Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snowden-Papiere: USA warnen…

Kooperationen von den keiner was ahnt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Prypjat 25.10.13 - 11:35

    Das sind doch dann keine kooperationen.
    Die Kooperation liegt dann darin, dass sich das jeweilige Land nicht wehrt, weil es nichts davon wusste oder wie soll man das verstehen?

    Oder geht es um Kooperationen zwischen den USA und einigen Ländern, bei denen bestimmte Staatsapparate nichts davon wissen dürfen?

  2. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Garius 25.10.13 - 11:48

    Ja. Steht aber auch im Artikel.

    >"Das Vorgehen der US-Behörden sei dabei heikel. Denn in einigen Fällen seien Teile
    > der Regierungen wie die Außenministerien nicht über die Kooperationen informiert."

  3. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Quantium40 25.10.13 - 11:50

    Es geht wohl eher darum, dass Kooperationen bekannt werden, wo die Bürger des Landes damit ein Problem hätten oder aber eine solche Kooperation das Verhältnis zu einem anderen Kooperationspartner gefährdet.

    Was würde wohl passieren, wenn rauskommt, dass die USA z.B. mit den Iranern kooperiert haben?

  4. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Prypjat 25.10.13 - 12:06

    Ist beim lesen wohl untergegangen. :D
    Freitage sind schon so eine Sache.

  5. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: violator 25.10.13 - 12:07

    Die Amis arbeiten doch sicherlich mit Nordkorea zusammen, um sich endlich an Japan wegen Pearl Harbour rächen zu können. ;)

  6. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Prypjat 25.10.13 - 12:08

    Reichen zwei A-Bomben nicht als Rache aus?

  7. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Garius 25.10.13 - 12:10

    Na das sowieso :D

  8. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: JanZmus 25.10.13 - 12:12

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was würde wohl passieren, wenn rauskommt, dass die USA z.B. mit den Iranern
    > kooperiert haben?

    Ich glaube, der durchschnittliche Amerikaner hat gar nix gegen den durchschnittlichen Iraner und umgekehrt.

  9. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Derdernuronlinekauft 25.10.13 - 12:36

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was würde wohl passieren, wenn rauskommt, dass die USA z.B. mit den
    > Iranern
    > > kooperiert haben?
    >
    > Ich glaube, der durchschnittliche Amerikaner hat gar nix gegen den
    > durchschnittlichen Iraner und umgekehrt.

    Das sicherlich nicht, aber Israel, Saudi-Arabien etc. hätten sicherlich Interesse an solchen Informationen. Der gute große "Freund" USA, hihi, da bleibt einem das Lachen echt im Hals stecken...

  10. Wenn der Feind, seinem Feind hilft

    Autor: tingelchen 25.10.13 - 17:01

    Das Volk bekommt von den Aktionen der Geheimdienste eh nichts mit. Wenn man jedoch die eigenen Aktionen vor den eigenen Ministerien geheim hält, dann liegen hier offensichtlich massenhaft Leichen in den Kellern.

    Es soll wohl einfach nur nicht bekannt werden, das der eigene Geheimdienst dem Feind geholfen hat.

    Zumal dies auch schon eine sehr bedenkliche Entwicklung ist, wenn Geheimdienste Aktionen ausführen, von denen die eigene Regierung nichts wissen darf.

  11. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: albert992 25.10.13 - 23:02

    Die USA haben gerne "Terrorverdächtige" zum gefoltertwerden nach Syrien gebracht.
    Der BND hat dann auch mal vorbeigeschaut, ob was Interessantes dabei abfällt.

  12. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: tingelchen 26.10.13 - 12:53

    Hmm...warum schickt man die nach Syrien? Die USA haben doch ihre höchst eigene Folterkammer?

  13. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: mrbarsack 26.10.13 - 13:04

    albert992 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USA haben gerne "Terrorverdächtige" zum gefoltertwerden nach Syrien
    > gebracht.
    > Der BND hat dann auch mal vorbeigeschaut, ob was Interessantes dabei
    > abfällt.


    Wäre mir ganz neu. Quellen?
    Sonst doch immer das nächste US-Gefängnis, oder je nach Ort Abu-Ghuraib & Guantanamo Bay.

  14. Re: Kooperationen von den keiner was ahnt.

    Autor: Crapple 27.10.13 - 13:43

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind doch dann keine kooperationen.
    > Die Kooperation liegt dann darin, dass sich das jeweilige Land nicht wehrt,
    > weil es nichts davon wusste oder wie soll man das verstehen?
    >
    > Oder geht es um Kooperationen zwischen den USA und einigen Ländern, bei
    > denen bestimmte Staatsapparate nichts davon wissen dürfen?

    Es geht um Koopoerationen u. die Art von Kooperationen zwischen Geheimdiensten verschiedener Länder, von denen selbst die eigene Regierung nichts ahnt/weiß.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Daimler AG, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 10,99€
  3. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39