Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sorm statt Prism: Russischer…

Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: Elgareth 07.10.13 - 11:36

    Gab doch letztens einen Bericht über zwei Sportlerinnen, die sich auf dem Siegertreppchen (1. Platz) demonstrativ geküsst haben.
    Ich fand das super, das sollten sich alle Teilnehmer als Vorbild nehmen, und bei jeder Gruppensportart sollten sich sowohl Männer als auch Frauen auf dem Treppchen küssen, rein aus Protest.

    Was will Putin dagegen tun? Die Sportler verbannen/einsperren? Grossartiger Plan, alle Nationen der Welt gegen sich aufzubringen :D Die Siegerehrungen nicht übertragen/im geheimen durchführen? Wird ein köstliches Medienspektakel und Russland bekommt nie wieder Zusagen für irgendein grosses sportliches Event.

    Und da das ja weltweit übertragen wird, ists der pure Spott gegen dieses völlig veraltete und Menschenrechtsverachtende Gesetz.
    Bitte mehr davon :-) So ein Protest tut niemandem weh, ausser denen, die es verdienen.

  2. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: marvster 07.10.13 - 11:37

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab doch letztens einen Bericht über zwei Sportlerinnen, die sich auf dem
    > Siegertreppchen (1. Platz) demonstrativ geküsst haben.
    > Ich fand das super, das sollten sich alle Teilnehmer als Vorbild nehmen,
    > und bei jeder Gruppensportart sollten sich sowohl Männer als auch Frauen
    > auf dem Treppchen küssen, rein aus Protest.
    >
    > Was will Putin dagegen tun? Die Sportler verbannen/einsperren? Grossartiger
    > Plan, alle Nationen der Welt gegen sich aufzubringen :D Die Siegerehrungen
    > nicht übertragen/im geheimen durchführen? Wird ein köstliches
    > Medienspektakel und Russland bekommt nie wieder Zusagen für irgendein
    > grosses sportliches Event.
    >
    > Und da das ja weltweit übertragen wird, ists der pure Spott gegen dieses
    > völlig veraltete und Menschenrechtsverachtende Gesetz.
    > Bitte mehr davon :-) So ein Protest tut niemandem weh, ausser denen, die es
    > verdienen.

    Vorbild Superbowl, Aufnahme und Ausstrahlung ein paar Minuten versetzt. Ein Skandal wär's trotzdem. Aber ist der Ruf erst ruiniert...

  3. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: Endwickler 07.10.13 - 11:44

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorbild Superbowl, Aufnahme und Ausstrahlung ein paar Minuten versetzt. Ein
    > Skandal wär's trotzdem. Aber ist der Ruf erst ruiniert...

    Das verhindert aber nicht die ganzen privaten Aufnahmen, die veröffentlicht werden.

  4. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: Elgareth 07.10.13 - 11:45

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorbild Superbowl, Aufnahme und Ausstrahlung ein paar Minuten versetzt. Ein
    > Skandal wär's trotzdem. Aber ist der Ruf erst ruiniert...

    Ja...und was ist die Alternative? Bei jeder Siegerehrung dann Bildstörungen einzublenden? (RICHTIG coole Sportler würden in Einzelwettbewerben dann eben mal mit dem Zwei- oder Drittplatzierten rummachen :-) )

    Ich denke mal, wenn sich das kollektiv ausgedacht wird, hat Russland da auch einfach keine Chance. Sperr mal die weltbesten Sportler aus diversen Ländern ein... danach hast du etwa so gute internationale Beziehungen wie Nordkorea.

  5. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: teenriot 07.10.13 - 12:07

    Leider wird das nicht passieren.
    In China hat die Einschüchterung des IOC sehr gut gewirkt.
    Das IOC ist eine menschenrechtswidriger Verein, ein Gehilfe von Faschisten.
    Die verdienen Geld damit das Sportlern ihre Meinungsfreiheit abgepresst wird,
    mittels der Drohung vom quasi Karriereende.

    Die olympische Idee wurde verraten.
    Das IOC besitzt keinerlei Legitimität mehr.

  6. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: Endwickler 07.10.13 - 12:28

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider wird das nicht passieren.
    > In China hat die Einschüchterung des IOC sehr gut gewirkt.
    > Das IOC ist eine menschenrechtswidriger Verein, ein Gehilfe von
    > Faschisten.
    > Die verdienen Geld damit das Sportlern ihre Meinungsfreiheit abgepresst
    > wird,
    > mittels der Drohung vom quasi Karriereende.
    >
    > Die olympische Idee wurde verraten.
    > Das IOC besitzt keinerlei Legitimität mehr.

    Jedes mal, wenn ich bei deinen Texten auf "Anzeigen" klicke, weil ich da keine unlesbare Antwort glauben kann, sehe ich, wieso ich sie ausblendete. Kannst du nicht einmal ein sachlicher und weniger hetzerisch schreiben? .-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.13 12:29 durch Endwickler.

  7. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: teenriot 07.10.13 - 12:36

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > teenriot schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider wird das nicht passieren.
    > > In China hat die Einschüchterung des IOC sehr gut gewirkt.
    > > Das IOC ist eine menschenrechtswidriger Verein, ein Gehilfe von
    > > Faschisten.
    > > Die verdienen Geld damit das Sportlern ihre Meinungsfreiheit abgepresst
    > > wird,
    > > mittels der Drohung vom quasi Karriereende.
    > >
    > > Die olympische Idee wurde verraten.
    > > Das IOC besitzt keinerlei Legitimität mehr.
    >
    > Jedes mal, wenn ich bei deinen Texten auf "Anzeigen" klicke, weil ich da
    > keine unlesbare Antwort glauben kann, sehe ich, wieso ich sie ausblendete.
    > Kannst du nicht einmal ein sachlicher und weniger hetzerisch schreiben? .-)

    Dann lese sie eben nicht und vor allem schreibe nicht dazu. Who cares?
    Irgendwelche Gegenargumente?
    "Für Menschenrechte hetzen" oder was?
    Kopf-->Tisch

    Edit:
    Guck mal, die Welt hetzt auch:
    http://www.welt.de/politik/article2272974/China-und-das-IOC-toeten-den-Geist-von-Olympia.html

    Und die Süddeutsche:
    http://www.sueddeutsche.de/sport/olympische-spiele-in-china-rogge-verteidigt-internet-zensur-1.582915

    Edit2:
    Noch mehr Hetze:
    http://www.presseportal.de/pm/9377/1241845/michael-gross-das-ioc-verraet-die-olympischen-ideale

    IOC vs Menschenrechte
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tibet-debatte-olympisches-komitee-gibt-sportlern-chance-zu-freier-meinungsaeusserung-a-546560.html



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.13 12:50 durch teenriot.

  8. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: Endwickler 07.10.13 - 12:42

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann lese sie eben nicht und vor allem schreibe nicht dazu. Who cares?
    > Irgendwelche Gegenargumente?
    > "Für Menschenrechte hetzen" oder was?
    > Kopf-->Tisch

    Mein Schreiben war ein Versuch, dein Verhalten, soweit ich es selber beurteile, zu ermitteln. Wieso ich manchmal lese, hatte ich vorher geschrieben. Anscheinend hattest du diesen Teil großzügig mental ausgeblendet interpretiert. Naja, es war halt ein Versuch.

  9. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: teenriot 07.10.13 - 12:45

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Anscheinend hattest du diesen Teil großzügig mental
    > ausgeblendet interpretiert. Naja, es war halt ein Versuch.

    Aha - Deine Worte:
    "Kannst du nicht einmal ein sachlicher und weniger hetzerisch schreiben?"

    Jetzt hör auf mit dem Stuss und äußere dich zum Thema oder lass es eben.
    PS: Ich habe meinen Beitrag zuvor editiert. Da haste genug Anregung.

  10. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: Andre S 07.10.13 - 14:12

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und da das ja weltweit übertragen wird, ists der pure Spott gegen dieses
    > völlig veraltete und Menschenrechtsverachtende Gesetz.
    > Bitte mehr davon :-) So ein Protest tut niemandem weh, ausser denen, die es
    > verdienen.

    Das schlimme an der Sache ist das dieses Gesetz nicht "veraltet" ist sondern erst in den lezten 2 Jahren verabschiedet worden ist.

    Absurd nicht wahr?

    Und das in so einer Zeit wo die Menscheit modern sein will, das ist doch ein schlag ins Gesicht, insbesondere für uns Deutsche wenn mann bedenkt das mitunter der Russe bei uns eingefallen ist um uns vom Faschismus zu befreien.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.13 14:13 durch Andre S.

  11. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: vol1 08.10.13 - 05:09

    Ein Großteil Asiens ist eben mental vor ein paar Jahrhunderten stehengeblieben...

  12. Re: Die beiden Sportlerinnen letztens waren ein super Vorbild

    Autor: Endwickler 08.10.13 - 07:38

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Großteil Asiens ist eben mental vor ein paar Jahrhunderten
    > stehengeblieben...

    Das gilt für die ganze Welt. Aber da die Menschen nicht besser werden sondern sie nur mehr Möglichkeiten erfinden, anderen zu schaden, muss das nichts schlechtes sein, wenn Menschen in einer früheren Zeit verharren. Ich verwende mal nicht den Begriff "mental", weil ich vermute, dass er etwas anderes ausdrückt, was aber beleidigend wäre.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. abilex GmbH, Ditzingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€ statt 19,99€
  2. (-85%) 8,99€
  3. (-10%) 8,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15