Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snowden im ARD-Interview: "Die…

Was haben die mit Deutschland?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was haben die mit Deutschland?

    Autor: RandomCitizen 27.01.14 - 07:33

    Zuerst ein exklusiv-Interview von Barack Obama mit einem Deutschem Fernsehsender
    Jetzt ein exklusiv-Interview von Edward Snowden mit einem Deutschem Fernsehsender

    Was ist los? Sind etwa die deutschen Fernsehsender die einzigen, die darüber berichten? Sind wir Deutschen die Einzigen, denen das ganze nicht egal ist?

  2. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: RechtsVerdreher 27.01.14 - 08:05

    Ich glaube eher, es ist ein guter Versuch sich wichtig zu machen zu wollen.

  3. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: helgebruhn 27.01.14 - 08:16

    RechtsVerdreher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube eher, es ist ein guter Versuch sich wichtig zu machen zu wollen.

    Quatsch, Snowden entscheidet selbst, mit wem er wann redet und mit wem nicht und für das Interview gestern hat der NDR gut 6 Monate (!) Vorbereitung benötigt, beim Treffen mit Ströbele war es ähnlich.
    Außerdem ist bekanntlich Deutschland das mit ABSTAND meistüberwachte Land nach Schurkenstaaten wie Nordkorea, Irak oder China, die restlichen europäischen Länder spielen da eher eine untergeordnete Rolle.

  4. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: flike 27.01.14 - 08:17

    Man kann sich auch über jeden Scheiss aufregen :D

  5. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: RechtsVerdreher 27.01.14 - 08:43

    Man kanns ja positiv sehen. Zumindest kann Oma Berta nicht behaupten, dass ihr niemand zuhören würde, wenn sie ihre Enkel immer anruft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.14 08:46 durch RechtsVerdreher.

  6. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: Gl3b 27.01.14 - 09:39

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RechtsVerdreher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube eher, es ist ein guter Versuch sich wichtig zu machen zu
    > wollen.
    >
    > Quatsch, Snowden entscheidet selbst, mit wem er wann redet und mit wem
    > nicht und für das Interview gestern hat der NDR gut 6 Monate (!)
    > Vorbereitung benötigt, beim Treffen mit Ströbele war es ähnlich.
    > Außerdem ist bekanntlich Deutschland das mit ABSTAND meistüberwachte Land
    > nach Schurkenstaaten wie Nordkorea, Irak oder China, die restlichen
    > europäischen Länder spielen da eher eine untergeordnete Rolle.

    In welchem Universum ist China ein "schurkenstaat" ?

    Das Leben geht weiter und kümmert sich weder um Zeit, noch um Raum

  7. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: HaMa1 27.01.14 - 10:47

    RandomCitizen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist los? Sind etwa die deutschen Fernsehsender die einzigen, die
    > darüber berichten? Sind wir Deutschen die Einzigen, denen das ganze nicht
    > egal ist?

    Scheint wirklich so zu sein. Die meisten anderen Länder nehmen es einfach so hin, immerhin wollen die lieben U.S.A. ja nur vor den bösen Terroristen beschützen.

    Aber selbst in DLand ist die Berichterstattung ja sehr einseitig. Die Engländer überwachen fast genau so viel wie die Amis, aber darüber hört man fast gar nichts.

  8. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: balea003 27.01.14 - 10:54

    Es wird dort abgehört wo der "Bär" ab geht und was zu holen ist.
    Was interessiert zB das Gejammer der Griechen oder Franzosen über Schulden und schlechte Wirtschaft

    Dazu kommt noch das Selbstverständnis der alliierten Siegermächte gegenüber DE.

  9. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: TheBadAss 27.01.14 - 10:58

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheint wirklich so zu sein. Die meisten anderen Länder nehmen es einfach
    > so hin, immerhin wollen die lieben U.S.A. ja nur vor den bösen Terroristen
    > beschützen.
    >
    > Aber selbst in DLand ist die Berichterstattung ja sehr einseitig. Die
    > Engländer überwachen fast genau so viel wie die Amis, aber darüber hört man
    > fast gar nichts.

    Ohne Whistleblower wie Snowden wüssen wir auch bis heute noch nichts von dem Ausmaß der Überwachung durch die US-Regierung.
    Jede Regierung versucht doch ihre Bürger duch Unwissenheit klein zu halten.

    Ich persönlich bin der Meinung es werden viel mehr Menschen wie Snoweden und Assange gebraucht.

  10. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: ein-schreiberling2011 27.01.14 - 12:51

    > In welchem Universum ist China ein "schurkenstaat" ?

    Alle Länder sind Schurkenstaaten. Es kommt dabei nur auf den eigenen Standpunkt an:

    USA: Schurkenstaat weil Überwachung.
    NL: Schurkenstaat weil man Drogen kaufen darf.
    CHN: Schurkenstaat weil Zensur.
    RUS: Schurkenstaat weil Schwule nicht akzeptiert werden.
    NZ: Schurkenstaat weil Dotcom an die USA "verkauft" wurde
    ...

    Man findest für jedes Land eine Begründung. :-)

  11. Re: Was haben die mit Deutschland?

    Autor: mfeldt 27.01.14 - 13:59

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RechtsVerdreher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube eher, es ist ein guter Versuch sich wichtig zu machen zu
    > wollen.
    >
    > Außerdem ist bekanntlich Deutschland das mit ABSTAND meistüberwachte Land
    > nach Schurkenstaaten wie Nordkorea, Irak oder China, die restlichen
    > europäischen Länder spielen da eher eine untergeordnete Rolle.

    "Bekanntlich" heißt hier soviel wie "Ich behaupte das jetzt einfach mal so und sollte einer so dreist sein zu sagen das sei Quark, so möge ER das bitte beweisen!"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. spectrumK GmbH, Berlin
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. 48,49€
  3. (-70%) 14,99€
  4. (-88%) 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19