1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snowden-Begleiterin: Wikileaks…

Es ist auch ein Test, wie frei und unbehelligt sie hier arbeiten kann

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es ist auch ein Test, wie frei und unbehelligt sie hier arbeiten kann

    Autor: Anonymer Nutzer 07.11.13 - 00:35

    Mehrere Dienste werden sich ab jetzt nicht nur für ihren Aufenthaltsort und ihre Bewegungen interessieren, sondern vor allem auch für ihr Umfeld und für ihre weiteren Kontaktpersonen.

    Letztere wird sie wahrscheinlich immer wieder brauchen, um einige der noch unveröffentlichten Dokumente analysieren und sinngemäß interpretieren zu können.

    Vermutlich wird sie bereits in Grundzügen eingewiesen sein, aber ein Geheimdienst-Insider dürfte sie deshalb noch nicht geworden sein.

    Das Beispiel WikiLeaks hat gezeigt, dass eine Fülle von Material nicht besonders viel bringt, wenn die Expertise fehlt.
    JA gestand dies im Fall der übernommenen Banken-DVD auch öffentlich ein. In seiner Balkonrede hatte er Weihnachten 2012 eine Reihe von Enthüllungen für 2013 angekündigt, die nahezu jedes Land betreffen sollten. Bislang hörte man nicht mehr viel dazu.

    Ed Snowden scheint dagegen eine differenziertere Strategie entwickelt zu haben. Laufende legitime Operationen, so wurde er mal zitiert, wolle er nicht aufdecken und gefährden.
    Dass unsere Geheimdienste bekannte Arten von Spionage betreiben und nach Möglichkeit terroristische Netzwerke und deren Anschlagspläne bekämpfen, würde bei einem Großteil der Bevölkerungen wohl auch auf Zustimmung stoßen.

    In diesem Sinne erwarte ich eher Beweise dafür, ob und in welchen Konturen jene Dienste ein Eigenleben entwickelten, das gelegentlich auch mit schweren Straftaten einherging und bereits unseren Rechtsstaat und unsere demokratische Verfassung unterminiert hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABO Wind AG, Wiesbaden
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  3. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Telefunken 32 Zoll für 99,99€, Techwood 40 Zoll für 224,99€)
  3. (u. a. Ironclaw 79,90€, K83 wireless Keyboard für 139,90€, K57 wireless Keyboard 104,90€)
  4. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB SSD für 219,90€, HP 120 GB SSD für 20,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Security Lab: Github sucht mit Partnern nach Lücken in Open Source Code
    Security Lab
    Github sucht mit Partnern nach Lücken in Open Source Code

    Mit seinem Security-Lab will der Code-Hoster Github künftig aktiv nach Sicherheitslücken in Open Source Code suchen und wird dabei von vielen Unternehmen unterstützt. Für Github-Nutzer soll zudem der Umgang mit Sicherheitslücken einfacher werden.

  2. SSD: Crucials BX500 erhält QLC- statt TLC-Speicher
    SSD
    Crucials BX500 erhält QLC- statt TLC-Speicher

    Die BX500 gibt es mittlerweile auch mit 1 TByte und 2 TByte Kapazität. Crucial verwendet bei den günstigen Sata-SSDs jedoch etwas flotteren Flash-Speicher als bei den bisherigen kleineren Modellen.

  3. Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
    Raumfahrt
    Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

    Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.


  1. 10:28

  2. 10:13

  3. 10:00

  4. 09:45

  5. 09:26

  6. 09:08

  7. 08:02

  8. 07:44