1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SPD: Union blockiert Gesetz für…

Was regen sich hier eigentlich einige auf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was regen sich hier eigentlich einige auf?

    Autor: derdiedas 11.11.20 - 15:03

    1. Für einen Mobilfunkvertrag muss man mind. 18 sein
    2. Es existieren PrePayed alternativen und auch Anbieter mit kürzeren Bindungszeiten
    3. Man darf mittlerweile sogar einen Vertrag aus dem Ausland nehmen, dank Roaming heute vollkommen wurscht (auch wenn einem das nicht unbedingt leicht gemacht wird).
    4. Niemand wird gezwungen einen 2 Jahresvertrag zu Unterzeichen
    5. Und zu guter letzt, jeder kann sich ausrechnen was für Ihn am besten passt. Der Staat sollte sich solange keiner eine Markt beherrschende Stellung hat (wie etwa beim Festnetz Internetanschluss) aus allem raushalten.
    6. Zu Punkt 5 - die Vertragsfreiheit ist bei uns ein hohes Gut, sprich jeder hat das recht sich selbst für ein geschissenes Smartphone zu versklaven und über den Tisch gezogen zu werden. Solange das Angebot nicht sittenwidrig war ist das halt das Recht eines jeden.

    Wir leben nicht in einer sozialistischen Diktatur - Punkt. Und dazu gehört auch das man seinen geschissenen Taschenrechner rausholt und sich VOR Unterzeichnung eines Vertrages durchrechnet ob das zu einem passt. Und ja auch wenn es anstrenged ist, man liest einen Vertrag durch und wenn man etwas nicht versteht fragt man schriftlich nach und akzeptiert auch nur schriftliche Antworten (die werden autom. Vertragsbestandteil), oder man sucht sich Hilfe oder lässt es halt bleiben.

    Gruß DDD

  2. Re: Was regen sich hier eigentlich einige auf?

    Autor: notuf 11.11.20 - 15:26

    Was hat denn jetzt eine sozialistische Diktatur damit zu tun? Das musst du aber Mal erklären.
    In einer sozialen Marktwirtschaft ist der Staat dafür verantwortlich, Regeln aufzustellen, damit ein fairer Wettbewerb herrscht und einige aufgrund ihrer Marktstellung keine Vorteile haben und ausnutzen. Genau das passiert hier gerade.
    Wenn es dann den Firmen nicht passt, können sie den Rechtsweg nehmen, und die Zulässigkeit eines neuen Gesetztes überprüfen. Sie haben auch die Mittel dazu. Du solltest dich also erstmal mit den Aufgaben eines Staates und unser aktuellen Staatsform beschäftigen.

  3. Re: Was regen sich hier eigentlich einige auf?

    Autor: ferrari2k 12.11.20 - 08:41

    Oh weia, ein FDPler tut seine Meinung kund, rette sich, wer kann.
    1. ja, und?
    2. also ich kenn nur die Standard 2 Jahresfrist bei Vertragsabschluss. Nenn mal ein paar flexiblere Anbieter
    3. ohne Adresse und Bankverbindung im Ausland iirc nicht möglich, also für den Großteil der Bevölkerung
    4. genau, Alternative: keinen Vertrag haben. Also: friss oder stirb. Ja, ne, is klar, das ist keine Wahl sondern Erpressung
    5. dir ist schon aufgefallen, dass wir nur noch 3 Mobilfunkanbieter haben und die aus Deutschland alles rausquetschen, was irgendwie geht? Wir haben ein Oligopol und das ist fast noch schädlicher als ein Monopol, weil man einen Monopolisten einfach zerschlagen kann.
    Guck mal zu den europäischen Nachbarn, wie dort die Preise und Leistungen für Mobilfunk aussehen
    6. schön auf den Rechten rumreiten, aber wie wäre es mal mit dem Recht, nicht abgezockt zu werden?
    Und dann noch den Sozialismus anbringen, großes Kino.
    Am Besten alles auf die Wirtschaft, Knebelverträge mit 100¤/Monat für 5 Jahre für 100MB/Monat, hm? Alles andere kostet ja auch zu viel und Verbraucherschutz ist eh Sozialismus....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart
  4. Analytik Jena GmbH, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  3. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
  3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar