1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sommerzeit: EU-Kommission…
  6. Thema

"Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


  1. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: plutoniumsulfat 31.08.18 - 22:02

    The Insaint schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Ziffern auf deiner Uhr kann man beliebig festlegen, wie die
    > Zeitzonen.
    >
    > Die Uhren ja, die Zeitzonen nicht.

    Doch klar. Oder gibt es ein Naturgesetz, dass die Zeitzonen so vorschreibt, wie sie aktuell sind?

  2. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: The Insaint 31.08.18 - 22:25

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The Insaint schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Die Ziffern auf deiner Uhr kann man beliebig festlegen, wie die
    > > Zeitzonen.
    > >
    > > Die Uhren ja, die Zeitzonen nicht.
    >
    > Doch klar. Oder gibt es ein Naturgesetz, dass die Zeitzonen so vorschreibt,
    > wie sie aktuell sind?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mitteleurop%C3%A4ische_Zeit

  3. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: The Insaint 31.08.18 - 22:31

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich die Ziffern auf meiner Uhr nach belieben verändern kann, wie du es
    > ja auch zugestehst, dann kann die Ziffern auch einfach mal alle nach links
    > oder rechts drehen. Und was haben wir dann? Richtig, eine Zeitzone.

    Nach deinem Verständnis werden also seit über 20 Jahren zweimal Jährlich in Europa die Zeitzonen verschoben ... ?
    Ernsthaft?
    Dir ist nicht klar, daß die Zeitzone die Konstante ist, die die Zeit _darin_ vorgibt? Und das eine Ausnahmeregelung wie die Sommerzeit lediglich die Zeit _in der Zeitzone_ verändert, aber _nicht_ die Zeitzone selbst?

    Und solche Menschen sollen über die Zeitumstellung abstimmen ... ?

  4. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: teenriot* 31.08.18 - 22:32

    Vergiss es.
    Dunning-Kruger...

  5. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: plutoniumsulfat 31.08.18 - 22:34

    The Insaint schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > The Insaint schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > Die Ziffern auf deiner Uhr kann man beliebig festlegen, wie die
    > > > Zeitzonen.
    > > >
    > > > Die Uhren ja, die Zeitzonen nicht.
    > >
    > > Doch klar. Oder gibt es ein Naturgesetz, dass die Zeitzonen so
    > vorschreibt,
    > > wie sie aktuell sind?
    > de.wikipedia.org

    Echt? Also die MEZ wurde schon nach dem Urknall festgelegt? Erstaunlich!

  6. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: The Insaint 31.08.18 - 22:37

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The Insaint schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > plutoniumsulfat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > The Insaint schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > > Die Ziffern auf deiner Uhr kann man beliebig festlegen, wie die
    > > > > Zeitzonen.
    > > > >
    > > > > Die Uhren ja, die Zeitzonen nicht.
    > > >
    > > > Doch klar. Oder gibt es ein Naturgesetz, dass die Zeitzonen so
    > > vorschreibt,
    > > > wie sie aktuell sind?
    > > de.wikipedia.org
    >
    > Echt? Also die MEZ wurde schon nach dem Urknall festgelegt? Erstaunlich!

    ?? Was für eine bescheuerte Aussage. Inwiefern ist das relevant zu einem doch langem und gültigen Gesetz, auf das sich eine ganzer Kontinent geeinigt hat?

  7. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: plutoniumsulfat 31.08.18 - 22:40

    The Insaint schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > The Insaint schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > plutoniumsulfat schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > The Insaint schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > > Die Ziffern auf deiner Uhr kann man beliebig festlegen, wie die
    > > > > > Zeitzonen.
    > > > > >
    > > > > > Die Uhren ja, die Zeitzonen nicht.
    > > > >
    > > > > Doch klar. Oder gibt es ein Naturgesetz, dass die Zeitzonen so
    > > > vorschreibt,
    > > > > wie sie aktuell sind?
    > > > de.wikipedia.org
    > >
    > > Echt? Also die MEZ wurde schon nach dem Urknall festgelegt? Erstaunlich!
    >
    > ?? Was für eine bescheuerte Aussage. Inwiefern ist das relevant zu einem
    > doch langem und gültigen Gesetz, auf das sich eine ganzer Kontinent
    > geeinigt hat?

    Und jetzt ändert man das, weil ein Großteil das Kontinents das so will. Wo ist das Problem?

  8. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: The Insaint 31.08.18 - 22:42

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The Insaint schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > plutoniumsulfat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > The Insaint schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > plutoniumsulfat schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > The Insaint schrieb:
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > > -----
    > > > > > > > Die Ziffern auf deiner Uhr kann man beliebig festlegen, wie
    > die
    > > > > > > Zeitzonen.
    > > > > > >
    > > > > > > Die Uhren ja, die Zeitzonen nicht.
    > > > > >
    > > > > > Doch klar. Oder gibt es ein Naturgesetz, dass die Zeitzonen so
    > > > > vorschreibt,
    > > > > > wie sie aktuell sind?
    > > > > de.wikipedia.org
    > > >
    > > > Echt? Also die MEZ wurde schon nach dem Urknall festgelegt?
    > Erstaunlich!
    > >
    > > ?? Was für eine bescheuerte Aussage. Inwiefern ist das relevant zu einem
    > > doch langem und gültigen Gesetz, auf das sich eine ganzer Kontinent
    > > geeinigt hat?
    >
    > Und jetzt ändert man das, weil ein Großteil das Kontinents das so will. Wo
    > ist das Problem?

    Ähm ... nichtmal 1% ist kein "Großteil des Kontinents" ...
    Und wo das Problem ist, wurde bereits erschöpfend dargestellt.

  9. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: Dragos 31.08.18 - 22:44

    Die Diskusionen sind hier schon geil.

    Weiß gar nicht wo man hier anfangen soll.

    An die Person mit der Personenbezogenen Zeitzone. Jeder kann seine UHr so einstellen wie er will. und dass von der ersten millisekunde - bis zu mehreren jahren. Die Person muss halt immer seine persönliche Zeit umgrechnen in die allg. Zeit.

    Auf der welt gibt es eine Zeitrechnung die UTC genannt wird. Im winter haben wir(in DE) die (UTC +1) +0 und im Sommer die (UTC +1) +1 . Wenn die EU beschließt die Zeitumstellung abzuschaffen. Ist nur noch relavant ob wir(die EU) die (UTC +x) +0 oder die (UTC +x) +1 nehmen wollen.

    Aber was von beiden ist irrelevant, wichtig ist, dass die Zeitumstellung über all in der EU einheitlich ist.

  10. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: teenriot* 31.08.18 - 22:49

    Es ging nicht um die Zeitzone einer einzelnen Person, sonder darum das eine Zeitzone nichts anderes als ein Drehen an der Uhr ist. Man kann nicht sagen das man die Uhr frei einstellen kann, aber nicht die Zeitzone frei wählen kann. Wenn sich Mehrheiten dafür findet könnte man sich auch die Zeitzone von Japan geben oder eine eigene schaffen mit 30 Minuten Verschiebung. Das ist ein rein politischer Vorgang.

  11. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: plutoniumsulfat 31.08.18 - 22:55

    The Insaint schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > The Insaint schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > plutoniumsulfat schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > The Insaint schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > plutoniumsulfat schrieb:
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > > -----
    > > > > > > The Insaint schrieb:
    > > > > > >
    > > > > >
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > >
    > > > > >
    > > > > > > -----
    > > > > > > > > Die Ziffern auf deiner Uhr kann man beliebig festlegen, wie
    > > die
    > > > > > > > Zeitzonen.
    > > > > > > >
    > > > > > > > Die Uhren ja, die Zeitzonen nicht.
    > > > > > >
    > > > > > > Doch klar. Oder gibt es ein Naturgesetz, dass die Zeitzonen so
    > > > > > vorschreibt,
    > > > > > > wie sie aktuell sind?
    > > > > > de.wikipedia.org
    > > > >
    > > > > Echt? Also die MEZ wurde schon nach dem Urknall festgelegt?
    > > Erstaunlich!
    > > >
    > > > ?? Was für eine bescheuerte Aussage. Inwiefern ist das relevant zu
    > einem
    > > > doch langem und gültigen Gesetz, auf das sich eine ganzer Kontinent
    > > > geeinigt hat?
    > >
    > > Und jetzt ändert man das, weil ein Großteil das Kontinents das so will.
    > Wo
    > > ist das Problem?
    >
    > Ähm ... nichtmal 1% ist kein "Großteil des Kontinents" ...
    > Und wo das Problem ist, wurde bereits erschöpfend dargestellt.

    Das war eine lockere Umfrage, mehr nicht. Es würde mich aber nicht überraschen, wenn eine repräsentative Umfrage ähnlich ausfallen würde.

    Wo das Problem ist, wurde leider noch gar nicht dargestellt.

  12. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: plutoniumsulfat 31.08.18 - 22:56

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ging nicht um die Zeitzone einer einzelnen Person, sonder darum das eine
    > Zeitzone nichts anderes als ein Drehen an der Uhr ist. Man kann nicht sagen
    > das man die Uhr frei einstellen kann, aber nicht die Zeitzone frei wählen
    > kann. Wenn sich Mehrheiten dafür findet könnte man sich auch die Zeitzone
    > von Japan geben oder eine eigene schaffen mit 30 Minuten Verschiebung. Das
    > ist ein rein politischer Vorgang.

    Nein, das sind Naturgesetze, die das verhindern :fresse:

  13. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: The Insaint 31.08.18 - 23:02

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ging nicht um die Zeitzone einer einzelnen Person, sonder darum das eine
    > Zeitzone nichts anderes als ein Drehen an der Uhr ist.

    Nur ist es das eben nicht.

    > Man kann nicht sagen das man die Uhr frei einstellen kann, aber nicht die Zeitzone frei wählen kann.

    Doch, kann man so sagen. Denn die Zeitzone ist die Konstante, in der sich die Zeit darin richtet und auf die man sich weltweit geeinigt hat.

    > Wenn sich Mehrheiten dafür findet könnte man sich auch die Zeitzone
    > von Japan geben oder eine eigene schaffen mit 30 Minuten Verschiebung. Das
    > ist ein rein politischer Vorgang.

    Natürlich. Da kannst du alles mögliche machen. Allerdings stelle ich mir das sehr mühsam vor, mit einer Insellösung weltweit agieren zu wollen. Bei dem ständigen herumgerechne und abgleichen der Zeit mit der normalen Welt, werden die Leute wohl recht schnell frustriert sein ...
    Aber Deutschland ist ja Insellösungen gewohnt, von daher ... :)

  14. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: plutoniumsulfat 31.08.18 - 23:06

    The Insaint schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn sich Mehrheiten dafür findet könnte man sich auch die Zeitzone
    > > von Japan geben oder eine eigene schaffen mit 30 Minuten Verschiebung.
    > Das
    > > ist ein rein politischer Vorgang.
    >
    > Natürlich. Da kannst du alles mögliche machen. Allerdings stelle ich mir
    > das sehr mühsam vor, mit einer Insellösung weltweit agieren zu wollen. Bei
    > dem ständigen herumgerechne und abgleichen der Zeit mit der normalen Welt,
    > werden die Leute wohl recht schnell frustriert sein ...
    > Aber Deutschland ist ja Insellösungen gewohnt, von daher ... :)

    Komisch, während des Sommers funktioniert es ja schon seit einigen Jahrzehnten. Anscheinend hat die Welt da kein Problem mit, weil das umrechnen völlig automatisch geschieht?

  15. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: Dragos 31.08.18 - 23:06

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ging nicht um die Zeitzone einer einzelnen Person, sonder darum das
    > eine
    > > Zeitzone nichts anderes als ein Drehen an der Uhr ist. Man kann nicht
    > sagen
    > > das man die Uhr frei einstellen kann, aber nicht die Zeitzone frei
    > wählen
    > > kann. Wenn sich Mehrheiten dafür findet könnte man sich auch die
    > Zeitzone
    > > von Japan geben oder eine eigene schaffen mit 30 Minuten Verschiebung.
    > Das
    > > ist ein rein politischer Vorgang.
    >
    > Nein, das sind Naturgesetze, die das verhindern :fresse:

    Nein eben nicht, genauso wie die Mathematik. 1 = 2 ist in der Mathematik erlaubt. Somit kann 12 Uhr = 23 Uhr sein. Ob es um 12 Hell oder Dunkel ist. Das ist reine definition. Somit können wir auch die japanische Zeit nehmen oder ganz andere. In Nord Korea haben wir das Jahr 107 nur zu Info.

  16. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: robinx999 31.08.18 - 23:07

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann 100 und 60. Auch die 100 kann man z.B. nicht dritteln, die 60 geht
    > durch 2, 3, 4, 5, 6, usw.
    Wobei ich mich frage in wie weit das dritteln Relevanz hat, ich habe noch nie jemanden von einer drittel Stunde sprechen hören, Viertelstunde, halbe Stunde häufig, aber drittel kam mir noch nicht unter und natürlich auch die kleine Einheit 5 Minuten hört man häufig.
    > Das selbe bei 24 Stunden vs. 10, es gibt einfach mehr im Kopf
    > überschlagbare Teilungsmöglichkeiten (2, 3, 4, 6, 8, 12).
    >
    Und hier spricht man auch nur von x Stunden dabei scheint die Anzahl beliebig zu sein ich habe noch nie so etwas wie einen 8tel oder 12tel Tag gehört, da wird dann immer die Summe der Stunden verwendet
    > 360 Grad-Winkel sind auch so ein Beispiel. Und so weiter.
    Gon Früher Neugrad genannt ;)

  17. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: plutoniumsulfat 31.08.18 - 23:08

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > teenriot* schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es ging nicht um die Zeitzone einer einzelnen Person, sonder darum das
    > > eine
    > > > Zeitzone nichts anderes als ein Drehen an der Uhr ist. Man kann nicht
    > > sagen
    > > > das man die Uhr frei einstellen kann, aber nicht die Zeitzone frei
    > > wählen
    > > > kann. Wenn sich Mehrheiten dafür findet könnte man sich auch die
    > > Zeitzone
    > > > von Japan geben oder eine eigene schaffen mit 30 Minuten Verschiebung.
    >
    > > Das
    > > > ist ein rein politischer Vorgang.
    > >
    > > Nein, das sind Naturgesetze, die das verhindern :fresse:
    >
    > Nein eben nicht, genauso wie die Mathematik. 1 = 2 ist in der Mathematik
    > erlaubt. Somit kann 12 Uhr = 23 Uhr sein. Ob es um 12 Hell oder Dunkel
    > ist. Das ist reine definition. Somit können wir auch die japanische Zeit
    > nehmen oder ganz andere. In Nord Korea haben wir das Jahr 107 nur zu Info.

    Ich hätte lieber /s nehmen sollen ;)

  18. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: DASPRiD 01.09.18 - 02:12

    Die Timzone-Datenbanken kennen genaugenommen keine Ausnahmen. Sowohl Winter- als auch Sommerzeit sich einfach nur Abweichungen von UTC nach einem festgelegten Schema. Keisn von beidem hat eine höhere Priorität als das andere.

  19. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: Maatze 01.09.18 - 04:20

    Deine Art zu diskutieren nervt. Beiträge sind unlesbar und bereiten schlimme Kopfschmerzen...

    Der TE vertritt hier meiner Meinung nach definitiv die inhaltlich korrekte Position.

  20. Re: "Eine große Mehrheit sprach sich gegen die Rückkehr zur Normalzeit...

    Autor: ImBackAlive 01.09.18 - 07:01

    The Insaint schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was aber völlig irrelevant ist.

    Genau, schon klar. Wenn der Großteil der Menschen sich gegen die Zeitumstellung entschieden haben, ist das bei der Frage, ob es den Menschen besser in den Kram passt, irrelevant. Völlig logisch.

    > Wenn du (oder andere) Probleme bei der Zeiteinteilung hast, dann solltest
    > du eher mal deinen Job (oder was auch immer dir diese Zeit vorgibt) mal
    > überdenken bzw. korrigieren. Nur aus Egoismus Millionen von Europäern das
    > Leben madig machen zu wollen, geht einfach nicht.

    Ist es nicht eher egoistisch die Wahl von Millionen eben dieser Europäer zu ignorieren, weil man es ja so viel besser weiß? Nur mal so am Rande sollte auch erwähnt sein, dass der Anteil der Menschen, die sich ihre Arbeitszeiten aussuchen können (von Schule usw. wollen wir mal gar nicht anfangen), deutlich unter dem Teil der Arbeitnehmer liegt, die feste Arbeitszeiten haben. Aber ne, die Nicht-Zeitumsteller sind die Egoisten. Ist völlig logisch.

    > Ja. Das ist eben im Winter mal so. Im Sommer ist es hell, im Winter dunkel.
    > Und? Hast du etwa Angst im Dunklen?

    Mädels, wir können einpacken - das Totschlagargument ist gefunden.

    > Naja, eigentlich schon. Immerhin geht es um wesentlich mehr Menschen als
    > nur um dich. Deinen Egoismus konnte man oben eh schon herauslesen.

    Hier, noch einmal ganz langsam, auch für dich: Wenn du nach deiner Meinung gefragt wirst, kannst du auch deine Meinung äußern. Das hat auch nichts mit Egoismus zu tun.

    > Aber für die Verantwortlich ergibt sich auf alle Fälle die Pflicht, die
    > Zeit wieder auf "normal" zu stellen und das ist eben die MEZ und keine
    > Phantasiezeit.

    Es ist ja schön, dass du dir das so ausgedacht hast. Ich wüsste allerdings nicht, woher diese Pflicht stammen sollte, die du dir da gerade ausgedacht hast. Die MEZ ist, genau wie jede andere Zeitzone auch, eine Phantasiezeit. Die hat sich jemand ausgedacht, die sind nicht Gottgegeben.

    > Das Leben ist halt kein Wunschkonzert.

    So ist es - und dadurch kommt es manchmal zu Entscheidungen, die man selber ganz doof findet (auch wenn es nur darum geht, ob die eine Stunde dann in die eine oder andere Richtung "zurück geholt" wird).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Medizinische Dokumentation / Medizinisches Informationsmanagement / Datenmanagement
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg
  2. Business Analyst (m/w/d)
    Engelbert Strauss GmbH & Co. KG, Freigericht
  3. Cloud DevOps Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  4. Mitarbeiter (m/w/d) Customer Support für Förderprogramme
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 760€
  2. (u. a. Godzilla vs. Kong, Halloween Kills, Fast & Furious: Hobbs & Shaw, Pleasure)
  3. 999€
  4. (u. a. SPC Gaming-Tisch elektrisch für 339,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Rasterfahndung: Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln
Rasterfahndung
Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln

Frontex und Europol wollen für alle Reisenden eine Datei anlegen und mit verschiedenen Datenbanken abgleichen. Die Auswertung soll mit KI erfolgen.
Von Matthias Monroy

  1. Subventionswettbewerb Halbleiterkrise stärke die Zusammenarbeit von EU und USA
  2. Digital-Markets-Act EU könnte Safari-Dominanz auf iOS brechen
  3. Digitale-Dienste-Gesetz Was die Einigung zum DSA bedeutet