1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sommerzeit: EU-Kommission…

Universal Zeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Universal Zeit

    Autor: Arystus 31.08.18 - 21:52

    Wie wäre es wenn wir eine Zeitmessung einführen die nicht die Rotation des Planeten wieder gibt sondern eine physikalische konstante nimmt z.b. Lichtgeschwindigkeit oder die Zerfallsrate eines Atoms das mal minus plus geteilt einen Wert um eins zu erhalten. Und Den man fortlaufend nach oben zählt. die Stunde Null wäre der Zeitpunkt des Beschlusses. So ähnlich wie die Sternzeit dann hätte man überhaupt keine Probleme mehr mit Uhren umstellen. Das würde natürlich eine innere Umstellung von vielen Menschen zur Folge haben der am Anfang alle mal wieder dagegen sind aber im Endeffekt wäre es eine Erleichterung man könnte dann sagen alle X Werte muss man zur Arbeit alle x-Werte nach Arbeitsbeginn muss eine Pause eingelegt werden. Und so weiter. Was würdet ihr davon halten.

    Verfasst per Spracheingabe

  2. Re: Universal Zeit

    Autor: The Insaint 31.08.18 - 22:00

    Sowas gab's schon und nennt sich Internetzeit (@Beat). Damals dachte ich auch, daß dies das sinnvollste wäre, da es damit keine Zeitzonen und keine Uhrzeitverschiebung gibt. Eine Zeit für die ganze Welt.
    Aber wie so vieles geniales wurde das leider nie in Erwägung gezogen ...

  3. Re: Universal Zeit

    Autor: teenriot* 31.08.18 - 22:02

    Wir schreiben den Zeitpunkt 234645.2356.
    "Wir treffen uns 234628.4567."

    Nee danke, ich bleib da lieber bei
    "Wir treffen uns morgen 16:00".

  4. Re: Universal Zeit

    Autor: Lord Gamma 31.08.18 - 22:34

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir schreiben den Zeitpunkt 234645.2356.
    > "Wir treffen uns 234628.4567."
    >
    > Nee danke, ich bleib da lieber bei
    > "Wir treffen uns morgen 16:00".

    Wie wäre es mit 23:00 Uhr mittags, während woanders halt um 7:00 Uhr Mittagszeit ist und es trotzdem auf der ganzen Erde 7:00 Uhr ist?

  5. Re: Universal Zeit

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.18 - 22:51

    Welches problem hast du den mit der aktuellen zeitdarstellung das du eine universalzeit brauchst?

    Die menschen haben kein problem mit datum und uhrzeit und zeitzonen sondern damit das sich 2 mal im jahr unsinnigerweise die uhrzeit verschiebt.

  6. Re: Universal Zeit

    Autor: plutoniumsulfat 31.08.18 - 23:07

    Wenig, weil das gegen den Tagesrhythmus des Menschen spricht. Den dummerweise ist der an die Rotation dieses Planeten gebunden, eine Zeiteinteilung danach ist also nur logisch.

  7. Re: Universal Zeit

    Autor: Dragos 31.08.18 - 23:19

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot* schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir schreiben den Zeitpunkt 234645.2356.
    > > "Wir treffen uns 234628.4567."
    > >
    > > Nee danke, ich bleib da lieber bei
    > > "Wir treffen uns morgen 16:00".
    >
    > Wie wäre es mit 23:00 Uhr mittags, während woanders halt um 7:00 Uhr
    > Mittagszeit ist und es trotzdem auf der ganzen Erde 7:00 Uhr ist?

    Wir haben doch eine Universal Zeit die nennt sich UTC. Sag einfach 12 Uhr UTC und jeder sollte wissen wann.

  8. Re: Universal Zeit

    Autor: JensM 01.09.18 - 00:27

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenig, weil das gegen den Tagesrhythmus des Menschen spricht. Den
    > dummerweise ist der an die Rotation dieses Planeten gebunden, eine
    > Zeiteinteilung danach ist also nur logisch.

    Aber die Biologie ist doch nicht danach gerichtet, dass es um 12 Uhr mittag ist. Die Erde rotiert in 24h. Wenns um 21 Uhr hell wird geh ich halt um 23 Uhr zur Arbeit und würd dann um 3 mal Mittagessen. Verstehe nicht warum es vielen so wichtig ist, dass der Zeitpunkt, an dem man aufsteht / zur Arbeit geht, eine Zahl < 12 sein müsste. Es wär doch echt kein Problem wenn es weltweit die gleiche Zeit gäbe. Ist nur für uns, die die alte Welt kennen, ein paar Wochen seltsam und dann wärs egal.

    Das wäre vermutlich sogar besser wie jetzt, wo von Ostpolen bis zum spanischen Atlantik die gleiche Zeit gilt, aber jeder meint, man müsse um 8 anfangen zu arbeiten.

  9. Re: Universal Zeit

    Autor: amagol 01.09.18 - 01:36

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstehe nicht warum es
    > vielen so wichtig ist, dass der Zeitpunkt, an dem man aufsteht / zur Arbeit
    > geht, eine Zahl < 12 sein müsste.

    Ich denke nicht, dass das das Problem ist. Es ist aber schon unpraktisch, wenn sich mitten am Tag das Datum aendert - morgens den Kalender vorstellen ist eine Sache, das am Nachmittag um Punkt 3 zu machen wird vermutlich recht oft vergessen.

  10. Re: Universal Zeit

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.18 - 08:46

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenig, weil das gegen den Tagesrhythmus des Menschen spricht. Den
    > > dummerweise ist der an die Rotation dieses Planeten gebunden, eine
    > > Zeiteinteilung danach ist also nur logisch.
    >
    > Aber die Biologie ist doch nicht danach gerichtet, dass es um 12 Uhr mittag
    > ist. Die Erde rotiert in 24h. Wenns um 21 Uhr hell wird geh ich halt um 23
    > Uhr zur Arbeit und würd dann um 3 mal Mittagessen. Verstehe nicht warum es
    > vielen so wichtig ist, dass der Zeitpunkt, an dem man aufsteht / zur Arbeit
    > geht, eine Zahl < 12 sein müsste. Es wär doch echt kein Problem wenn es
    > weltweit die gleiche Zeit gäbe. Ist nur für uns, die die alte Welt kennen,
    > ein paar Wochen seltsam und dann wärs egal.
    >
    > Das wäre vermutlich sogar besser wie jetzt, wo von Ostpolen bis zum
    > spanischen Atlantik die gleiche Zeit gilt, aber jeder meint, man müsse um 8
    > anfangen zu arbeiten.
    Und welchen Vorteil hat das im Alltag für die masse der Menschheit wenn es weltweit nur noch eine zeitangabe geben würde?

    Mit einer einheitlichen Zeitangabe würde sich kein einziger vorteil ergeben. Wenn ich wen in den usa anrufen will muss ich trotzdem schauen ob die vielleicht noch bzw. schon pennen. Bringt mir gar nix wenn ich weis das es bei denen genauso spät ist wie bei mir, der tagesablauf ist dennoch verschoben da die doofe sonne halt nicht überall zum gleichen Zeitpunkt scheint.

    Überall die gleiche zeit würde eher Verwirrung auf dem planeten stiften. Denn gebe ich einen auftrag in china auf und der sagt mir das er sich direkt morgen 2 uhr dran setzt sagt mir das was? Nüschd. Ich muss erst umrechnen ob das bei denen arbeitsbeginn oder eher Feierabend ist.

    Und ich stell mir gerade amazon nextday lieferungen vor.
    An dem einen ort haben sie eine stunde bis zum nächsten tag an dem anderen 23 stunden.
    Aber wieso halbe sachen. Schaffen wir tage und monate auch gleich ab. Völlig unnütz.
    Es lebe die sternzeit!

  11. Re: Universal Zeit

    Autor: Baron Münchhausen. 01.09.18 - 12:08

    Yeeees. Bin ja ein Fan von der Sommerzeit/Winterzeit. Wie du schon sagtest, der mensch muss sich halt mal umgewöhnen, dann gehts. Allein das ist schon Grund genug für das System selbst. Dein Vorschlag finde ich gut, aber es fehlt noch ein Umstellungszwang. Man könnte ja sagen, dass die Zeit bis max uint32 läuft und dann rückwerts! Wäre dann die auf- und abzeit. Schließlich wollen wir keine zu lange zahlen. Und voooala, wir haben sogar endlich einen wirklich™ guten Grund für eine Umstellung. Ich denke mit der Zeit gewöhnt man sich dran.

  12. Re: Universal Zeit

    Autor: unbuntu 01.09.18 - 14:47

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenig, weil das gegen den Tagesrhythmus des Menschen spricht.

    Der Tagesrhythmus hat genau gar nichts damit zu tun, welche Zahl auf deiner Uhr steht. Die Zahl hat sich der Mensch ausgedacht und definiert.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  13. Re: Universal Zeit

    Autor: crustenscharbap 01.09.18 - 14:47

    Ich denke das wäre ja noch komplizierter. Man fährt von Hannover nach Berlin und die Zeit verschiebt sich um 15 Minuten. Also braucht man doch wieder Zeitzonen, weil sonst totales Chaos herrscht.

    Wir treffen uns um 13 Uhr in Berlin. Aber man muss 15Minuten mehr einplanen wegen der Erdrotation. Mein Zug ist um 15:10 in Dortmund. Aber ich bin jetzt in Hannover. Also ist er 14:55 da. WtF?!?

    Ich meine wenn ich meine Familie anrufe, ist es in Dortmund leicht gedämmt und in Berlin ist schon der Himmel schwarz.

    In China haben wir ein ähnliches Beispiel. Tibet hat die gleiche Zeitzone, wie Peking. In Tibet wird es um 1 Uhr dunkel.

  14. Re: Universal Zeit

    Autor: unbuntu 01.09.18 - 14:49

    Baron Münchhausen. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yeeees. Bin ja ein Fan von der Sommerzeit/Winterzeit. Wie du schon sagtest,
    > der mensch muss sich halt mal umgewöhnen

    Er redet von einer Universalzeit, die nicht an "12 Uhr ist genau in der Mitte des Tages" gebunden ist, nicht von einer Zeitumstellung 2x im Jahr.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  15. Re: Universal Zeit

    Autor: plutoniumsulfat 01.09.18 - 16:48

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenig, weil das gegen den Tagesrhythmus des Menschen spricht.
    >
    > Der Tagesrhythmus hat genau gar nichts damit zu tun, welche Zahl auf deiner
    > Uhr steht. Die Zahl hat sich der Mensch ausgedacht und definiert.

    Das stimmt schon, aber der Tagesrhythmus entspricht eben einem Tag. Eine Zeiteinteilung unabhängig von der Erdrotation macht daher wenig Sinn. Dazu kommt eben die Vergleichbarkeit. Heute 15 Uhr ist morgen immer noch 15 Uhr und nicht 39 Uhr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Java Developer (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Junior Project Manager Product (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Anwendungsentwickler / Anwendungsbetreuer (m/w/d) Datenbanken
    ING Deutschland, Nürnberg
  4. Software Project Engineer (m/w/d)
    Vanderlande Industries GmbH & Co. KG, Siegen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

PSD2: Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher
PSD2
Open Banking wird unsicherer und unübersichtlicher

Das Buzzword Open Banking sorgt für Goldgräberstimmung in der Finanzbranche. Doch für die Kunden entstehen dabei etliche Probleme.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt