Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snowden in Comedy-Show: Kein…

Mir hat es gefallen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mir hat es gefallen

    Autor: zorndyuke 07.04.15 - 14:05

    Ich fand es recht amüsant. Oliver hat zwar verdammt oft unterbrochen und nicht ausreden lassen, aber irgendwo hat er das schon sinnvoll gemacht.. keinen Interessieren lange Erklärungen die dann keiner versteht.. da hört niemand zu und die Meisten vergessen es schnell wieder.

    Was mir gefallen hat ist:

    "Wie stehst du zu Überwachung?" - "Ist mir egal.. egal.. ist mir egal.. egal.."
    "Wie stehst du zu Penis Überwachung?" - "Geht gar nicht! Ich wäre mega Pissed-Off!"

    So haben diverse Politiker an Macht gewonnen (muss ich wirklich Beispiele liefern oder kommt Ihr von alleine darauf?).

  2. Re: Mir hat es gefallen

    Autor: Pwnie2012 07.04.15 - 15:28

    ich bin mir sicher, dass das ganze Interview gescripted war und die Unterbrechungen dazugehörten. Das Gesamte Interview sollte dem amerikanische Volk vor Augen führen, wie es sich gerade benimmt: "Was interessiert uns Überwachung? Ach, es geht um unsre Eier? Na dann..."

  3. Re: Mir hat es gefallen

    Autor: Nyx 07.04.15 - 23:46

    Ich frag mich eher warum man nicht das ganze versucht im deutschen Kontext zu denken.

    Das Todschlag-Argument für alles ist doch die Kinderporno-Keule.

    Warum nicht den normalen Nicht-IT-Menschen NSA einfach damit erklären das die Nacktbilder seiner Kinder (egal ob Badeurlaub oder pubertärer minderjähriger Teenager beim Sexthing) von der NSA gespeichert werden und dort eventuell rumgereicht werden, gar eventuell an einen "Millionen-schwerer" Markt verkauft werden. Da würden doch in kürzester Zeit die Heugabeln und Fackeln gezogen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EXTRA Computer GmbH, Giengen an der Brenz
  2. Senat der Freien und Hansestadt Hamburg - Senatskanzlei, Hamburg
  3. Heinlein Support GmbH, Berlin
  4. KION Group IT, Hamburg, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 529€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57