1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Staatskanzlei…

Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.20 - 16:52

    In der Tabelle, die der ARD gerne veröffentlicht, um allen anderen zu zeigen das Deutschland nicht den teuersten Rundfunkbeitrag hat. Hier nochmal die Auflistung, mit Einwohnerzahl.
    Schweiz: 345 ¤ / 8,57 Mio. Einwohner
    Norwegen: 312 ¤ / 5,36 Mio. Einwohner
    Österreich: 300 ¤ / 8,8 Mio. Einwohner
    Dänemark: 258 ¤ / 5,6 Mio. Einwohner
    Deutschland: 210 ¤ (ab 2021 220,32 ¤) / 82,7 Mio. Einwohner
    Großbritannien: 173 ¤ / 66 Mio. Einwohner
    Irland: 160 ¤ / 4,8 Mio. Einwohner
    Frankreich: 139 ¤ / 66,99 Mio. Einwohner
    Italien: 90 ¤ / 60 Mio. Einwohner

    Streng genommen (wenn man diverse andere Faktoren einbezieht, die abosolut relevant sind) hat Deutschland in der EU -mit weitem Abstand- den teuersten Rundfunk und auch gemessen an den Einnahmen, die höchsten Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag.
    Wer ernsthaft glaubt, dass die Erhöhung also gerechtfertig sei, der hat 1. zu viel Geld und 2. kein Gerechitsekeitsempfinden

    Großbritannien - kommt mit 37 Euro weniger klar
    Frankreich - kommt mit 71 Euro weniger klar
    Italien - kommt mit 120 Euro weniger klar

    Alle anderen wurden nicht aufgelistet, weil sie noch weniger haben. Und nein, die Qualität in den jeweiligen Ländern innerhalb der EU ist durch den ÖR nich zwingend "besser" oder "schlechter" nur weil die mit weniger finanizellen Mitteln auskommen (können).
    Der Deutsche Rundfunk ist eine Produzier- und Einkaufmaschine, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, wie man Ressourcen einsparen kann und trotzdem gute Beiträge produziert/einkauft.
    FUNK hat alle guten und erfolgreichen Wissenskanäle auf Youtube, die sich selbst-finanziert haben durch Spenden, Merch & Werbung, aufgekauft.
    FUNK hat eine Teil-Kooperation mit "Kurz gesagt" (Kurzgesagt gab zurvor nur auf Englisch, der Macher ist aber ein Deutscher) und auf der englischen Seite ist kein Hinweis auf Rundfunk, daher vermute ich, dass es eine Teilkooperation ist) - es geht also, mit wenig Mitteln gute Beiträge zu machen, sonst hätte FUNK all diese Kanäle nicht aufgekauft.
    Aber natürlich behauptet ARD, die Beiträge seien jetzt "professioneller". Einfach nur peinlich.
    Außerdem ist der Rundfunk die treibene Kraft (ZDF, ARD, WDR) wenn es um Verschwörungen geht - da war ein Grund, warum ich den TV irgendwann mit dem PC angeschlossen habe und mein Wissen aus anderen Quellen bezogen habe. Meiner Ansicht nach hat der Rundfunk mit "FUNK" auf hinterlistige Weise sich ein besseren Image verschafft beim jüngeren Publikum. dadurch, dass er die Kanäle aufgekuuaft hat.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.20 17:09 durch Morning.

  2. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: most 12.03.20 - 17:00

    Interessant sind die Kosten der Sender, die dann gerne und auch zurecht genannt werden, wenn es um Qualität und Vielfalt geht:

    Arte: 65 Mio ¤ pro Jahr,
    3Sat: 60 Mio¤ pro Jahr ,

    jeweils ca. 0,8% vom Gesamtbudget

    oder die 40 Mio. für Funk, um das gesamte junge Publikum in den Kanälen abzuholen, wo sie zu finden sind: 40 Mio. ¤.

    Da werden Abermilliarden verbraten für ganz durchschnittlichen Kram, der weder hohen journalistischen, künstlerischen oder unterhalterischen Wert hat

  3. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: deutscher_michel 12.03.20 - 17:09

    So weit ich weiß arbeiten alleine im Ausland 400 Journalisten - Standorte überall um aus den verschiedenen Regionen zu berichten - das kostet alles ein Schweinegeld.
    ABER: ich finde für sowas ist es gut investiert.

    Deutschland hat vor allem wesentlich mehr Sender als alle genannten Länder mit den verschiedenen Sparten und Radioprogrammen - aber ich glaube hier sollte eh nur gebrüllt werden oder?

  4. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.20 - 17:13

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So weit ich weiß arbeiten alleine im Ausland 400 Journalisten - Standorte
    > überall um aus den verschiedenen Regionen zu berichten - das kostet alles
    > ein Schweinegeld.
    > ABER: ich finde für sowas ist es gut investiert.
    >
    > Deutschland hat vor allem wesentlich mehr Sender als alle genannten Länder
    > mit den verschiedenen Sparten und Radioprogrammen - aber ich glaube hier
    > sollte eh nur gebrüllt werden oder?


    Ich glaub, du hast nicht verstanden, worum es geht.

  5. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: demon driver 12.03.20 - 17:23

    Morning schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deutscher_michel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So weit ich weiß arbeiten alleine im Ausland 400 Journalisten - Standorte
    > > überall um aus den verschiedenen Regionen zu berichten - das kostet alles
    > > ein Schweinegeld.
    > > ABER: ich finde für sowas ist es gut investiert.
    > >
    > > Deutschland hat vor allem wesentlich mehr Sender als alle genannten Länder
    > > mit den verschiedenen Sparten und Radioprogrammen - aber ich glaube hier
    > > sollte eh nur gebrüllt werden oder?
    >
    > Ich glaub, du hast nicht verstanden, worum es geht.

    Ich glaub eher, du hast nicht verstanden, was dein Vorredner schrieb. Das waren nämlich Argumente. Sonst wären die ja sicher Gegenargumente eingefallen, oder?

  6. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: most 12.03.20 - 17:29

    Schön wäre mal eine offene Dokumentation, wo das Geld hinfließt und zwar etwas detaillierter als in der Grafik zur Aufteilung des Rundfunkbeitrags zu sehen.
    Ob Klaus Kleber oder sonst wer xyz tsd. ¤ verdient, ist mir egal, aber z.B. die genauen Kosten dieser Auslandskorrespondenten wären interessant.

    400 x 100.000k Jahresgehalt summiert sich auf 40 Mio. ¤, das ist immer noch nicht viel für so eine wesentliche Aufgabe.

    Oder eine Aufteilung des Budgets nach Zielgruppen, Inhalten (Information/Bildung/Kunst/Sport/Unterhaltung), Altersgruppen (klar kann jeder Traumschiff und Carmen Nebel schauen, der Schnitt wird bei 70+ liegen)

  7. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: nostre 12.03.20 - 17:37

    alleine der Fakt, das der Staatsfunk in Deutschland ein größeres Budget hat als die UN zeigt wohin Geld verpulvert wird.

  8. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: knabba 12.03.20 - 17:38

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So weit ich weiß arbeiten alleine im Ausland 400 Journalisten - Standorte
    > überall um aus den verschiedenen Regionen zu berichten - das kostet alles
    > ein Schweinegeld.
    > ABER: ich finde für sowas ist es gut investiert.
    >
    > Deutschland hat vor allem wesentlich mehr Sender als alle genannten Länder
    > mit den verschiedenen Sparten und Radioprogrammen - aber ich glaube hier
    > sollte eh nur gebrüllt werden oder?
    Es wäre gut investiert. Leider wird nicht objektiv berichtet es ist leider Regierngssprech. Das wird auf von verschiedenen Stellen immer schön objektiv analysiert.
    Für einen objektiven Rundfunk wäre es gut investiert. Für Regierungssprech leider nicht.

  9. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: AllDayPiano 12.03.20 - 17:38

    Noch halbwegs interessant fand ich Deinen Beitrag, solange Du noch Beitragszahlen verglichen hast (was für sich genommen schonmal auf wackeligen Füßen steht). Aber dass Du über Funk herziehst, obwohl Du scheinbar nicht verstanden hast, was die Kooperation für die Journalisten und Künstler bedeutet, zeigt mir eigentlich ziemlich treffsicher, dass es Dir nur um prinzipielles Bashing geht.

  10. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.20 - 19:04

    ....



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.20 19:19 durch Morning.

  11. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.20 - 19:24

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was die Kooperation für die Journalisten
    > und Künstler bedeutet, zeigt mir eigentlich ziemlich treffsicher, dass es
    > Dir nur um prinzipielles Bashing geht.

    Toll für die "Künstler", dass sie sich jetzt keine Gedanken ums Geld machen müssen.
    Dass manche Menschen andere Prioräten im Leben haben und kaum über die Runden kommen, das ist dann wohl deren persönliches Pech? Sorry, mein Fehler , ist ja klar, dass der ÖR über Brot & Wasser steht. ^^

    Das all diese Kanäle überhaupt von FUNK aufgekauft wurden, liegt daran, dass sie "neutralen", "guten" und vor allem "qualitativen" Inhalt rausgebracht haben, obowhl sie sich komplett selbst-finanziert haben. Das war sicher nicht nur den Künstlern zuliebe, dass ARD/ZDF die Firma FUNK gegründet haben, sondern eine Image-Aufbessserung weil der klassische Rundfunk den Draht zur Jugend verloren hat. AN SICHist es irgendwie, vielleicht, ein bisschen, ok ist, dass sie die Kooperationen kaufen, aber das wird von FUNK kaum transparent behandelt. Stattdessen feiert sich der ÖR als "Bildungsretter" auf Youtube.

    Das Problem beim ÖR allgemein ist, dass sich da jeder befreit fühlt, mit dem Geld verschwenderisch umzugehen. Das ist nicht mal gelogen, wenn Deutschland weltweit betrachtet, die höchsten Einnahmen mit dem Rundfunkbeitrag macht. W e l t w e i t.
    Wie arm soll der Rundfunk in DE denn sein, dass er jetzt unbedingt mehr Geld braucht bei über 8 Milliarden Einnahmen (Werbung nicht einberechnet). Wie wäre es mal mit ein bisschen selbstkritisches Verhalten?

    Und, es ist immer die gleiche Laier, wenn man mit Leuten vom Rundfunk spricht oder eben Leuten, die dem Rundfunk sehr "nahe" stehen: "DU willst nur bashen". Das zeigt nur, dass der ÖR von pseudo-linken unterwandert wird, die kein Gefühl für Gerechtigkeit haben, wenn es darauf ankommt. Zum Thema Verschwenderisch & Verschöwerisch :
    Der ÖR hat in den letzten Wochen gefühlt tausende Berichte zu Corona rausgebracht. Gefühlt alle paar Sekunden. Und das sehr oft in einem Stil, wie es Verschwörungstheoretiker lieben. Also statt sachlich und neutral aufzuklären, hat scheinbar jeder "Künstler (nicht FUNK) seine eigene Berichterstattung daraus gemacht. Top-Leistung



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.20 19:39 durch Morning.

  12. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: konsolent 12.03.20 - 19:38

    Geiler noch bleibt die Abzocke der Privaten: Leute für dumm verkaufen mit Supergewinnen...

  13. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: craxity 12.03.20 - 20:05

    konsolent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geiler noch bleibt die Abzocke der Privaten: Leute für dumm verkaufen mit
    > Supergewinnen...


    Aber wenn du den Schund der privaten nicht sehen willst, finanzierst du ihn auch nicht. Anders bei den ÖR.

  14. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.20 - 21:02

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant sind die Kosten der Sender, die dann gerne und auch zurecht
    > genannt werden, wenn es um Qualität und Vielfalt geht:
    >
    > Arte: 65 Mio ¤ pro Jahr,
    > 3Sat: 60 Mio¤ pro Jahr ,
    >
    > jeweils ca. 0,8% vom Gesamtbudget
    >
    > oder die 40 Mio. für Funk, um das gesamte junge Publikum in den Kanälen
    > abzuholen, wo sie zu finden sind: 40 Mio. ¤.
    >
    > Da werden Abermilliarden verbraten für ganz durchschnittlichen Kram, der
    > weder hohen journalistischen, künstlerischen oder unterhalterischen Wert
    > hat

    Beste Argumentation überhaupt! ++

  15. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: konsolent 12.03.20 - 21:06

    der einzige Schund bei den ÖR war „Toast Hawai“

  16. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.20 - 22:14

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch halbwegs interessant fand ich Deinen Beitrag, solange Du noch
    > Beitragszahlen verglichen hast (was für sich genommen schonmal auf
    > wackeligen Füßen steht). Aber dass Du über Funk herziehst, obwohl Du
    > scheinbar nicht verstanden hast, was die Kooperation für die Journalisten
    > und Künstler bedeutet, zeigt mir eigentlich ziemlich treffsicher, dass es
    > Dir nur um prinzipielles Bashing geht.

    Und generell hätte ich gerne ein paar Zahlen, wie der Rundfunkbeitrag verteilt wird. Welche Sendeanstalt kriegt was, welche "Formate" kriegen wie viel Geld. Wie viel kostet FUNK zusätzlich. Was ist mit Spesen etc.pp. das wird wohl für immer unbeantwortet bleiben, beim teuresten Staatsrundfunk der Welt, dem über 8 Milliarden nicht ausreichen.

  17. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: AllDayPiano 13.03.20 - 06:50

    Funk hat ein Budget von 40 Mio. Hat weiter oben jemand geschrieben. Also wenn es stimmt, ist die Zahl zu finden.

    Es gibt einen Bericht zur Verwendung der Beiträge. Schau mal rein, da steht recht viel drinnen.

    Eine gewisse Transparenz fehlt mir allerdings auch.

  18. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: Test_The_Rest 13.03.20 - 08:33

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deutschland hat vor allem wesentlich mehr Sender als alle genannten Länder
    > mit den verschiedenen Sparten und Radioprogrammen

    Genau DAS ist doch das zweitgrößte Problem der ÖR in Deutschland.
    Was hat diese Menge an Sendern eigentlich mit Grundversorgung der Bevölkerung zu tun, um die es ja, laut Gesetz, geht?

    Das größte Problem sind IMHO übrigens die völlig überzogenen Pensionszahlungen und Intendantengehälter...

  19. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: Dragon0001 13.03.20 - 08:37

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant sind die Kosten der Sender, die dann gerne und auch zurecht
    > genannt werden, wenn es um Qualität und Vielfalt geht:
    >
    > Arte: 65 Mio ¤ pro Jahr,
    > 3Sat: 60 Mio¤ pro Jahr ,
    >
    > jeweils ca. 0,8% vom Gesamtbudget

    Beide Sender strahlen viele Koproduktionen und Wiederholungen von anderen ÖR-Sendern aus, dadurch tragen sie nur einen Teil der Produktionskosten. Und sind da bereits die Anteile von ORF, SRF und France Television enthalten?

  20. Re: Nur noch pure Abzocke, was hier in Deutschland passiert

    Autor: Test_The_Rest 13.03.20 - 08:51

    Ob sich das jemand antut, ist eine rein private Entscheidung.
    Für die ÖR zu diese Mengen zu zahlen eher nicht...

    Ich bin absolut für einen gebührenfinanzierten ÖR, solange er unabghängig ist und die Grundversorgung an Bildung, Unterhaltung und Information abdeckt.

    Das ist aber schon lange nicht mehr gegeben.

    Wenn dem ÖR seine bisherigen Gebühren nicht mehr reichen, muß er abspecken.
    Ganz einfach.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Schwerpunkt Container Services und Container Management
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Stuttgart
  2. IT Servicetechniker (w/m/d) Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Hamburg
  3. Softwareentwickler / Inbetriebnehmer / Programmierer / Automatisierer (m/w/d)
    Freqcon GmbH, Rethem
  4. Senior Softwareentwickler C# (m/w/d)
    PROSOZ Herten GmbH, Herten

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
  3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl


    Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
    Raumfahrt
    Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

    In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
    3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln