1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › South Carolina: US-Bundesstaat…

Es gibt Menschenhandel in South Carolina!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt Menschenhandel in South Carolina!?

    Autor: Salzbretzel 21.12.16 - 09:06

    > Das Gesetz zur Verhinderung von Menschenhandel stammt von den Republikanern Bill Chumley und Mike Burns, die im Repräsentantenhaus von South Carolina (South Carolina House of Representatives) einen Sitz als Abgeordnete haben. Ihre Partei hat dort die Mehrheit.

    Also ich fasse mal zusammen was ich verstanden habe - ich glaube nähmlich da was falsch aufgefasst zu haben.

    Die Rebublikaner wollen etwas gegen Menschenhandel tun. Und deshalb wollen Sie die Computer mit Zensursoftware ausstatten die in South Carolina verkauft werden.
    Da ich davon ausgehe das das Gesetz auch eine Wirkung haben soll kann es nur wenige Erklärungen geben:
    1.) Menschenhandel in South Caroliner. Dies wird über das Internet abgewickelt. Durch die Sperre können die Menschen nicht mehr angeboten werden.
    2.) Kein Menschenhandel - aber der massive Konsum von Pornos über Menschenhandel treibt eine ganze Industrie an. Diese kann zu Fall gebracht werden indem nur South Caroliner blockiert wird und das Problem ist erledigt.
    3.) Die Menschen sind besorgt über Menschenhandel. Die Politiker haben eine Lösung und verordnen Scheuklappen. Das Problem ist nicht gelöst - aber das bekommt keiner mehr mit.


    Egal welche Option - die sind alle nicht so rosig.

  2. Re: Es gibt Menschenhandel in South Carolina!?

    Autor: Dwalinn 21.12.16 - 13:53

    4. Es gibt Menschhandel und der muss bekämpft werden. Um die kosten nicht einfach mit Steuern zu begleichen, hat man sich überlegt das man doch Konsumenten von Erotischen Material umlegen könnte.

    Vergleichbar (zumindest halbwegs) mit einer Steuer auf Zigaretten um die Krankenkassen zu unterstützen.

  3. Re: Es gibt Menschenhandel in South Carolina!?

    Autor: Salzbretzel 21.12.16 - 16:28

    Dann sollte das Geld lieber die Krankenkasse bekommen

    Immerhin erleidet man bei den Konsum von Pornos ehr einen Schaden im Handgelenk - und fördert keinen Menschenhandel.

    Wenn du es von der Warte aus angehen willst erinnert es mich mehr an die Schaumweinsteuer die damals eingeführt wurde.
    Das Pornos jetzt als exklusives Luxusgut besteuert werden ist dann auch wieder seltsam aber würde annähernd Sinn ergeben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. QUNDIS GmbH, Erfurt
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 20,49€
  3. 6,49€
  4. (-40%) 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00