Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › South Carolina: US-Bundesstaat…

South Carolina: US-Bundesstaat soll Porno-Sperre bekommen

Nur wer 20 US-Dollar zahlt, soll den Pornofilter auf neuen Computern entfernen können. Das sieht eine Gesetzvorlage für Internetsperren des Abgeordneten Bill Chumley vor.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Strafsteuer für Ü18- Content - das ist ja wie bei uns 15

    Herr Unterfahren | 20.12.16 14:35 21.12.16 20:35

  2. Es gibt Menschenhandel in South Carolina!? 3

    Salzbretzel | 21.12.16 09:06 21.12.16 16:28

  3. Verstößt gegen die Verfassung 3

    ArminLenz | 20.12.16 14:25 21.12.16 14:01

  4. Das wird einfach nie umgesetzt 1

    Maddix | 21.12.16 09:40 21.12.16 09:40

  5. Re: Die haben doch alle einen Knall...

    Lord Gamma | 21.12.16 09:50 Das Thema wurde verschoben.

  6. lol ... 1

    Moe479 | 21.12.16 02:23 21.12.16 02:23

  7. Hat jemand eine Auflistung, wie die ganzen Pornofilter der Welt funktionieren? 6

    erusker | 20.12.16 15:03 21.12.16 00:37

  8. Technische Umsetzung? 10

    ronlol | 20.12.16 14:38 21.12.16 00:36

  9. Die haben doch alle einen Knall... (Seiten: 1 2 ) 21

    FlowPX2 | 20.12.16 14:05 21.12.16 00:09

  10. Fake News und Pornos 4

    Scorcher24 | 20.12.16 17:52 20.12.16 21:29

  11. Open Source? 1

    jose.ramirez | 20.12.16 20:10 20.12.16 20:10

  12. Die einen Schleier, die anderen Filter - Verbietet endlich Spiegel 4

    Mopsmelder500 | 20.12.16 14:28 20.12.16 16:26

  13. Denkt an die Kinda na nana nana na 1

    DxC | 20.12.16 16:15 20.12.16 16:15

  14. Ich wusste, dass Mr. Burns dahinter steckt (kwt) 1

    peh.guevara | 20.12.16 15:50 20.12.16 15:50

  15. Dr Cox weiß wie das ausgeht! 4

    AgentBignose | 20.12.16 15:18 20.12.16 15:30

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. State Street Bank International GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€
  2. (u. a. Acer Liquid Z6 Plus für 149€)
  3. 239,35€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Mirai-Nachfolger: Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
    Mirai-Nachfolger
    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

    Kriminelle nutzen Sicherheitslücken in IoT-Geräten zum Aufbau eines großen Botnetzes aus. Dabei verwendet der Bot Code von Mirai, unterscheidet sich jedoch von seinem prominenten Vorgänger.

  2. Europol: EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen
    Europol
    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

    Die Verschlüsselung privater Kommunikation soll auch auf europäischer Ebene angegriffen werden. Da der Einbau von Hintertüren offenbar vom Tisch ist, geht es nun um Schwachstellen bei der Implementierung und das Hacken von Passwörtern.

  3. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59