Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphone-Diebstahl: Sicher ist…

iOS mit Jailbreak

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iOS mit Jailbreak

    Autor: ChuP4ChuP 09.09.14 - 12:47

    ... und den richtigen Tweaks ist meiner Meinung nach in Bezug auf Diebstahl der gesamten Hardware (aktuell) >relativ< sicher.

    Um es mal kurz zusammenzufassen:
    - App "Mein iPhone" (ist standardmäßig auch ohne JB installiert):
    damit kann zumindestens schon mal annähernd der aktuelle Ort herausgefunden werden
    - Tweak "BioProtect":
    u.A. kann damit ein Herunterfahren/Neustarten des iPhones ohne Code/Fingerabdruck verboten werden (damit genannte App 1 so lange der Akku am Leben ist aktiv bleibt)
    - Tweak "iGotYa":
    sollte der Dieb versuchen den Code manuell zu knacken, wird bei Falscheingabe ein Foto mit der Frontkamera geschossen und per Mail versendet
    Außerdem kann verhindert werden, dass der Flugzeugmodus aktiviert wird, damit das Telefon immer im Netz bleibt, damit letzterer Tweak aktiv bleibt.

    Also kann man a) den ungefähren Ort bestimmen b) man hat ein Gesicht des Langfingers oder Finders und c) die Person, welche das Telefon besitzt kann nichts gegen Punkt a und b machen

    Wenn ich diese Diskussionen um den Diebstahlschutz mal im Radio oder sonstwo höre, denk ich mir immer, wie leicht dieser doch schon jetzt umgesetzt werden kann.

    By the way: erster Beitrag im Golem-Forum :-D

  2. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: widdermann 09.09.14 - 12:55

    ChuP4ChuP schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und den richtigen Tweaks ist meiner Meinung nach in Bezug auf Diebstahl
    > der gesamten Hardware (aktuell) >relativ< sicher.
    >
    > Um es mal kurz zusammenzufassen:
    > - App "Mein iPhone" (ist standardmäßig auch ohne JB installiert):
    > damit kann zumindestens schon mal annähernd der aktuelle Ort herausgefunden
    > werden

    Hilft nicht wenn ich dein iPhone in Alufolie einwickle....

    > - Tweak "BioProtect":
    > u.A. kann damit ein Herunterfahren/Neustarten des iPhones ohne
    > Code/Fingerabdruck verboten werden (damit genannte App 1 so lange der Akku
    > am Leben ist aktiv bleibt)

    Hilft nicht wenn ich dein iPhone in Alufolie einwickle....


    > - Tweak "iGotYa":
    > sollte der Dieb versuchen den Code manuell zu knacken, wird bei
    > Falscheingabe ein Foto mit der Frontkamera geschossen und per Mail
    > versendet

    Ich habe immer Klebeband dabei, womit ich erstmal deine iPhone-Kameras abklebe.

    > Außerdem kann verhindert werden, dass der Flugzeugmodus aktiviert wird,
    > damit das Telefon immer im Netz bleibt, damit letzterer Tweak aktiv
    > bleibt.

    Hilft nicht wenn ich dein iPhone in Alufolie einwickle....


    >
    > Also kann man a) den ungefähren Ort bestimmen b) man hat ein Gesicht des
    > Langfingers oder Finders und c) die Person, welche das Telefon besitzt kann
    > nichts gegen Punkt a und b machen
    >
    > Wenn ich diese Diskussionen um den Diebstahlschutz mal im Radio oder
    > sonstwo höre, denk ich mir immer, wie leicht dieser doch schon jetzt
    > umgesetzt werden kann.

    Alle von dir genannten Punkte bringen kaum weitere Vorteile..

  3. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: ChuP4ChuP 09.09.14 - 12:59

    Mist... Du hast mit der Alufolien-Nummer soeben den absoluten God-Mode preisgegeben :D

  4. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: jeronimonino 09.09.14 - 13:00

    100% Sicherheit gibt es nicht und damit hat sich die Diskussion eigentlich schon erledigt :D

  5. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: vulkman 09.09.14 - 13:37

    So Leute liebe ich ja. "Weil wir es nicht 100% sicher machen können, machen wir es 0% sicher" - merkste selber, oder?

  6. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: andi_lala 09.09.14 - 13:55

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle von dir genannten Punkte bringen kaum weitere Vorteile..
    Naja, es erhöht ja doch den Aufwand für den Dieb bzw. kann er damit ja auch nicht so viel anfangen. Höchstens die Daten per Kabel auslesen und versuchen die Verschlüsselung zu knacken.
    Ich denke wir sollten schon solche Maßnahmen haben, um eben unbedarfte Diebe abzuschrecken und zu verunsichern. Absolute Sicherheit bietet das natürlich nicht, aber was hat das schon?

  7. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: Arcardy 09.09.14 - 14:03

    Ich tu erstmal deine sim karte raus dann kannst du mich nicht
    mehr orten muahahaha und fotos verschicken auch net

    Die drei Menschen, die am meisten in der IT-Welt bewirkt haben, sind ...
    *Zensiert*

  8. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: andi_lala 09.09.14 - 14:07

    Ja da hast du recht!
    Es müsste von den Provider eine Möglichkeit geben bei Diebstahl das SmartPhone sich ähnlich wie beim Notruf auch mit anderen Provider verbinden zu lassen.

  9. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: plutoniumsulfat 09.09.14 - 14:08

    gibt's auch für Android Apps, die ein herunterfahren verhindern können?

  10. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: Eve666 09.09.14 - 14:14

    Sowie sich mein Smartphone mehr als 5m von meiner SmartWatch entfernt beginnt es zu lautstark zu piepen nach ab 10m wird es dann einfach explodieren.

    Ok ok... ich gebe zu ich ich war in letzter Zeit zu oft im Kino ^^

  11. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: abfallwoscht 09.09.14 - 14:37

    Gibt's eigentlich schon ne einfache Lösung den Lock auf den Apple-ID Account zu entfernen ohne die Zugangsdaten zu kennen?

    Ansonsten Könnens das Handy soviel klauen wie sie wollen. Die Daten sind via Lockscreen und ausreichend komplexen Passwort geschützt und verschlüsselt, und nutzen kann man das Handy wenn Apple-ID Lock auch nicht. Also bleibt nur der Einsatz als Briefbeschwerer.

    Das ist ja am Ende auch ein nicht zu unterschätzender Diebstahlschutz. Du kannst zwar mein Handy klauen, aber es bringt dir nix.

  12. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: JarJarThomas 09.09.14 - 14:50

    Nein solange du dein Telefon nicht vorher gejailbreaked hast gibt es aktuell keinen Weg.
    Auch der Apple Store kann dir dann nicht weiterhelfen.

  13. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: ChuP4ChuP 09.09.14 - 15:38

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich tu erstmal deine sim karte raus dann kannst du mich nicht
    > mehr orten muahahaha und fotos verschicken auch net


    naja in diesem Fall könnte das Telefon immerhin noch annähernd geortet werden, das kann auch schon hilfreich sein - außer der Täter geht gleich in den Alufolien-God-Mode. Von Außen sieht man ja auch erstmal nicht, ob das Handy entsprechende Sicherheitsmechanismen installiert hat. D.h. wenn im Falle eines Diebstahls der Täter erstmal auf gut Glück probiert, hat man ihn auch schon auf Bild.

    Ich kann jedem auch nur empfehlen mal zu schauen, was es so für Apps für sein jeweiliges Betriebssystem in diese Richtung gibt. Es gibt da schon echt gute Lösungen.
    Beispielsweise habe ich für die Zahlencode-Eingabe auch schon eine Applikation gesehen, die vor jeder Eingabe das Zahlenfeld durchmischt, sodass ein Spanner schon ziemlich genau hinsehen bzw. filmen muss, damit er den Code erkennt.

    Auch wenn das alles keine 100 prozentige Sicherheit bietet, so denke ich, dass das alles schon besser als gar nichts ist.

  14. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: SmittyWerben 09.09.14 - 16:31

    Wenn ich mich nicht ganz irre, kann niemand etwas dagegen tun, wenn ich bei einem gefundenen iPhone per Tastenkombi den DFU Modus aktiviere. Das iPhone ist nicht mehr verbunden, die SIM Karte kann in Ruhe entfernt werden und bei Neustart wird das OS zurückgesetzt. Da hilft keine App.

    abfallwoscht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt's eigentlich schon ne einfache Lösung den Lock auf den Apple-ID
    > Account zu entfernen ohne die Zugangsdaten zu kennen?
    >
    > Ansonsten Könnens das Handy soviel klauen wie sie wollen. Die Daten sind
    > via Lockscreen und ausreichend komplexen Passwort geschützt und
    > verschlüsselt, und nutzen kann man das Handy wenn Apple-ID Lock auch nicht.
    > Also bleibt nur der Einsatz als Briefbeschwerer.
    >
    > Das ist ja am Ende auch ein nicht zu unterschätzender Diebstahlschutz. Du
    > kannst zwar mein Handy klauen, aber es bringt dir nix.

  15. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: andi_lala 09.09.14 - 16:38

    SmittyWerben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mich nicht ganz irre, kann niemand etwas dagegen tun, wenn ich bei
    > einem gefundenen iPhone per Tastenkombi den DFU Modus aktiviere. Das iPhone
    > ist nicht mehr verbunden, die SIM Karte kann in Ruhe entfernt werden und
    > bei Neustart wird das OS zurückgesetzt. Da hilft keine App.
    Da täuschst du dich. Du kannst es ohne der AppleId + Kennwort nicht wieder in Betriebnehmen. Es ist dann nur mehr ein teurer Briefbeschwerer.

  16. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: ChMu 09.09.14 - 16:53

    SmittyWerben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mich nicht ganz irre, kann niemand etwas dagegen tun, wenn ich bei
    > einem gefundenen iPhone per Tastenkombi den DFU Modus aktiviere. Das iPhone
    > ist nicht mehr verbunden, die SIM Karte kann in Ruhe entfernt werden und
    > bei Neustart wird das OS zurückgesetzt. Da hilft keine App.
    >
    Lass mich raten, Du nutzt kein iOS?

  17. Re: iOS mit Jailbreak

    Autor: SimonPetrus 15.09.14 - 13:33

    SmittyWerben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mich nicht ganz irre, kann niemand etwas dagegen tun, wenn ich bei
    > einem gefundenen iPhone per Tastenkombi den DFU Modus aktiviere. Das iPhone
    > ist nicht mehr verbunden, die SIM Karte kann in Ruhe entfernt werden und
    > bei Neustart wird das OS zurückgesetzt. Da hilft keine App.

    Du irrst aber. Im Moment gibt es keinen (öffentlich bekannten) Weg, die Apple-ID-Sperre mit Passcode von iOS7 oder höher auszuhebeln.
    Afaik läuft das so, dass das Handy beim Aktivieren (selbst wenn man es eben komplett zurücksetzt) die IMEI-Nr abfrägt, und wenn dafür eine Apple ID hinterlegt ist, lässt sich das iPhone ohne Passwort nicht einrichten. Teurer Briefbeschwerer eben, wie viele bereits sagten.
    Die meisten Daten in iOS sind afaik auch rudimentär verschlüsselt und werden erst nach Aktivierung/Eingabe des Passcodes entschlüsselt.

    Natürlich ist das letztlich auch nicht unknackbar, ich kann mir vorstellen, dass man bspw. bei entsprechendem Zugriff auf das Netzwerk die Packets mit der IMEI-Nr. verändern könnte oder evtl. mit ausreichend guter Hardware zumindest die nicht verschlüsselten Daten (Fotos?) aus dem Flash-Speicher auslesen könnte, wenn man selbigen ausbaut.

    Die meisten Apps, die mit vertraulichen Daten hantieren (z.B. meine Sparkassen-App) verlangen sowieso noch mal zusätzliche Passwörter, mit denen die Daten der App (Kontodaten etc.) dann verschlüsselt werden. Da müsste der Dieb schon DEN Moment erwischen, in dem ich GERADE in dem Moment meine Sparkassen-App auf meinem NICHT entsperrten Handy offen habe. Und dann kann er immer noch "nur" meinen Kontostand sehen und braucht für ne Überweisung noch ein weiteres Passwort ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.14 13:37 durch SimonPetrus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-20%) 47,99€
  4. (-15%) 23,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

  1. Quartalsbericht: Netflix verfehlt die eigenen Prognosen um 1 Million
    Quartalsbericht
    Netflix verfehlt die eigenen Prognosen um 1 Million

    Netflix hat seine selbst gesteckten Ziele im zweiten Quartal nicht erreicht. Dafür steigen Gewinn und Umsatz des Streamingkonzerns.

  2. Amazon Deutschland: Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien
    Amazon Deutschland
    Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien

    In drei europäischen Ländern kämpfen am Amazon Prime Day die Lagerarbeiter. Die Streikbewegung geht nun in das sechste Jahr.

  3. ESA: Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da
    ESA
    Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da

    Das erste Teil der nächsten Rakete der Esa ist erfolgreich getestet worden. Der P120C Feststoffbooster ist die erste Stufe der neuen Rakete. Sie wird gleichzeitig die Vega C antreiben. Der als Weltrekord angekündigte Test ist aber keiner.


  1. 22:50

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:06

  5. 17:05

  6. 16:02

  7. 15:33

  8. 12:51