Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Soziales Netzwerk: Facebook…

Die Algorithmen müssen verändert werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Algorithmen müssen verändert werden

    Autor: Muhaha 23.01.18 - 13:49

    Ach, Fake-News. Fake-News sind Fake. Die Aufregung darum maßlos übertrieben. Weil Fake-News vollkommen harmlos wären, wenn Facebook und die anderen Anbieter den Nutzer nicht in einer Filterblase halten würde, wo andere Sichtweisen, Richtigstellungen und unangenehme Fakten gar nicht mehr wahrgenommen werden können.

    Die Algorithmen, welche entscheiden, was mir hauptsächlich angezeigt wird, DIE sind demokratiegefährend. Ich stelle das schon ganz unpolitisch bei Youtube fest. Ohne Login bekomme ich eine irre, oft wechselnde Bandbreite an Themen und Inhalten auf der Startseite vorgeschlagen. Logge ich mich ein, schrumpft diese Angebotsvielfalt auf den winzigen Ausschnitt zusammen, den ich hauptsächlich anschaue. Der mir dann auch ständig vorgeschlagen wird. Immer wieder der gleiche Kram aus der immer gleichen Ecke. Da ist kein "Was gibt es sonst noch auf Youtube?", wo mir ganz bewusst NUR Inhalte gezeigt werden, die ich normalerweise nicht anklicke. Für den Fall, dass ich doch *shocking* mal was Neues ausprobieren will.

    Dies in Bezug auf Politik und ich bewege mich nach nur wenigen Tagen in meiner subjektiven Filterblase, in die ich mich immer tiefer verstricke, bis "den anderen" nicht einmal mehr glaube, dass der Himmel blau und die Sonne gelb ist, nur weil "die anderen" nur lügen und betrügen.

    Ich bezweifle aber, dass sich an diesen Vorschlagsalgorithmen substanziell etwas ändern wird. Zu groß ist das kommerzielle Werbepotential dem Kunden immer nur das zu zeigen, was er eventuell käuflich erwerben will. Stattdessen nimmt Facebook einfach die Nachrichten aus der Filterblase, auf dass Politik NUR NOCH durch private Kontakte abgebildet wird, was den Einfluss von Propaganda und subjektivem Bias noch mehr verstärkt.

    Super Idee, Jungs, genau das machen wir!!!

  2. Re: Die Algorithmen müssen verändert werden

    Autor: Lagganmhouillin 23.01.18 - 14:03

    Also eigentlich achte ich auf diese Vorschläge fast nie. Meistens suche ich was ganz Spezielles, wenn ich bspw. youtube anschaue.

  3. Re: Die Algorithmen müssen verändert werden

    Autor: teenriot* 23.01.18 - 14:09

    Das mit Youtube stimmt. Ich glaube aber nicht, dass man allen gerecht wird durch einen einzelnen Algorithmus, egal wie sehr man diesen verbessert. Man sollte stattdessen bewusst zwischen verschiedenen Algorithmen auswählen können von 'komplett zufällig' bis 'Scheuklappe'. Es gibt ja auch Leute die bewusste in ihrer Höhle ohne Tageslicht bleiben wollen, warum sollte man denen dies quasi verbieten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.18 14:12 durch teenriot*.

  4. Re: Die Algorithmen müssen verändert werden

    Autor: Muhaha 23.01.18 - 14:11

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit Youtube stimmt. Ich glaube aber nicht das man, dass man allen
    > gerecht wird durch einen einzelnen Algorithmus, egal wie sehr man diesen
    > verbessert.

    Ja.

    > Man sollte stattdessen bewusst zwischen verschiedenen
    > Algorithmen auswählen können von 'komplett Zufällig' bis 'Scheuklappe'. Es
    > gibt ja auch Leute die bewusste in ihrer Höhle ohne Tageslicht bleiben
    > wollen, warum sollte man denen dies quasi verbieten.

    Ja :)

  5. Re: Die Algorithmen müssen verändert werden

    Autor: Svenismus 23.01.18 - 16:32

    Das selbe gilt für Google. Auf unterschiedlichen Geräten, bekomme ich teilweise unterschiedliche Suchergebnisse. Wenn ich vorher ein Schlagwort eingebe, wie etwa 'buzzfeed', bekomme ich bei meinen nächsten Suchen fast nur noch Suchergebnisse zu sehen, die mit buzzfeed in Verbindung stehen, obwohl ich etwas ganz anderes Suche. Manchmal, egal wie ich etwas eingebe und welche Wörter ich benutze, ich bekomme die selben Suchergebnisse die alle nicht zutreffen. Ich benutze Google seit 2005 und merke wie die Suchergebnisse jedes Jahr unpassender werden.

    Mein Fazit: Google ist nicht mehr zum suchen, sondern um Medien zu konsumieren und damit letztendlich Werbung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Universität Passau, Passau
  3. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  4. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 44,99€
  3. 5,95€
  4. 4,16€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29