1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SMS-Warnung an Ukrainer…

Propaganda - zum Kotzen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Propaganda - zum Kotzen

    Autor: Lycos 23.01.14 - 21:28

    Syrien, Iran, Ukraine.

    Das sind momentan die drei Länder, auf die sich die westliche Propaganda am meisten eingeschossen hat. Die Frage bleibt: Warum?

    Assad in Syrien versucht die Ordnung im Lande aufrecht zu erhalten - obwohl von allen Seiten vom Westen finanzierte radikalislamistische Rebellen (sog. "Rebellen") einsickern.

    Der Iran baut an der Atombombe - und steht unmittelbar vor der Fertigstellung. Das hört man jetzt schon sie gut 20 Jahren bei uns in den Medien. Ein Witz.

    In der Ukraine leidet Frau Timoschenko (die vorher ihr eigens Volk um Milliarden betrogen hat) im Gefängnis Höllenqualen, so dass sogar Ärzte von der Berliner Charite eingeflogen werden mußten (wegen eines BANDSCHEIBENVORFALLS!!). Ich möchte mal wissen, wie viele Millionen Menschen auf diesem Planeten einen Bandscheibenvorfall haben - und keiner der weißen Götter aus Berlin kommt eingeflogen.

    Ich möchte mal wissen, wer diese ganzen Popaganda-Aktionen finanziert. Diese ganze schlechte Publicity gegen genau diese drei Länder. Und warum.

  2. Re: Propaganda - zum Kotzen

    Autor: Maceo 24.01.14 - 02:06

    Lycos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Syrien, Iran, Ukraine.
    >
    > Das sind momentan die drei Länder, auf die sich die westliche Propaganda am
    > meisten eingeschossen hat. Die Frage bleibt: Warum?
    >
    > Assad in Syrien versucht die Ordnung im Lande aufrecht zu erhalten - obwohl
    > von allen Seiten vom Westen finanzierte radikalislamistische Rebellen (sog.
    > "Rebellen") einsickern.
    >
    > Der Iran baut an der Atombombe - und steht unmittelbar vor der
    > Fertigstellung. Das hört man jetzt schon sie gut 20 Jahren bei uns in den
    > Medien. Ein Witz.
    >
    > In der Ukraine leidet Frau Timoschenko (die vorher ihr eigens Volk um
    > Milliarden betrogen hat) im Gefängnis Höllenqualen, so dass sogar Ärzte von
    > der Berliner Charite eingeflogen werden mußten (wegen eines
    > BANDSCHEIBENVORFALLS!!). Ich möchte mal wissen, wie viele Millionen
    > Menschen auf diesem Planeten einen Bandscheibenvorfall haben - und keiner
    > der weißen Götter aus Berlin kommt eingeflogen.

    100% Ack.

    > Ich möchte mal wissen, wer diese ganzen Popaganda-Aktionen finanziert.
    > Diese ganze schlechte Publicity gegen genau diese drei Länder. Und warum.

    black rock ?

  3. Re: Propaganda - zum Kotzen

    Autor: Baron Münchhausen. 24.01.14 - 02:06

    Ich kann dem nur teils zustimmen. Du hast leider keine wirkliche Einschätzung der Situation in der Ukraine, glaubst aber eine zu haben. Ich habe ein Kontakt vor Ort, der sich politisch und an den Demonstrationen engagiert. Da bekommt man etwas mehr mit als nur in den Media. Hatte ihn im Urlaub in Israel kennengelernt, er war kurz darauf auch bei dem Public Forum World Trade Organization 2013 in der Schweiz. Ich habe selber dort noch verwandte und war vor einigen Jahren dort. Ich habe Infos und Details, die man hier in den Medien so nicht mitbekommen. (Interessant, ich war gerade in dem Moment wo die Spannung in Syrien war in Israel und auch da musste ich feststellen, dass die News in DE nicht gerade die aktuellsten oder richtigen sind)

    Das mit dem Arzt und die Publicity, da stimme ich dir zu. Aber was da gerade läuft, da war man WEIT davon entfernt mit Julia. Unsere Regierungen sind auch nicht rein, genau wie sie. Dennoch ist sie mit der jetzigen Regierung dort nur vergleichbar, wenn man keine Ahnung hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.14 02:07 durch Baron Münchhausen..

  4. Re: Propaganda - zum Kotzen

    Autor: Lycos 24.01.14 - 09:11

    Die entscheidende Frage ist: Wieso setzt sich unsere Regierung so stark für Timoschenko und die (sog.) Opposition ein? Und wieso wird so gegen Janukowytsch gehetzt?

    Beides sind Oligarchen und bescheissen ihre eigenen Leute. Unter beiden gab und gibt es Menschenrechtsverletzungen. Die schenken sich beide nichts.

    Nur die einen werden vom Westen finanziert und gepampert - die anderen verteufelt.

    Eine Scheinheiligkeit ohnegleichen. Billigste Propaganda. Und dafür, dass ich diese Propaganda jetzt auch noch in den Nachrichten sehen "darf" bezahle ich Rundfunkgebühren.

    Zum Thema Opposition und Massenversammlungen in der Ukraine. Ohne die (Bestechungs)gelder aus dem Westen wäre das gar nicht möglich: Kostenloses Essen, kostenlose Musikkonzerte, usw. - damit würdest Du sogar uns demonstrationsfaule Deutsche ködern.

    Aber nochmal: Was mich einfach aufregt ist diese billige Propaganda, diese Scheinheiligkeit. In den USA (Guantanamo Bay, CIA, NSA) laufen noch viel krassere Dinge - aber da sagt keiner was.

    Wenn unsere Regierenden einfach sagen würden: "Wir unterstützen die pro-westlichen Parteien in der Ukraine aus purem Eigeninteresse, weil wir die ukrainischen Bodenschätze wollen und unseren Machtbereich weiter Richtung Osten ausdehnen wollen". Das wär für mich OK, da ehrlich.

    Alexander der Große hat die Perser auch nicht verkloppt um denen Demokratie, Menschenrechte und all so Gefasel zu bringen - er hat das gemacht weil er es *konnte*! Damals gings noch ehrlicher zu.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant - Prozessautomatisierung (w|m|d)
    AMANA consulting GmbH, Essen
  2. Automotive Projektleiter* Softwareentwicklung Backend Services (m/w/d)
    EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  3. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  4. Softwareentwickler (m/w/d) - Schwerpunkt Visualisierung
    Dorst Technologies GmbH & Co. KG, Kochel am See

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Reparatur von Elektroauto-Akkus: Wie eine Operation am offenen Herzen
Reparatur von Elektroauto-Akkus
Wie eine Operation am offenen Herzen

Eine defekte Zelle ist noch lange kein Grund für einen Wechsel des Akkus. Doch wie gehen Hersteller mit defekten Batterien von Elektroautos um?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Akkutechnik Cuberg hat keinen Festkörperakku und trotzdem 380 Wh/kg
  2. Akkutechnik Die Fakten und Mythen der Energiedichte
  3. Salzgiga VW legt Grundstein für Akku-Zellfabrik

THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
THG-Prämie
Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mit allen Extras Kia bringt EV6 GT für 70.000 Euro auf den Markt
  2. Basierend auf O2-Konzept Polestar kündigt elektrischen Roadster an
  3. Kleinstwagen e.GO will Elektroautos in Nordmazedonien bauen

Rollerdrome im Test: Ballern beim Rollen
Rollerdrome im Test
Ballern beim Rollen

Wer Bunny Hop oder Rocket Jump schon kann, wirft einen Blick auf Rollerdrome: Das Actionspiel bietet Kämpfe mit fortgeschrittener Steuerung.
Von Peter Steinlechner