itself, doesn't stop me from uninstalling anything
    > even though i checked that box.

  3. Re: Interessanter Screenlock für Android

    Autor: Wallbreaker 10.09.14 - 02:57

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin da die Tage auf XDA-Developers über folgenden Newsartikel gestolpert:
    > www.xda-developers.com
    >
    > (vorweg, nicht dass jemand am Ende beleidigt ist, weil ich es zu spät
    > erwähne: wenn dein Androide verschlüsselt ist, kannste den Tab hier quasi
    > schließen)
    >
    > Ich hab bis dato immer ein Muster zum Sperren verwendet, wobei mir die
    > relativ geringe Sicherheit aufgrund von Spuren auf dem Display klar war.
    >
    > Dynamic Pin funktioniert folgendermaßen:
    > Beim Entsperrversuch wird eine Matrix im Format
    > a b c d
    > e f g h
    > i j k l
    > m n o p
    > generiert und die PIN zum Entsperren anhand einer (vom Nutzer
    > eingestellten) Formel (unterstützt +,-,*,/,%,^,MIN und MAX) berechnet.
    > Nehmen wir mal die Matrix
    > 16 31 64 41
    > 34 67 42 74
    > 21 95 28 68
    > 38 91 83 55
    >
    > Bei der Formel "a+b" wäre die PIN 0047
    > Bei der Formel "MIN(m,p)*100+MAX(a,d)" wäre sie 3841
    > Mit "d%10 * 1000 + h%10 * 100 + l%10 * 10 + p%10" wäre sie 1485
    >
    > Jedes Mal, wenn nun der Bildschirm gesperrt wird, wird eine neue Matrix
    > generiert und beim nächsten Einschalten wird eine andere PIN benötigt.
    >
    > Die Matrix wird über ein Lockscreen-Widget eingeblendet.
    >
    > Kostenfrei sind leider nur a+b und noch irgendwas auch derartig simples.
    >
    > Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist die App mittlerweile in einem
    > Stadium, dass ich sie guten Gewissens weiterempfehlen kann, deswegen der
    > Post.
    >
    > Vielleicht hat ja noch jemand Spaß dran :) Find das Konzept jedenfalls
    > ziemlich cool.
    > play.google.com

    Nette Idee nur birgt das ein hohes Risiko, aber dennoch interessant ein sich stetig änderndes Passwort zudem man nur selbst den Algorithmus kennt dem die Veränderungen zugrunde liegen.

    Die Mustersperre ist im Übrigen äusserst effektiv, und bspw. unter Custom Roms lässt sich auch die Matrixgröße verändern bis zu 6x6 was einen erheblichen Vorteil bringt, so etwas noch am Screen ersehen zu können. Und sofern man regelmäßig drüber wischt entfallen ohnehin die Spuren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.14 03:02 durch Wallbreaker.

  4. Re: Interessanter Screenlock für Android

    Autor: gaym0r 10.09.14 - 12:20

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der Formel "MIN(m,p)*100+MAX(a,d)" wäre sie 3841
    > Mit "d%10 * 1000 + h%10 * 100 + l%10 * 10 + p%10" wäre sie 1485

    Damit brauch ich ja 5 Minuten zum entsperren vom Handy...

  5. Re: Interessanter Screenlock für Android

    Autor: Klobinger 10.09.14 - 14:58

    Meinen vorletzten Absatz hast du aber gelesen?

  6. Re: Interessanter Screenlock für Android

    Autor: Klobinger 10.09.14 - 15:00

    Wenn du fünf Minuten brauchst, um alle ganz ganz rechten Zahlen von oben nach unten hintereinander zu schreiben, kann ich dir auch nicht helfen.

  7. Re: Interessanter Screenlock für Android

    Autor: __destruct() 11.09.14 - 00:38

    Doch. Deswegen habe ich geschrieben, wie alt diese Bewertung ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe bei Frankfurt
  3. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 6,99€
  2. (-8%) 45,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Kabelnetz: Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein
    Kabelnetz
    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

    Vodafone hat begonnen, mit Docsis 3.1 zu arbeiten. Auch Unitymedia ist in Bochum dabei, den Kabelnetzstandard einzuführen. Offen ist, wer als Erster eine Gigastadt versorgen kann.

  2. Neuer Standort: Amazon sucht das zweite Hauptquartier
    Neuer Standort
    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

    Bei der Suche nach einem zweiten Hauptquartier hat der Online-Versandhändler Amazon die 20 aussichtsreichsten Kandidaten vorgestellt. Unter den Bewerbern befinden sich Metropolen wie New York City, Chicago, Los Angeles sowie die US-Hauptstadt Washington DC, aber auch das kanadische Toronto.

  3. Matt Booty: Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
    Matt Booty
    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

    Es ist wohl auch als Aufwertung der hauseigenen Spielentwicklung gedacht: Microsoft hat einen neuen Chef für seine Studios. Bislang war Matt Booty vor allem für Minecraft zuständig. Künftig ist er auch für Titel wie Age Of Empires 4 verantwortlich.


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45