1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Speedport Hybrid: Viprinet…

moment, was behaupten die?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. moment, was behaupten die?!

    Autor: tunnelblick 27.11.14 - 11:11

    multiwanportrouter gibt es doch seit eh und je, von draytek bis hin zu cisco, von dsl zu "ethernet + modem", adsl, hscsd, isdn und noch einige mehr.

  2. Re: moment, was behaupten die?!

    Autor: GrenSo 27.11.14 - 11:27

    Diese Hybridtechnik ist nicht Multi-WAN, sondern eine Kombination aus DSL und LTE/UMTS, welche nur zusammen funktioniert und nicht losgelöst einsetzbar ist. Heißt also, dass man diese Router nicht nur über DSL oder LTE betreiben kann, sondern beides nur zusammen. Dabei erfolgt auch kein Loadbalance wie bei dem klassischen Multi-WAN oder Loadbalance-Routern, sondern die Verbindung geht vorrangig über die DSL-Leitung und nur bei Bedarf oder sehr großer Datenmenge schaltet sich die LTE/UMTS-Verbindung dazu.

  3. Re: moment, was behaupten die?!

    Autor: plutoniumsulfat 27.11.14 - 12:08

    natürlich kann man diese Router auch nur mit einer Betriebsart betreiben, sonst wären sie ja nicht ausfallsicher (die von Viprinet). Und wenn bei dem Telekomnutzer mal kein LTE geht, ist gar kein Netz mehr möglich?

  4. Re: moment, was behaupten die?!

    Autor: SuriViruS 27.11.14 - 12:25

    Das wäre interessant zu erfahren

  5. Re: moment, was behaupten die?!

    Autor: GrenSo 27.11.14 - 12:44

    Ich kann nur von dem ausgehen, was ich selbst darüber gelesen habe und ich hab es so verstanden, dass es nur in der Kombination funktioniert und eben keine Backup-Verbindung über LTE/UMTS ist.
    Kann mich dabei allerdings auch irren.

  6. Re: moment, was behaupten die?!

    Autor: plutoniumsulfat 27.11.14 - 12:49

    Ansonsten wäre das ja wie ein RAID 0....

  7. Re: moment, was behaupten die?!

    Autor: SimonKissel 27.11.14 - 14:35

    GrenSo liegt richtig. Was man als Multi-WAN kennt ist eine Backup-Schaltung - wenn DSL ausfällt, wird (mit Unterbrechnung) LTE hochgefahren. Bei einer echten Bündelung nutzt man die Kapazitäten beider Medien gleichzeitig in Summe, und wenn eines der Medien ausfällt hat man keine Unterbrechnung.

  8. Re: moment, was behaupten die?!

    Autor: GrenSo 27.11.14 - 14:46

    SimonKissel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Bei einer echten Bündelung nutzt man die Kapazitäten beider Medien gleichzeitig in
    > Summe, und wenn eines der Medien ausfällt hat man keine Unterbrechnung.


    Wobei dieses dann wieder in die Rubrik "Loadbalance" gehören würde und nicht nur rein Multi-WAN ist. ;)

  9. Re: moment, was behaupten die?!

    Autor: lisgoem8 28.11.14 - 05:56

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > multiwanportrouter gibt es doch seit eh und je, von draytek bis hin zu
    > cisco, von dsl zu "ethernet + modem", adsl, hscsd, isdn und noch einige
    > mehr.

    Selbst jedes OpenWRT hat sowas eingebaut.

    Geht zwar meist nicht, aber das ist was anderes ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45