Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snowden-Papiere: USA warnen…

"für die Bekämpfung des Terrorismus unverzichtbar"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "für die Bekämpfung des Terrorismus unverzichtbar"

    Autor: 404 Not Found 25.10.13 - 16:05

    Wenn man sich jetzt das Verhalten von Terroristen den altbekannten Terroristen und der Zusammenarbeit von NSA und CIA anguckt, dann kann man da schon Parallelen sehen... Ich würde jetzt nicht so weit gehen und NSA und CIA als Terroristen bezeichnen, weil es nach jetzigem Wissensstand einen entscheidenden Unterschied gibt, nämlich dass man gezielt Einzelpersonen tötet die andere Ansichten haben und nicht hunderte von unbeteiligten Zivilisten aber die Strategien sind an sich durchaus ähnlich, nur heißt das jeweilige Vorgehen anders...
    Beispiel: Das eine ist ne Geiselnahme, das andere ein Festhalten in einem Geheimgefängnis... Und nicht selten werden völlig unschuldige betroffen.
    Beides scheiße, beides Gesetzesbrecher, beziehungsweise
    Demokratieunterwanderer / Machtgeile Idioten.
    Klar die braucht es in jedem Land eine Exekutive wie die Polizei, eventuell sogar Geheimdienste, aber die müssen von den Normalbürgern kontrolliert werden können. Das klingt komisch bis unmöglich, aber ich denke das geht und es ist verdammt nötig, sonst bauen die sich ihr 1000Jähriges Reich. Vergleicht mal die Idee von denen mit der von Hitler... Ganz stumpf abgeguckt, nur ist der Versuch der Umsetzung mit moderneren Mitteln als damals. Apropos Deutschland... Wir sind auch aktuell nicht besser... Der Verfassungsschutz bezahlte die NSU, ließ Akten darüber vernichten als das aufflog und der BND hat vergleichbare Methoden bei der Datensammlung.
    Die Geheimdienste bekämpfen den Terrorismus, mag sein, aber mit welchen Folgen? Mit der, dass sie den Terroristen selbst immer ähnlicher werden und man sie bekämpfen sollte um die Demokratie zu wahren, denn die hölen sie aus, indem sie für schwammige Gesetze sorgen.
    Starrt man lange in einen Abrund, starrt der Abgrund zurück.
    Und zum Abschluss: Alter scheiß auf den Terrorismus... Lernt Autofahren, da sterben mehr Leute dran.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.13 16:10 durch 404 Not Found.

  2. Re: "für die Bekämpfung des Terrorismus unverzichtbar"

    Autor: Anonymer Nutzer 25.10.13 - 16:18

    die USA führen in fremden Ländern militärische Aktionen durch, ohne die Länder zu fragen, töten Personen ohne einen fairen Prozess auch nur in Erwägung zu ziehen. Für mich ist das Terrorismus.

  3. Re: "für die Bekämpfung des Terrorismus unverzichtbar"

    Autor: tingelchen 25.10.13 - 16:42

    CIA/NSA/BND ist eigentlich egal welchen Geheimdienst man nimmt. CIA/NSA haben nur das größte Budget und damit das größte Potential weltweiten Schaden an zu richten. Womit sie auch ganz gut dabei sind.
    Ja, Geheimdienste töten Menschen gezielt. Jedoch haben diese Tötungen auch immer Konsequenzen. Welche auch zu einem Putsch führen können und somit zu massenhaften Tötungen innerhalb des erzeugten Konfliktes verursachen.

    Geheimdienste richten derzeit mehr Schaden an, als sie abhalten. Sie tragen nichts dazu bei Krisengebiete zu befrieden. Im Gegenteil. Krisengebiete haben sich als Nützlich heraus gestellt um das eigene Machtgebiet weiter aus zu dehnen.

    Man darf nicht vergessen. Terrorismus entsteht immer dort, wo eine große Ungerechtigkeit und/oder Armut herrscht. Und im Nahosten herrscht derzeit hauptsächlich Chaos. Der Perfekte Nährboden für Terrorismus. Die Terror Propaganda zahlt sich aus. Nicht nur für die Geheimdienste.


    Und nein. Ich finde nicht das die Länder einen Geheimdienst benötigen. Geheimdienste sind per Definition Demokratie- und Freiheitsfeindlich. Sie Agieren im Untergrund, ausgestattet mit Rechten die weit über das Fass hinaus gehen. Stehen abseits jeglicher Moral und Menschenrechten.


    Geheimdienste sind schlimmer als Terroristen. Bei Terroristen weiß man wenigstens auf welcher Seite sie stehen. Bei Geheimdienste kann man nie wissen, ob sie nun für einen oder gegen einen sind.

  4. Re: "für die Bekämpfung des Terrorismus unverzichtbar"

    Autor: 404 Not Found 27.10.13 - 20:57

    Bei den Geheimdiensten ist das auch nicht so schwer zu wissen auf welcher Seite die stehen: Solange du für die, bzw. in deren Interesse arbeitest, sind sie auf deiner Seite, wenn nicht, dann nicht. :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Samsung: 11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs
    Samsung
    11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs

    Weg von QLEDs und Micro-LEDs hin zu Quantum-Dot-OLEDs: Samsung investiert viel Geld in seine Q1-Linie, um dort Panels für 4K-HDR-Fernseher zu produzieren. Ab 2021 soll es losgehen.

  2. Huawei: "No Fiber - No Future"
    Huawei
    "No Fiber - No Future"

    Auf einem Forum der Festnetzbetreiber erklärt Huawei, dass 5G ohne Glasfaser keine Grundlage habe. Glasfaser sei die beste, vielleicht die einzige Wahl.

  3. OpenAI: Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
    OpenAI
    Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig

    Zuerst in Tausenden parallelen Simulationen, dann in der echten Welt: Der Roboterarm von OpenAI kann bereits einen Zauberwürfel einhändig lösen. Gesteuert wird er von einer Software, die sich den Ablauf selbst beigebracht hat. Trotzdem ist das in der echten Welt noch eine Herausforderung.


  1. 11:13

  2. 11:00

  3. 10:51

  4. 10:35

  5. 10:13

  6. 10:09

  7. 10:00

  8. 08:10